Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Gegen Tempolimit!
Hier ein paar Argumente, ich denk die passen ganz gut www.openpetition.de/petition/argumente/einfuehrung-eines-generellen-tempotlimits-von-130-km-h-auf-deutschen-autobahnenr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="https://www.openpetition.de/petition/argumente/einfuehrung-eines-generellen-tempotlimits-von-130-km-h-auf-deutschen-autobahnen" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/argumente/einfuehrung-eines-generellen-tempotlimits-von-130-km-h-auf-deutschen-autobahnen
Source: www.openpetition.de/petition/argumente/einfuehrung-eines-generellen-tempotlimits-von-130-km-h-auf-deutschen-autobahnenr:#9d0d15;text-decoration: underline;" href="https://www.openpetition.de/petition/argumente/einfuehrung-eines-generellen-tempotlimits-von-130-km-h-auf-deutschen-autobahnen" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/argumente/einfuehrung-eines-generellen-tempotlimits-von-130-km-h-auf-deutschen-autobahnen
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wirtschaft
Deutschland darf sich ruhig individuell anderen Ländern gegenüber positionieren, auch im Straßenverkehr. Wir bauen Autos für unsere Straßen... kaum jemand wird sich künftig einen deutschen gut motorisierten Wagen kaufen, wenn er diesen nicht mehr artgerecht fahren darf.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Kein Tempolimit
Warum Tempolimit? Wenn ich z.b. in Urlaub fahre und gleichmäßig langsam mit Tempo 130 auf der Autobahn schleiche werde ich automatisch sehr schnell müde. Bei höherer Geschwindigkeit bin ich viel konzentrierter und fahre sehr viel aufmerksamer. Durch Langsamfahrer wird zudem oft der Verkehr behindert,was zu Unfällen führen kann. In Deutschland sind die Unfallschwerpunkte nicht auf Autobahnen zu finden, sondern meißtens in Ortschaften oder Landstraßen. Wenn ein Autofahrer langsam fahren will kann er das ja, genau so wie ein Autofahrer der schneller fahren will.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Regulierwut
Ein Verbot sollte immer eine konkrete Grundlage haben die mit einer sachlich nahen Gefahr einhergeht. die ist nicht der Fall. Pauschalieren öffnet weiteren Verboten Tür und Tor. Begrenzung von Flugreisen pro Person pro Jahr? Maximale Kilometerleistung pro KFZ? Höchsteinkommen pro Person? Wenn man will kann man alles für "höhere Ziele" ( die andere für einen titulieren) einschränken.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Klimaschutz und Kosteneinsparung sprechen für Tempolimit
Ein generelles Tempolimit kostet nicht mehr Geld! Im Gegenteil: Es werden viele Millionen eingespart, nicht nur durch den Wegfall der ständig wechselnden Beschilderung und der Aufwendigen Technik für die Verkehrsabhängige Geschwindigkeitsregelung auf den großen Schilderbrücken. - Das Argument der Unfallhäufigkeit für ein Tempolimit heranzuziehen ist sicher nicht sehr überzeugend; es gibt aber andere viel gravierendere Gründe für ein Tempolimit; siehe z.B. die Petition 'Generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen'.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Das Tempolimit muss kommen!
Gegen diese Petition spricht ganz einfach der gesunde Menschenverstand. Die individuelle Freiheit hört da auf, wo andere Menschen gefährdet werden. Darf auf der Autobahn maximal 130 km/h gefahren werden, wird die Fahrt für alle Teilnehmer angenehmer und sicherer. Aber das wichtigste Argument betrifft den Klimaschutz: Es ist Wahnsinn, dass in Zeiten des Klimawandels immer größere, schwererer und leistungsstärkere PKW produziert werden. Der Trend sollte in die entgegengesetzte Richtung gehen. Ein generelles Tempolimit würde hierbei wichtige Anreize bei Industrie und Verbrauchern setzen.
4 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now