openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Köter in der Stadt zu halten ist generell Tierquälerei
die Halter sollten schon allein dafür streng bestraft werden und zumindest eine Umweltabgabe von 1000 EUR mtl. pro Köter zahlen - um damit Hundefänger anzustellen und Leute die darauf aufpassen, dass Köter nicht auf Gehwege und in öffentliche Parkanlagen scheissen ... bzw. ertappte Köter gleich eingefangen und zu hundefutter verarbeitet werden oder sich bei Tierversuchen nützlich machen können ...
Quelle: www.welt.de/wirtschaft/article143452609/Subventionierte-Kotbeutel-gegen-Milliarden-Haufen.html
4 Gegenargumente Anzeigen
    Tierschutz Genial!
Ich bin nicht nur für Höhere Strafen von Tierquälern. Ich bin für mindestens HOHE STRAFEN, NICHT DIE TODESSTRAFE SELBST, ABER WIE WÄRE ES MIT SEHR HOHEN GELDSTRAFEN, DIE DEN FINANZIELLEN BANKROTT BEGRÜNDEN DURCH DIE STRAFE DIE RECHTS- UND GESCHÄFTSFÄHIGKEIT ABGESPROCHEN ZU BEKOMMEN AUF BESTIMMTE ZEIT und SOMIT DIE BONITÄT MASSIV HERUNTER GESTUFT WIRD. Wer ein Tier kaufen kann und quälen kann, der muss dann damit rechnen, daß sein Einkaufsverhalten zukünftig überwacht wird. Das sind PRIVAT-INSOLVENZEN DIE SINN MACHEN. Mit Verbrechensbekämpfung und Wohlverhaltensperioden zum Sozialwillen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Massives Kopfschütteln für NOCH IMMER NICHT LERNFÄHIGE
Sehr schön, dass sich ein bestimmtes Klientel offenbar haarsträubend mit Händen und Füßen sträubt, sich gegen Menschenquäler zu erheben. Nicht nur das. Es findet auch nach WK1 und 2 noch immer anscheinend KEINE EINZIGE aus tausenden Quellen, die sich JEDEM ZURECHNUNGSFÄHIGEN AUFDRÄNGEN, sich für seine exponentiell immer ansteigendere Zahl zu Tode gequälter und abgmetzelter Artgenossen einzusetzen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Können wir die Tierquäler umfassend und exakt benennen? Nein ! Dann sollten wir doch besser still sein
Angeblich erwachsene WaidmännerINNEN unterhalten sich ernsthaft, wie sie oftmals nur leicht angeschossenes Federvieh denn zu endlichem Tode verhelfen und auch die Queen soll auf der Jagd schon mal rigoros mit dem Krückstock zugeschlagen haben....während vorgenanntes Klientel ja nun von sich behauptet, hochkalibriert, schmerzlos "schnell" zu töten. Wohl ein absurder Witz
1 Gegenargument Anzeigen