Pro

What are arguments in favour of the petition?

Ist ja bescheiden nur 10 Flüchtlinge aufnehmen zu wollen. Da entfallen ja bei ca. 25.000 Einwohnern monatlich nur 2 Euro pro Einwohner an Kosten. Das sollte möglich sein. Aber man muss auch bedenken, dass sich diese Zahl nach einem Familienzuzug drastisch erhöhen kann. Hört sich wenig an, sind aber bei 10 Personen jeden Monat 50.000 Euro, im Jahr 600.000 Euro. Das kann man ja leicht über Steuererhöhungen wieder reinholen. Wollen das alle Lüdinghauser Bürger?

1 Counterargument Show

Das einzig Positive an dieser Petition ist, dass nur 111 Lüdinghauser unterschrieben haben und das Quorum wohl hoffentlich nicht erreicht wird. Das spart der der Gemeinde viel Geld und erspart ihr die eventuell zu erwartende Kriminalität.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Unser Wohlstand beruht auf ihren Fluchtursachen. Jeder Mensch mit Abstand und Moral sollte zu der Erkenntnis kommen das ohne die tatsächlichen Fluchtursachen zu bekämpfen eigentlich keine Alternative zur Aufnahme besteht. Ein Wort an die rechten schmierfinken. Schämen solltet ihr euch. Selbst wenn eure Eltern Harz 4 Empfänger waren hattet ihr vermutlich mehr als die meisten die da kommen. Eure Argumentation ist Menschen verachtend. Anstatt euch mit den Flüchtlingen um die Krümel zu streiten schaut doch einfach wer den Kuchen hat. Ihr buckelt nach oben und tretet nach unten.

3 Counterarguments Show

Geld aus dem Länderfinanzausgleich lässt sich leicht ausgeben. Aber auch Nehmerländer können ihr Geld nur einmal ausgeben. Was die weitere Migration kostet, kann man ja anderswo einsparen, so wie in Berlin. siehe Quellenangaben. Wenn Lüdinghausen alles andere schon hat oder renoviert hat, sollte man sofort mit dem Bau der Wohnungen für die Migranten anfangen, das geht ja heutzutage ganz schnell.

Source: philosophia-perennis.com/2020/07/02/142-qm-mit-terrasse-berlin-baut-geraeumige-luxuswohnungen-fuer-gefluechtete/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Ja, das ist zu finanzieren. Laut Internet hat Lüdinghausen für die Grundsteuer einen Hebesatz von 460 %. Da ist noch viel Spielraum nach oben, um die Kosten der Migration zu decken. Meine Gemeinde hat seit 2020 den Hebesatz auf 680 % erhöht, nachdem Migranten aufgenommen wurden. Irgendwie muss es ja finanziert werden, also Steuern, Abgaben und Gebühren hochschrauben und schon klappt es mit der Migration.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Ja, sofort alle holen. Und anschließend noch knapp eine Millionen Rohyngia per Luftbrücke einfliegen lassen, denen geht es noch schlechter als den Flüchtlingen in Griechenland. Und wenn wir uns damit beeilen, können wir auch noch ein paar Millionen Flüchtlinge aus Äthiopien per Luftbrücke einfliegen lassen. Dort droht nämlich laut Tagesschau ein Bürgerkrieg und einige Millionen Menschen flüchten davor.

Source: www.bpb.de/gesellschaft/migration/laenderprofile/308437/die-fluechtlingskrise-der-rohingya
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Und am schönsten ist die Rede von MdB Baumann, der es am Ende der Rede deutlich sagt: "Wir haben nicht weniger Herz, wir haben mehr Hirn".

Source: philosophia-perennis.com/2020/09/19/moria-im-bundestag-bernd-baumann-afd/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Ändern Sie doch die Petition um in "ich biet ein sicheres Haus" und nehmen Sie in Ihrer Wohnung einen oder mehrere Migranten auf. Das geht ganz einfach über die in einem anderen Contra genannte Verpflichtungserklärung. Aber Sie wollen wohl nur der Gutmensch sein, während die anderen zahlen sollen. Machen ist angesagt - nicht fordern.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Platz allein rechtfertigt noch keine Migration. Solange NRW als Nehmerland Geld aus dem Länderfinanzausgleich kassiert, sehe ich nicht ein, dass Sie etwas fordern, was ich als Hesse indirekt mitfinanzieren muss.

Source: philosophia-perennis.com/2020/10/09/es-geht-um-milliarden-das-kostet-uns-die-migration/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Wenn Sie als Ludingshausen Geflüchtete aus Moria aufnehmen möchten, handelt es sich mitnichten um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, sondern den Wunsch der Stadt Lüdinghausen. Die Kosten hierfür sind dann natürlich auch von der Stadt Lüdinghausen zu tragen. Und wieso nur aus Moria? Mittlerweile gibt es auf den kanarischen Inseln große Flüchtlingcamps. Hier wollen auch alle, von denen die meisten allerdings reine Wirtschaftsflüchtlinge sind, nach Europa und sehr gern nach Deutschland. Nehmt die auch auf!

0 Counterarguments Reply with contra argument

Hören Sie sich doch bitte mal in der Quellenangabe an, was ein Islamwissenschaftler zur Migration sagt: Kulturzeit-Gespräch mit dem Politikwissenschaftler, Historiker und Autor Hamed Abdel-Samad über sein Buch "Aus Liebe zu Deutschland - ein Warnruf". Dann erkennen Sie die Fehler, die wir mit der Migration machen.

Source: www.3sat.de/kultur/kulturzeit/gespraech-mit-hamed-abdel-samad-100.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Früher eroberte man Länder durch Kriege. Heute nutzt man die Dummheit einiger Bewohner aus, um sich die Länder anzueignen. Zwei Generationen später herrscht dann der Islam in Deutschland und unsere Gesetze und unsere Kultur wurden ohne Kriege abgeschafft und durch die Sharia ersetzt. Armes Deutschland - Arme Irre, die Deutschland abschaffen.

1 Counterargument Show

Jawohl, holt noch mehr rein. Man hat sich ja schon an die bisherigen Anschläge gewöhnt und betrachtet die anschließenden Beileidsbekundungen als Routine.

Source: philosophia-perennis.com/2020/11/06/islam-terrorserie-die-grausame-routine/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Vielleicht reicht die Intelligenz der Migrationsbefürworter ja irgendwann so weit, dass sie die Reihenfolge kapieren. Man sollte erst die hier lebenden Migranten bei der Integration unterstützen und erst dann, wenn die Integration erfolgreich verläuft, weitere Migranten ins Land holen. Dann würde es auch nicht so Gewaltakte wie in Stuttgart, Frankfurt oder anderen Städten geben. Aber mehr Migranten reinholen, bevor die bereits hier lebenden integriert sind, ist kontraproduktiv.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Warum soll die Allgemeinheit dafür zahlen, wenn eine Minderheit sich Migranten ins Land holen will. Da können doch die Befürworter allein bezahlen und sich ihren eigenen Migranten über eine Verpflichtungserklärung ins Land holen. Und wem die Kosten zu viel sind, kann doch mit anderen gemeinsam haften. Aber es wird immer nur gefordert was andere bezahlen sollen, obwohl die Möglichkeit besteht, eigene Interessen ohne Belastung der Allgemeinheit zu ermöglichen.

Source: www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__68.html
1 Counterargument Show

Und wo und wann wollen Sie die Migration beenden? Sie setzen mit der Aufnahme dieser Migranten doch ein Signal, dass weitere Migranten ihre Zeltlager auf den anderen Inseln anzünden, um so Deutschland für eine Aufnahme zu erpressen. Und in den Herkunftsländern werden schon die Koffer gepackt, weil die Erpressung ja erfolgreich ist. Armes Deutschland.

Source: philosophia-perennis.com/2020/09/16/moria-taktik-wirkt-brand-beim-fluechtlingslager-von-samos/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Jawohl, holt noch mehr rein. Das kommt der AfD zugute. Vielleicht wird sie dann bei der nächsten Wahl kräftig zulegen. Irgendwann wird sie dann vielleicht stärkste Fraktion und es wird wieder Politik für Deutsche und für Deutschland gemacht. Aber vielleicht gehört der Petitionsersteller ja der AfD an und beabsichtigt das mit dieser Petition - man kann´s ja nicht wissen. Wie es um Deutschland steht, können Sie der Quellenangabe entnehmen!

Source: cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/178/2019/11/AfD-Fraktion-im-Hessischen-Landtag-Wie-es-wirklich-um-Deutschland-steht.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument

Hören Sie sich doch bitte mal die Rede von Alice Weidel an, die dauert nur 9 Minuten. Dann entscheiden Sie, ob wir noch mehr Migration brauchen. Da erkennen Sie, welchen Weg Deutschland zurzeit einschlägt. Und wenn Sie diesen Weg nicht wollen, können Sie die Richtung der Politik 2021 bei den Wahlen bestimmen.

Source: jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/248746/
0 Counterarguments Reply with contra argument

Gibt es wirklich noch Leute die meinen, wir hätten genug Geld für weitere Migration. In diesen Beträgen sind noch nicht einmal die Kosten der Krankenversorgung eingerechnet. Da werden wohl bald unsere Sozialabgaben erhöht und die Renten gekürzt werden müssen. Aber zum Glück sind ja 2021 Wahlen und man kann die weitere Migration abwählen.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Alle Unterstützer dieser Petition fordern zu einer Straftat auf. Wie in einem PRO geschildert, sind Einreise und Aufenthalt ohne Pass strafbar. Aber wir haben ja schon einige hunderttausend Migranten ohne Pass hier, da kommt es wohl auf weitere "Straftäter" nicht an. Das Problem findet erst später statt, wenn einige sich nicht integrieren und Straftaten begehen. Dann können sie nämlich ohne Pass nicht abgeschoben werden und bleiben uns als ständige Straftäter erhalten.

Source: www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__3.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Jawohl, holt alle rein und schafft Deutschland ab. Im nächsten Schritt gebt ihnen das Wahlrecht, damit sie ihre eigenen Interessen und Gesetze durchsetzen können. Und schon bekommen wir eine SHARIA-POLIZEI, Die ist dann nur noch gegen uns Deutsche rassistisch, wenn wir uns den islamischen Regeln nicht anpassen. So wie im Iran, da gab es damals auch mehr Freiheiten bevor die Religionsführer wieder die Macht übernommen haben.

1 Counterargument Show
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international