openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Bahnradsport im Fernsehen !
ich finde gerade den Bahnradsport am Fernseher sehr atraktiv , weil man alles überblicken kann . Es gibt sehr viele Übertragungen von langweiligeren Sportarten. Die Bahnradsportler haben immer sehr gute und große Erfolge ! Es ist sehr bedauerlich und beschämend daß sich kein Sender dazu bereit erklärt dazu bereit erklärt .
1 Gegenargument Anzeigen
    Pro
Würden ARD/ZDF den Radsport in der öffentlichkeit nur halb so gut präsentieren, wie sie es beim Biathlon, Ski-Alpin, Frauen-Fußball oder Handball machen, dann würde der Radsport Allgemein ähnlich gute oder sogar bessere Quoten erziehlen als die genannten Sportarten. Schließlich hat keiner dieser Sportarten einen ähnlichen Fazinationsgrad wie der Radsport und die deutschen Radsportler sind erfolgreicher als die Sportler all der genannten Sportarten.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Radsportuebertragung
Es ist doch auch lächerlich z.B. Biathlon im Fernsehen 5oder6 mal zu wiederholen und Bahn-WM einfach wegzulassen. Obwohl Biathlon natürlich auch sehr interessant ist.Aber Radfahren eben auch.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Radsportübertragung
Genau meine Meinung. Die ARD und das ZDF haben die Übertragung abgebrochen wegen den Dopingvorwürfen. Das Schlimme ist aber, dass der Radsport dadurch an den Rand gedrängt wird, wie schon im Text steht. Dabei gibt es in anderen Sportarten, vorallem im Wintersport meiner Meinung nach genauso viele Fälle wenn nicht sogar mehr und hat es schon gegeben.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Radsport für Jung und Alt ist Gesundheitelixier
Doping,nicht Doping egal,ich bin Zahler und ich habe das Recht mein Sportart den ich liebe im Fernseh verfolgen,mehr gute Radwege ohne Schlaglöcher,mehr Geld für Nachwuchs,das Thema in ARD und ZDF öfter übertragen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bahnradsport
Es gibt viele Pro-Argumente, jedoch ist eines m.E. sehr wesentlich. Nicht immer und vor allem Bahner kann zu den Highlights der Saison dero selbst reisen. Also, wozu zahle ich für das ÖRF? Ich mag keine dreizehnte Wiederholung mit Frau Neubauer, keine Langweiler-Tatort.Wiederholer o.ä. In diesem ÖRF wird derart viel Geld verbrannt, da sollte es möglich sein, Senderechte und Sendeplätze zu sichern, um Sportfreunde des Bahnradsportes zufrieden zu stellen. Herr Scharping selbst wäre doch wohl bereit und in der Lage einmal LOBBYISTEN in die Sendezentralen zu schicken.
0 Gegenargumente Widersprechen
Radsport erlebt in der Öffentlichkeit momentan eine extreme Renaissance. Dies betrifft den aktiven und passiven Part. Es gibt kaum eine Sportart, die alle Altersgruppen derart anspricht. Vermutlich ist dies sogar mit aktuellen Umsatzzahlen des Einzelhandels belegbar.Damit steigt ebenfalls das Bedürfnis nach INformationen.Warum verweigern uns ARD/ZDF,die durch uns alle gesponort werden,die Informationen? besteht nicht der Grundsatz der allgemeinen Informationspflicht? Ist es nicht auch schön anzusehen, wenn ein stafan bötticher im Deutschlandtrikot weltmeister wird? Hochachtung an dieser Stelle
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kasachstan - Diktatur
Heute findet das Fußball-Länderspiel Kasachstan gegen Deutschland in Astana statt. Findet es eigentlich irgend jemand erwähnenswert, dass es in Kasachstan auch eine Quasi-Diktatur gibt? Nein, so etwas wird nur beim Radsport erwähnt, wenn die WM in Weißrussland stattfindet.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Eurosport
warum soll man sich radsport in ard und zdf ansehn? die sender haben weder das interresse noch fachlich gute journalisten um dieser sportart gerecht zu werden. wer radsport schauen will schaut dies seit je her auf eurosport.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Bahnradsport, Internet, TV
Bahnradsport ist leider eine Randsportart, so wie Radball oder Kunstradfahren auch. Deshalb befürchte ich, dass sich Bahnradsport im öffentlichen TV nicht durchsetzen wird. Die Bahnrad-WM war in der Vergangenheit eine Ausnahme, aber an TV-Übertragungen von ebefalls sehr spannenden Weltcups oder Sechstagerennen kann ich mich nicht erinnern. Für Fans und Insider dieser unterhaltsamen Sportart sollte man meiner Meinung nach einen Internet-Spartensender gründen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Unterhaltung Fernsehen
Tut mir leid, aber mir fehlt das Verständnis für derartige Petitionen, obwohl ich selber aktiver Radsportler bin. Das sind Partikularinteressen, überdies gelten die auch noch der persönlichen Unterhaltung. Mit Programmwünschen im Unterhaltungsprogramm von Fernsehen und Rundfunk sollte man sich besser an eben diese wenden. Oder an die Sportverbände, die schließlich für die Vergabe von Übertragunsrechten zuständig sind.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Turnier im Diktatorenland.
Zumindest bei dieser Bahn-WM finde ich es in Ordnung, dass ARD/ZDF nicht auch noch die Bühne für die Diktatur in Weißrussland lieferten. Das war schon genug bei der Fußball-EM in der Ukraine oder der Olympia in Beijing. Wenn die UCI und in deren Fahrwasser der BDR bei solchen Fragen Scheuklappen haben, dann müssen sie auch mit Konsequenzen leben. Wenn die Bahn-WM in einem nicht-autoritären Staat statt findet, dann aber gerne mehr davon im TV.
1 Gegenargument Anzeigen