Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich schäme mich das Wirtschaftsflüchtlinge, Verbrecher und Sozialschmarotzer nicht im reichen Deutschland Willkommen geheißen werden. Die Grünen .Abgeordneten sollten 40% ihrer Diäten an diese Flüchtlinge spenden. Das die Lübecker Grünen eine Erstaufnahme verhindert haben ist ein Skandal.
1 Gegenargument Anzeigen
    Hach
Wenn wir eines Tages Asyl suchen müssten, da würde man keinen Freudentanz der Willkommenskultur aufführen und uns als Gäste verwöhnen und dem eigenen Volk vorziehen. Wir hätten uns anzupassen und dankbar zu sein, aber unsere gastfreundlichen Jodler finden Undankbarkeit gerade chic, um sich ihren Traum vom Multi Kulti Babylon zu erfüllen und den Menschen einheitlich zu dressieren auf Herrschaftsanbeter.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Partyspass
Wenn die Sozialkassen geplündert sind, gehen die von alleine wieder, aber das würde ja unseren Multi Kulti Herrschaften die Party versauen und schließlich wollen sie die globale Welt in ein einzigartiges Freudenhaus verwandeln!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Völkerwanderung
Multi Kulti um jeden Preis, auch wenn sich alle radikalisieren und an die Gurgel gehen und Recht nicht mehr achten, eben Revolverrepublik. Sicher wird es Einzelfälle geben, wo es einem weh tut, aber es gibt auch noch die Verantwortung unsere Bevölkerung zu schützen und nicht für kranke Ideologien zu verheizen! Es ist traurig, wenn wirkliche Flüchtlinge 20% von Radikalen empfangen werden, aber auch unverschämt jeden einzuladen der zu einem Sicherheitsverlust im Schlaraffenland Deutschland beiträgt und eine Völkerwanderung aus den entferntesten Winkeln der Erde zu beschwören, obwohl diese Mensch
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wut
Die Gutmenschen, wie sind sie doch süß und brennen darauf Opfer von Gewalt zu werden, denn anders kann man solche Argumente nicht mehr deuten. Aber die haben ja Beschützer und kein Gewissen wenn sie das Leid von Kindern und Bürgern billigend in Kauf nehmen. Hauptsache ihre kranke Ideologie stimmt,
0 Gegenargumente Widersprechen
    humanitäre Hilfe beschränkt sich nicht auf Europs
Es kommt auf die Fälle an und ob sich die Menschen integriert haben, jedoch kann man nicht alle Menschen schützen und sollte vor allem Menschen aus Kultur fremden Regionen zügig abschieben, sofern kein Grund vorliegt, das sie an Leib und Leben bedroht sind. Auch andere Länder haben die Pflicht zu helfen, nicht nur Deutschland, Schluss mit den Sonderrechten der Afrikaner, die sich der humanitären Hilfe auf ihrem Kontinent verweigern und Europa erpressen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wieder so eine Gutmensch-Petitentin
Alle, die abgeschoben werden sollen, MÜSSEN RAUS! Eine derartige Selektion schafft nur neue Ungerechtigkeiten und damit auch Unruhen unter den Zuwanderern. Nicht unterschreiben!
0 Gegenargumente Widersprechen