Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

0 Gegenargumente Widersprechen
    neue Prüfungsverfahren von Süsstoffen, ehrliche Aufklärung,explizite Mengenangaben von Süssungsmitteln, Minimierung von Süssungstoffen und Zucker in LM, Entlastung von Krankenkassen
Neue Prüfungsverfahren von Süssstoffen durch unabhängige Prüfungsinstitute und Kontrollen von neu festgelegten Grenzwerten. Meiner Meinung nach sollten zumindest explizite Mengenangaben von Süssungsmittel gemacht werden und eine klare Deklaration. Ich persönlich verzichte aber auf alle Art von Süssungsmitteln und befinde allerlei Produkte beinhalten viel zu viel davon. Die Grenzwerte sollten neu festgelegt werden und bedenkliche Süssungsmittelkombinationen vom Markt genommen werden. Krankenkassen werden entlastet
0 Gegenargumente Widersprechen
    Markt für Gentechnikfreie Lebensmittel erhalten und der Bevölkerung die Wert drauf legen nicht zu übergehen, Kennzeichnungspflicht und Mengenangaben von gentechnisch veränderten Inhaltstoffen in NM
Durch landesweites Verbot von gentechnisch veränderten Anbau von Pflanzen und der gesetzlich verpflichteten Kennzeichnung von importierten gentechnisch veränderten Inhalts- und Zusatzstoffen, wird ein Markt gewährleitet der gentechnikfrei ist bzw klar gekennzeichnet ist und der Bevölkerung die Wahl lässt ob sie sich gentechnikfrei oder mit importiertehn gentechnisch veränderten LM ernähren. Ich sehe da durchaus Potenzial, da es genügend Bürger gibt die persönlich Wert drauf legen und somit ein Markt gewährleistet ist. Das Vertrauen der Bürger die aufgeklärt werden durch Kennzeichnung steigt.
Quelle: aus eigenen übnerlegungen generiert und dem Wunsch auf gentechnikfreie Nahrungsmittel
0 Gegenargumente Widersprechen
    strengere Richtlinien und Prüfungsverfahren, Pestizideinsatzkontrolle, Umweltschutz, Trinkwasserqualität und genereller höherer Qualitätsstandart
Durch eingehendere Prüfungsverfahren und strengeren Richtlinien von unabhänigen Prüfungsinstituten, steigt der Qualitätsstandart und das Vertrauen der Bevölkerung. Schaffung von Arbeitsplätzen, dadurch das landwirtsschaftliche Flächen regelmässig auf Grenzwerte überprüft werden und Landwirte dazu bewegen einen verantwortungsvolleren Umgang mit Pestiziden und Düngemitteln auferlegen und bestenfalls alternative Methoden empfehlen damit sich die Bodenqualität und die Grundwasserbestände der Agrarflächen erholen. Trinkwasserqualität und Umwelt wird geachtet und erhalten.
Quelle: eigene Gedankengänge zur Thematik, aus unterschiedlichen Quellen und Blickwinkeln generiert. und Meiner Meinung tatsächlich von Nöten das man strengere Richtlinien und auch Grenzwerte bzw. umwelt-und gesundheitsschädliche Stoffe durch alternativen ersetzt. Da nachweislich Trinkwasserqualität sinkt.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

So. Ich hoffe mein Text erreicht hier wenigstens irgendjemanden. Derjenige/Diejenigen, mögen sich dann aber bitte ausführlich mit meinen Quellen beschäftigen oder wenigstens nachlesen, damit so eine peinliche Aktion der, anscheinend vermehrt nur noch, auftretenden "Schwabbelmasse" nie wieder vorkommt. Ihr behauptet doch alle, durchzusehen und den Medien und der Regierung keinen Glauben zu schenken.. Dann fangt mal an, nicht nur einseitig zu hinterfragen und den Rest andere für euch machen zu lassen. Peace out. Gisi
0 Gegenargumente Widersprechen
    essentielle Aminosäure
Desweiteren wurde im Zusammenhang mit Aspartam angemerkt, dass die Stoffe Phenylalanin und Asparaginsäure sehr, sehr gefährlich seien. Asparaginsäure soll sogar schwere chronische neurologische Störungen und eine Vielzahl andere akute Symptome verursachen. Nun, ganz im Gegenteil. Phenylalanin ist eine essentielle Aminosäure und MUSS aufgenommen werden. Asparaginsäure fungiert im zentralen Nervensystem als Transmitter. OHNE würde es also zu neurologischen Störungen kommen. Desweiteren hat die U.S. Food & Drug Administration, Unbedenklichkeit bestätigt.
Quelle: flexikon.doccheck.com/de/Asparagins%C3%A4ure www.fda.gov/food/ingredientspackaginglabeling/foodadditivesingredients/ucm208580.htm
0 Gegenargumente Widersprechen
    kein Verbot in Venezuela
Aspartam ist ein kalorienarmes, intensives künstliches Süßungsmittel und ist durch die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit ebenso als unbedenklich eingestuft worden. Auch der völlig an den Haaren herbeigezogene Mist, Venezuela hätte Cola zero/Pepsi light und schliesslich auch Aspartam verboten, lässt sich leicht widerlegen. Man braucht nur einmal Restaurants und Speisekarten aufzurufen. Wem das nicht reicht : Die Firma Pepsico hat genaue Verkaufszahlen und Auflistungen ihrer Produkte in Venezuela. Alle meine Argumente, sind übrigens mit seriösen Textquellen versehen.
Quelle: www.efsa.europa.eu/de/topics/topic/aspartame.htm www.pepsico.co.ve/producto/pepsi
0 Gegenargumente Widersprechen
Als Letztes eine weitere lächerliche Verzerrung. Natriumfluorid wäre tödlich, Deutschland fluodisiert das Trinkwasser und Australien hätte sich durch Proteste erfolgreich gegen eine Fluodisierung gewehrt. In einer Satzung der Landeszahnärztekammer, wird ausdrücklich auf den Gebrauch von Fluorid hingewiesen. In den meisten europäischen Ländern, auch in Deutschland, wird KEINE Fluodisierung des Trinkwassers vorgenommen. Mineralwasser kann natürlich bedingt schon Fluor enthalten, worauf mit "fluoridhaltig" hingewiesen wird. Australien dagegen fluodisiert seit den 50igern u. macht es noch heute
Quelle: www.lzkth.de/LZKTH/resources.nsf/($UNID)/F02FB9881C5D55AFC1257564003AAB48/$file/Satzung.pdf www.focus.de/gesundheit/ratgeber/zaehne/vorbeugung/irrtuemer/taeglich-fluor-schuetzt-zuverlaessig_aid_15600.html www.public.health.wa.gov.au/cproot/4320/2/Fluoride%20in%20Drin
0 Gegenargumente Widersprechen
Kommen wir also zur Schweinegrippe. Es ist sehr unwahrscheinlich, das 1. eine Krankheit wie Narkolepsie auftreten würde und 2. unwahrschlich, das niemand die vielen Tausenden erkrankten Kinder bermerkt hat. Die Panikmache, durch Monsanto, würde chlorhaltiges, geklontes Fleisch auf dem Tisch landen, entspricht einfach nicht den Tatsachen. Abgesehen davon, dass sich Monsato überhaupt nicht mit der Fleischindustrie befasst, wurde der Anbau auf deutschen Feldern sofort und mehrfach abgelehnt. Zum Beispiel auch durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.
Quelle: www.ema.europa.eu/ema/index.jsp?curl=pages/medicines/human/medicines/000402/human_med_001075.jsp&murl=menus/medicines/medicines.jsp&mid=WC0b01ac058001d125 www.sueddeutsche.de/wissen/genmais-verbot-monsanto-scheitert-vor-gericht-1.464287
0 Gegenargumente Widersprechen
    Aspartam ungefährlich
Durch die fabelhaft kurze Einteilung der Zeichen, werde ich diese Richtigstellung eben auf mehrere Argumente verteilen. -> Abgesehen davon, dass es einfach nur peinlich ist, dass Leute so verdammt blind, interessenlos und blauäugig sein können, ist es in erster Linie erschreckend. Ich wusste beim Lesen des Textes teilweise minutenlang, kopfschüttelnd nicht was ich sage sollte... Gut, dann fange ich mal an zu widerlegen. Ach und Herr Heine, Platz für Quellenangaben ist nicht umsonst da.
0 Gegenargumente Widersprechen
    dreiste, entsetzende Lügen
Unwahre Tatsachenbehauptung kann strafrechtliche Konsequenzen haben. -> siehe rechtlicher Hinweis Es ist einfach nur widerlich, wie hier dreist und vorsätzlich Lügen erfunden und/oder weitergetragen werden ! Herr Heine, Sie prangern die Regierung an, die Medien, die Vorgänge und "Tatsachen" vertuschen und verschweigen ?! Dann verstehe ich an dieser Stelle aber keinen Funken, wie man solch Dreistigkeit besitzen kann, die Gutmütigkeit der Menschen ausnutzen, die hier mit dem Gedanken rangehen, etwas Richtiges, Wahrhaftes zu unterstützen ?!
0 Gegenargumente Widersprechen