Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    drohende Schliessung Freyunger Hallenbad
Wir sind eine 4- köpfige junge Familie und gehen min. 2x pro Woche ins Freyunger Schwimmbad- für uns ist es eine " Katastrophe" wenn das Schwimmbad schliessen würde- unsere Kinder gehen manchmal direkt nach der Schule dorthin, wir Eltern nach der Arbeit- ein idealer Treffpunkt! Viele Familien feiern Kindergeburtstag im Schwimmbad, das Personal ist immer freundlich. Außerdem wo sollen den die Urlaubsgäste bzw. Skifahrer hin wenn der Schnee ausbleibt?Es ist doch auch ein Risiko im Winter bei glatten Straßen nach Grafenau o. Waldkirchen zu fahren! Freyung braucht das Schwimmbad!
3 Gegenargumente Anzeigen
Ich - Schwimmerin mit Leib und Seele - besuche das Hallenbad Freyung seit meiner Kindheit. Im Hallenbad bei Herrn Irlesberger habe ich Schwimmen gelernt. In der Pubertät konnte das Schwimmtraining über so manchen Liebeskummer hinweg trösten. Während meines Studiums half mir das Schwimmen in "unserem Hallenbad" u.a. gegen Prüfungsstress.Aktuell besitze ich meine 11. Jahreskarte. Der mind. 2 x wöchentliche Besuch gehört für mich zum Leben. Bei mir könnte der Slogan eines Fernsehsenders heißen: (Im Hallenbad Freyung) "Do bin i dahoam!"Ich kann mir nicht vorstellen ein Stück Heimat zu verlieren!!!
Quelle: Verlust eines Stück Heimat...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Hallenbad für einen Luftkurort selbstverständlich?
Was wird mit dem "Luftkurort"? Entnimmt man der Broschüre des Landkreises auf Seite 26/27 "Stadt Freyung" : "Für einen Luftkurort ist ein Hallenbad ebenso selbst- verständlich wie ein Freibad, Skilift,Tennisplätze, Wanderwege, markierte Nordic Walking Trails, Eishalle, Schießan- lage etc.."
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich gehe sehr oft ins Hallenbad in Freyung und einmal am Montag ins Schwimmtraining nach Grafenau mit meinen Kindern. An den Besuchern liegt es nicht. Es sind immer sehr viele Leute in beiden Bädern. Hier darf man nicht mit Kostengründen kommen, sondern muss sich überlegen, ob die Parteien im Landkreis noch mehr Wähler an das braun blaue Lager verlieren möchten. An die "Nörgler" die unser schönes Land verunsichern und eh nix tun. Siehe Österreich und England. Man darf hier nicht zu kurzfristig Denken. Der Wähler hat am Ende das sagen. Sie treffen hier den Landkreis mitten ins Herz.❤️
0 Gegenargumente Widersprechen
    Polizeiausbildung in Freyung
Die Staatsregierung will in Freyung ein Trainingszentrum für Spezialeinheiten der Bayerischen Polizei errichten, außerdem soll "mittelfristig der Standort auch für die Ausbildung neuer Polizeianwärter ausgebaut werden". Seit langem wird gefordert, dass es auch im Regierungsbezirk Niederbayern einen Standort für Polizeiausbildung geben soll. Dies wird nun im Bayerischen Wald umgesetzt, ein starkes strukturpolitisches Signal. Angesichts dieser Entwicklung wird man hoffentlich den Plan zur Schließung des Hallenbads nochmals überdenken!
Quelle: www.facebook.com/freyung.de/
0 Gegenargumente Widersprechen
    unterschrift, unterschriftenbogen
ich möchte alle befürworter noch darauf hinweisen, daß man auch einen unterschriftenbogen herunterladen und ausfüllen lassen kann, falls jemand sich der petition anschließen möchte, der keinen zugang zum internet hat: https://www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/keine-schliessung-der-landkreishallenbaeder-im-landkreis-freyung-grafenau
Quelle: www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/keine-schliessung-der-landkreishallenbaeder-im-landkreis-freyung-grafenau
0 Gegenargumente Widersprechen
    Klimaerwärmung, Wintersport, Skilanglauf, Feriengäste, Urlauber
Die Klima-Erwärmung wird sich in den Mittelgebirgen am stärksten auswirken, d. h. Wintersport wird, wenn überhaupt, in den Mittelgebirgslagen kaum noch möglich sein. Man denke nur an die letzten Winter, von denen einer wärmer war als der andere! Wir haben im Hallenbad schon etliche Feriengäste getroffen, die sehr froh waren, wenigstens das Freyunger Hallenbad für eine sportliche Betätigung zu haben, nachdem Skilanglauf keine Option mehr war!
Quelle: Sabine Kotz
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Tja...
Sie werden dann sicher anerkennen dass Sie die ganzen 27 Jahre nicht ein einziges mal einen auch nur annähernd kostendeckenden Eintrittspreis bezahlt haben. Die Gemeinden haben bezahlt, von Geld dass sie anderen Menschen aus der Tasche gezogen haben. Ich finds vernüftig dass bei den im Betrieb extrem teuren Schwimmbädern der Rotstift angesetzt wird. Wissen Sie wo erhebliche Teile der Gelder jetzt hinwandern? In die Kitas, damit die Eltern Kinder haben und arbeiten. Da bleibt nichts mehr für viele andere Wohltaten.
6 Gegenargumente Anzeigen