Pro

What are arguments in favour of the petition?

Liebe Mitstreiter, die Naturschutzgebiete brauchen unseren Einsatz, sonst werden sie durch fragwürdige Bau- und Ersatzmaßnahmen bald aufhören zu existieren. Der erklärte Klimanotstand wird somit ad absurdum geführt. Weiteres Negativbeispiel ist der beschlossene Bebauungsplan II/71 Stegelstraße/Pannesheider Straße (s. Link).
Source: www.landschaftsschutzgebiet.com/
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Trambaan-Radweg gestoppt
Bedenken unserer niederländischen Nachbarn in einem ähnlichen Fall werden berücksichtigt: Der geplante Trambaan-Radweg zwischen Maastricht und Aachen wird nicht gebaut.
Source: translate.google.com/translate?hl=en&sl=nl&tl=de&u=http%3A%2F%2Fwww.trambaanfietsroute.eu%2F
0 Counterarguments Reply with contra argument
Das gesamte Projekt ist an Hirnrissigkeit nicht zu überbieten: Überall und ständig wird man auf Umweltschutz hingewiesen!!! Und hier wird für ein Prestigeobjekt unwiderruflich Natur VERNICHTET! Und die Nutzerzahlen hätten auch eher Platz bei Grimms Märchen! Bezeichnend ist auch, dass von Seiten der Planer und der anderen Protagonisten die durchaus akzeptable und vorallem umweltschonendere Variante einfach vom Tisch gefegt wird! Die Bürgerinformation der Bewohner ist ebenfalls einfach nur als schäbig zu bezeichnen. Immer noch sind viele Bürger überhaupt nicht im Bilde. Schamlos das Ganze!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Presseberichte
Lesenswerte, ausführliche Berichterstattung in der Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten vom 2.12.2019
Source: www.aachener-nachrichten.de/lokales/nordkreis/herzogenrath/ortstermin-an-geplanter-trasse-des-radschnellwegs-in-herzogenrath_aid-47544991
2 Counterarguments Show

Contra

What are arguments against the petition?

    Radschnellweg / Monstertrasse
Einfach mal einen Blick auf die Website: https://www.radschnellweg-panorama.info Hier sind Informationen. Die Trasse vernichtet zu viel Natur.
Source: www.radschnellweg-panorama.info
1 Counterargument Show
Eine alternative Führung des Radschnellwegs über die Neustraße ist wegen der starken Steigung nicht realisierbar. Die Kriterien der Radschnellwege, wie sie vom Land NRW finanziert werden, sind in dem "Leitfaden für Radschnellverbindungen NRW" definiert. Schon in der Machbarkeitsstudie Mschied die Variante über die Neustraße aus. Daher würde ein RSW in der Städteregion nicht finanziert, obwohl nachweislich ein Bedarf dafürbesteht.
Source: Leitfaden für Radschnellverbindungen NRW sowie Machbarkeitsstudie
1 Counterargument Show
    Die angedachte Trasse verläuft *nicht* durch Naturschutzgebiet im Wurmtal!
Es gibt keine Trassenplanung durch Naturschutzgebiete im Wurmtal - Punkt. Dies ist eine Falschbehauptung, die immer wieder ungeprüft ins Feld geführt wird. Die angedachte Trasse verläuft weitgehend über Verkehrsfläche - an der Bahn entlang - und nur an einer Stelle im Bogen um ein Landschaftsschutzgebiet entlang einer ehemaligen Sondermülldeponie, aber *nicht* im Wurmtal. Und: Ausgleichsmaßnahmen wiegen die Eingriffe mehr als auf, z. B. an der Deponie sind Biotopverbesserungen wie Bruchsteinhaufen für die schützenswerte Fauna, die den dortigen Ableitkanal besiedelt hat, sehr begrüßenswert.
Source: Walther Mathieu
2 Counterarguments Show
Das Argument der Wohnwertminderung relativiert sich durch die Tatsache, dass die Häuser attraktiver und zukunftssicher an die moderne Verkehrsinfrastruktur angeschlossen werden. Diese erzeugt dabei weder signifikante Emissionen noch Lärm und bietet gleichzeitig einen entsprechenden Mehrwert.
3 Counterarguments Show
Der RSW wird an keiner Stelle durch Naturschutzgebiete geführt. Er führt in großen Teilen über Gelände direkt neben der Eisenbahn, wofür kaum EIngriffe in die Natur nötig sind. Wenn man sich entlang der Strecke viele Bäume zwischen Herzogenrath und Kohlscheid anschaut, wird man feststellen, dass viele Bäume aus Sicherheitsgründe von der Bahn zum Fellenn markiert sind. Bis die Planungen für den RSW abgeschlossen sind, sind viele Bäume nicht mehr vorhanden.
3 Counterarguments Show
    Sichere Radstrecke Kohlscheid-Schulzentrum
Ich bin absolut für die bisher geplante und beschlossene Radwegtrasse und gegen diese Petition der Radwegverhinderer. Wichtige Argumente für mich: endlich können Schulkinder aus Kohlscheid sicher zum Schulzentrum fahren, was bei einer Trasse über die Neustraße nicht der Fall wäre. Wer an unsere Kinder denkt, sollte für die geplante Trasse sein! Die Radwegeverhinderer sind laut, aber wer am lautesten schreit hat ja nicht automatisch recht.
4 Counterarguments Show
Einblicke in die Gärten von Hundforter Benden wird es nicht geben, weil die Anrampung für die Brücke erst an der Grünfläche hinter dem Nell-Breuning Haus (Fußballplatz) beginnen würde. Einzig das Wohnhaus Schütz-von-Rode-Straße 5 könnte man mehr einsehen als bisher. Aber dafür könnte ein Sichtschutz eingerichtet werden.
Source: www.aachener-nachrichten.de/lokales/nordkreis/radschnellweg-euregio-planstrecke-kohlscheid-herzogenrath_aid-47712499?utm_medium=instant-message
2 Counterarguments Show
    Für die Verkehrswende, weniger Emissionen und weniger Staus !
Mögen wir unserer Umwelt schützen, die Straßen vom PKW-Verkehr entlasten und den Radverkehr wesentlich attraktiver machen, brauchen wir genau Dies: gut ausgebaute Schnellradwege wie in den Niederlanden, bzw. Dänemark.
1 Counterargument Show
Es ist doch ein Jammer, dass hier viel behauptet, aber wenig belegt wird. Eine Teilnahme an der offiziellen Befahrung der Strecke hätte hier sicher das eine oder andere Missverständnis ausgeräumt. Auch ist mir nicht klar, wo eine Trasse verlaufen sollte, die weniger in Natur um Umwelt eingreift; immerhin verläuft die derzeit ins Auge gefasste Trasse direkt neben einer von fünf Zügen pro Stunde und Richtung zuzüglich Güterzügen befahrenen Eisenbahnstrecke. Das angesprochene dichte Straßennetz scheidet ja bereits wegen der für viele Menschen unüberwindbaren Steigung aus.
3 Counterarguments Show
    Für eine hohe Lebensqualität mit weniger Lärm und Abgase !
Ich unterstütze das Anliegen in keinster Weise, da ich mich klar und deutlich für die Verkehrswende ausspreche und dem Beispiel Applaus gebe, wie es in den Niederlanden und Dänemark seit Jahrzehnten gwhandhabt wird: Breite und gut ausgebaute Velotrassen mit ausreichend Platz zum Überholen und Begegnen von Fußgängern.
1 Counterargument Show
    Radschnellweg ohne Verzögerung
Ich sehe den Radschnellweg auch als sozial verbindendes Projekt, dass die Herzogenrather Stadtteile besser verbindet. Ich wohne in Strass und sehe bisher (zu) wenig Radverkehr zwischen Kohlscheid und Mitte. Mit dem Radschnellweg wird das hoffentlich besser. Deswegen bin ich gegen weitere Verzögerungen wie diese Petition. Auch inhaltlich bin ich überhaupt nicht davon überzeugt. Der Radschnellweg zerstört in meinen Augen keine Natur, sondern bringt sie uns näher.
Source: ratsinfo.herzogenrath.de/bi/___tmp/tmp/45081036638024738/638024738/00111929/29-Anlagen/01/Planunterlagen.pdf
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now