Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Perspektivwechsel

1990 haben Aktivist*innen bereits eine Umbenennung gefordert und daraufhin wurde 1992 eine Gedenktafel an der Kolumbusstraße33 angebracht. Sie gedenkt den Opfern des Kolonialismus und des Sklavenhandels. Jedoch wird aus dieser Gedenktafel leider nicht ersichtlich warum genau Kolumbus kritisiert wird.Diese Tafel verdreckt seitdem, keiner fühlt sich für diese Tafel verantwortlich, so dass CAMBIO aus eigener Hand diese gesäubert hat. Schließlich sollen Leute diese lesen können! Geschichte wird durch die Umbenennung nicht ausradiert, sondern aus einer anderen Perspektive beleuchtet! Super Aktion!

0 Counterarguments Reply with contra argument

Kolumbus war ein widerlicher Verbrecher. Es sollten zumindest Informationsschilder auf die historischen Gegebenheiten angebracht werden. Falls die Unkosten für eine Umbenennung in der aktuellen Situation nicht aufgebracht werden können, wäre das eine unbedingt notwendige Alternative.

1 Counterargument Show
Pro

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Noch mehr canceln

Den Goetheplatz bitte auch gleich mitnehmen, schließlich stellt Faust einer Minderjährigen nach. Dann noch den Hohenzollernplatz, wegen Friedrich dem II. Richard Strauß Straße geht auch gar nicht! Der hat 1944 dem dem Kriegsverbrecher Hans Frank ein Lied gewidmet.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Tja: erst die Mohren,dann Bismarck und nun Kolumbus.Die Begehrlichkeiten mancher Mitbürger scheinen grenzenlos zu sein.Neben der Schilderauswechselung(es gibt dort einen UBahnhof!) Änderungen der Stadtpläne,Fahrpläne, Kataster ,Postadressen undundund.Der Platz heisst seit über 100 Jahren so und die allermeisten Münchner werden wollen,dass es so bleibt.Als nächstes mal den Marienplatz anpeilen?Als zentrale Figur des Christentums steht die doch auch für Islamophobie,Inquisition und Kreuzzüge....

2 Counterarguments Show
    Namenswahl

Bin für eine Anpassung des Namens! Die gewählten Alternativen sind jedoch 1. nicht inklusiv (nur Frauen?!) und 2. Personen, die im voralpenländischen Raum genauso wenig einen Beitrag geleistet haben wie Kolumbus selbst. Alternativen aus der Natur, Geographie oder lokale Persönlichkeiten sind hier passender. Deshalb Contra bis das ausgehandelt wird.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Nicht umbenennen

Der gute Mann hat vor 500 Jahren gelebt, und hat zu dieser Zeit alles im Einklang der gängigen Moral getan. Warum muß man jemanden angreifen der sich nun wirklich nicht mehr wehren kann. Die Moralvorstellungen haben sich geändert, aber das heißt doch nicht das man reflexartig alles anpassen muß. Um moralisch auch in 3.000 jahren noch einwandfrei zu sein sollte der Platz also Gänseblümchenplatz umbenannt werden. Die kleinen Pflanzen haben noch nie jemanden falsch behandelt.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international