openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Jäger: Korrektes Verhalten wenn Hunde wildern
Hunde haben doch in der Regel Hundemarken. Die kann man abmachen, wenn man als Jäger einen Hund tatsächlich in flagranti erschiessen muss. Es GIBT solche Fälle (ob es zig tausende sind?) Weiterhin kann man in einem solchen Fall evt. vom Forstamt ein Formular erhalten: Hab dies und das erschiessen müssen. Schwer verletzes angefahrenes Haustier - kann auch vorkommen, oder tier mit Tollwutverdacht (DAS MUSS gemeldet werden!) oder Hund ohne Halsband, Größe, Rasse, kurz beschreiben, evt. aushängen in dem Gemeinden. Nach Formularausfüllung hätte der Jäger dann keinerlei Aufwand mehr. Sowas geht doch, jedenfalls wenn man ein sauberes Gewissen hat. Es gibt auch andere, Extremfälle. Manche Hunde werden auch von Fängern aufgegriffen für Tierversuche. Oder schlicht geklaut. Die Besitzer bleiben dann ewig im Ungewissen. Schlimm. Wenigstens da wo es geht, sollten die Jäger - die ja eigentlich auch Tierfreunde sein sollten???? - Verständnis aufbringen und die Fälle klären, die sie klären können. Dass Jäger sauer sind, wenn manche Hundebesitzer keine Einsicht zeigen und große starke Hunde immer wieder zum Wildern durchbrennen lassen, ist begreiflich. Das tier dann umzunieten und im Wald "verschwinden" zu lassen ist aber auch kein korrekte Lösung. Vor allem die Privatjäger in D sollten mal etwas mehr Korrektheit zeigen. Tut nicht weh.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Transparenz und Akzeptanz
Von Jagdgegnern wird behauptet, dass in Deutschland jährlich bis zu 60.000 Hunde geschossen würden. Ich halte das für maßlos übertrieben, kann aber aufgrund der fehlenden Zahlen nur schwer sachliche Aufklärungsarbeit leisten. Wer Näheres wissen möchte schaut bitte auf meine fb-Seite.
Quelle: www.facebook.com/AbschussVonHundenNachDemJagdrechtDerLander
5 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Behördengang
Wildernde Hunde werden erschossen und entsorgt.Ich renne doch nicht noch zu irgendwelchen Behörden um den Köter zu melden.Selber schuld wenn er im Wald rumrennt.sollen halt die Besitzer besser achtgeben.Mir bezahlt ja auch niemand die Entsorgung des Tieres.Entweder ich muss es vergraben oder in die Abdeckerei bringen.Meine Mühe interessiert niemanden.Und dann noch wegen einem Hund bei der Behörde antanzen,nee.Womöglich auch noch abgeschossene Katzen melden.Jäger haben besseres zu tun.
Quelle: Jäger haben anderes zu tun
9 Gegenargumente Anzeigen