Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Unschuldsvermutung; Recht auf ein Verfahren; Seehofer
Wer bei einer vermeintlichen Straftat erwischt wird, soll direkt abgeschoben werden, ohne Urteil. Horst Seehofer unterstütz die Forderung (von Herrn Scheuer) nach der Aufhebung des rechtlichen Grundsatzes "in dubio pro reo" (dt.: im Zweifel für den Angeklagten) und die Abschiebung ohne Prozess, und damit die Aufhebung zweier Grundsäulen eines Rechtsstaates.
Quelle: www.br.de/nachrichten/seehofer-abschiebung-fluechtling100.htmlr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.br.de/nachrichten/seehofer-abschiebung-fluechtling100.html" rel="nofollow">www.br.de/nachrichten/seehofer-abschiebung-fluechtling100.html
3 Gegenargumente Anzeigen
iDie Einstellung zur Abschiebung scheinbarer Straftäter erlebe ich sogar im Zivilrecht. Faire Verfahren sind nach meiner Erfahrung dann gewährleistet, wenn sich ein Mensch das auch finaziell leisten kann. Ich denke, ein von Bürgern erwünschter Rücktritt Herrn Seehofer würde der CSU endlich zeigen, dass das C + S der Partei auch Menschlichkeit beinhalten muss. Ist ein Schlag für das Bayrische Zwei-Klassen-Recht
0 Gegenargumente Widersprechen
"Wir werden uns gegen Zuwanderung in deutsche Sozialsysteme wehren - bis zur letzten Patrone" -Horst Seehofer
Quelle: Politischer Aschermittwoch der CSU, März 2011
1 Gegenargument Anzeigen
"Wer ein Arbeitsplatzangebot oder eine notwendige Qualifizierung ablehnt, dem müssen die Sozialleistungen gekürzt oder - in Wiederholungsfällen - komplett gestrichen werden. [...]" -Horst Seehofer
Quelle: www.focus.de/politik/deutschland/horst-seehofer-kampfansage-an-schmarotzer-und-zuwanderer_aid_560515.htmlr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="http://www.focus.de/politik/deutschland/horst-seehofer-kampfansage-an-schmarotzer-und-zuwanderer_aid_560515.html" rel="nofollow">www.focus.de/politik/deutschland/horst-seehofer-kampfansage-an-schmarotzer-und-zuwanderer_aid_560515.html
4 Gegenargumente Anzeigen
    Grundgesetzrechte des Bundesbürgers
Auch die CSU unterstützt Parlamente + Justiz im seit 67 Jahren rechtswidrigen Umdrehen der Grundrechte der Bürger (GG) in Bürgerpflichten. Abschöpfen aller Gelder z.B. mit Lohn-/ESt-Gesetz aus 1934,Zwang Rundfunkbeitrag,Gebührenüberhebung,nichtige Gerichtsurteile,nichtige Gesetze,straffreie rechtswidrige Amtshandlungen öffentl.Bediensteter,willkürliche Entscheidungen straffrei,bürgerlicher Tod zu Lebzeiten,200.000 Zwangseinweisungen o.Haftbefehl m Gesetz aus NS-Zeit etc. etc.
Quelle: Expertisen/Infos www.grundrechtepartei.de www.grundrechteunion.de www.rundfunkbeitragsklage.de
0 Gegenargumente Widersprechen
Trotz Bayern das Grundgesetz 1949 abgelehnt hat, s. Quelle, darf sich jeder bayerische Bürger bzgl. des Widerstands gegen den Rundfunkbeitrag auf das GG berufen, weil Bayern damals mit mehr als 2/3 von den anderen Bundesländern überstimmt wurde. Damit gilt das GG auch in Bayern uneingeschränkt, was der damalige bayerische Ministerpräsident auch eingeräumt hat. Jetzt ist klar, weshalb der Horst (der aus Bayern) stets eine Sonderstellung im Bund beansprucht. Alles weitere bei www.grundrechtepartei.de + www.rundfunkbeitragsklage.de + hier bei openpetition.de (Abschaffung Rundfunkbeitrag)
Quelle: www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_69441280/schon-gewusst-bayern-hat-grundgesetz-nie-zugestimmt.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    تحيا الله
ونحن المسلمين تحتل ألمانيا وانتشرت لنا قريبا في كل ركن من أركان هذا البلد. يذهب بعيدا كنت غبية الألمانية تحيا الله
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden