openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Diese app ist ein kleines soziales Netzwerk. Und wer sich in der digitalen Welt noch nicht so gut auskennt, lernt es mit ihr. Somit macht es doppelten Sinn diese App zu nutzen. Ohne die Buchdruckerei, die vor etwa 500 Jahren erfunden wurde, waere das Wort vom Evangelium viel schwere zu verbreiten gewesen. Und heute sind die Möglichkeite noch grösser geworden. So sollte diese Möglichkeit derNutzung, gerade dieser App, weiter erhalten bleiben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Macht die Bibel frei fürs 21. Jahrhundert!
Die Texte der Bibel sollten grundsätzlich frei verfügbar sein, gerade im digitalen Zeitalter, in dem die Druckkosten keine Hürde mehr für die Verbreitung des Wortes Gottes darstellen. „Umsonst habt ihr bekommen, umsonst sollt ihr geben!“ (Mt 10, 8b) Für mehr Infos sucht auf Facebook mal nach "bibelfreimachen"!!
0 Gegenargumente Widersprechen
In einer digitalen Welt sind für viele Nutzer die digitalen Losungen nicht wegzudenken. Für eine ordentliche App würden die meisten wohl auch gern bezahlen. Wenn es nun einerseits Losungen und Lehrtext auf der Website der Herrnhuter kostenlos gibt (also auf umständliche Weise runtergeladen werden können), ist es nicht nachvollziehbar, dass eine nicht kommerzielle App abgemahnt wird - die - im Gegensatz zur Offiziellen - richtig gut ist! Dieser Streit geht nun schon länger und keiner kann nachvollziehen, wo für die Herrnhuter das Problem ist?!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ehrlich, so sehr ich die kostenlose Arbeit zur App schätze aber davon kann auch der Programmierer nicht leben. Und sicher auch kein Herrenhuter. Wer in unserer Wohlstandsgesellschaft nicht mal ein paar müde Euros dafür aufbringen kann damit "die welche am Altar dienen auch davon leben können" , der darf seine geistlichen Perspektiven gern hinterfragen. Hier das Wort zu verdrehen und mit: "Umsonst habt ihrs empfangen,..." zu argumentieren, lässt außer Acht dass das Erstellen und Bereitstellen der Losungen durchaus Kosten verursacht.
2 Gegenargumente Anzeigen