Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Ausgleich muss sozial gerecht erfolgen
Im Prinzip haben Sie recht und ich koennte Sie fast unterstuetzen. Aber der Teufel steckt im Detail. Die ESt-Tarifreformen seit 1996 haben kleine und normale Einkommen benachteiligt und die Einkommensstarken bevorzugt. Seit etwa 2004 haben wir den "Schroeder-Merkel-Knick" bei 13.470 Euro (zvE). Das muss korrigiert werden! Kein Automatismus, sondern der gezielte Abbau des "Schroeder-Merkel-Knicks" bei 13.470 Euro (zvE) ist dringend erforderlich. Die Tarifkennlinie fuer den Grenzsteuersatz muss wieder durchgehend linearisiert werden.
Quelle: www.udo-brechtel.de/politik/steuersystem/est/kalte_progression/index.htm//www.udo-brechtel.de/politik/steuersystem/est/kalte_progression/index.htm" rel="nofollow">www.udo-brechtel.de/politik/steuersystem/est/kalte_progression/index.htm
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden