Pro

What are arguments in favour of the petition?

Mit 100 mio ? könnte man in Graz wesentlich mehr erreichen, wenn man das Geld in das bestehende Netz des öffentlichen Verkehrs stecken würde. Dieses Projekt ist das Ergebnis von Lobbying & Freunderlwirtschaft. Zahlen dürfen die Menschen in Graz.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    neue Verkehrskonzepte prüfen
Meiner Meinung nach stellt eine Seilbahn nicht unbedingt eine Verschandelung dar. Jedenfalls wäre es zu überlegen ob eine weitere Nord Süd Achse nicht eine Belebung des öffentlichen Verkehrs darstellen würde. In Südamerika sind sie bereits ins Stadtleben integriert. siehe: www.faz.net/aktuell/wirtschaft/verkehr-der-zukunft-die-stadt-geht-in-die-luft-12535182-p2.html//www.faz.net/aktuell/wirtschaft/verkehr-der-zukunft-die-stadt-geht-in-die-luft-12535182-p2.html" rel="nofollow">www.faz.net/aktuell/wirtschaft/verkehr-der-zukunft-die-stadt-geht-in-die-luft-12535182-p2.html
Source: www.faz.net/aktuell/wirtschaft/verkehr-der-zukunft-die-stadt-geht-in-die-luft-12535182-p2.html//www.faz.net/aktuell/wirtschaft/verkehr-der-zukunft-die-stadt-geht-in-die-luft-12535182-p2.html" rel="nofollow">www.faz.net/aktuell/wirtschaft/verkehr-der-zukunft-die-stadt-geht-in-die-luft-12535182-p2.html
5 Counterarguments Show
In Wuppertal gibt es für so etwas ein Schwebebahn (eine Esienbahn auf Trägern über dem Fluss) - warum nicht dieses System wenn es schon unbedingt kleine Tram sein darf. Zumal ja die Mur fast horizontal verläuft. Ein Seilbahn im Ebenen, die nicht einmal ein größeres Gewässser überwindet sondern nur der Länge nach am Ufer fährt, ist gestalterisch und hinsichtlich Nutzwert fragwürdig.
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now