openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Artenschutz
Das Ministerium spricht in der Präambel zur Novelle des Landesjagdgesetzes von einer Weiterentwicklung der Jagd unter Aspekten des Arten- und Naturschutzes. Mit der geplanten Ausrottung des Sikawildes im Arnsberger Wald wird das Gegenteil getan.
Quelle: Thomas Reiche
0 Gegenargumente Widersprechen
    Artenschutz
Das Sikawild ist seit 125 Jahren im Arnsberger Wald heimisch und hat sich in diesem Lebensraum bestens akklimatisiert. Es stellt somit eine Bereicherung des Artenspektrums in dieser Region dar. Vollkommen unverständlich ist, dass ein grüner Umweltminister, der seit wenigen Jahren im Amt ist, sich anmaßt, eine Wildart, die seit 125 Jahren hier lebt, für vogelfrei zu erklären und dem Totalabschuss auszusetzen.
Quelle: Thomas Reiche
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Die Petition lässt Sachargumente für den Erhalt vollkommen vermissen, warum ist eine eingeschleppte asiatische Wildart in einem Naturpark schützenswert? Wir haben mehr als genug heimische Tierarten die um ein Vielfaches (!) bedrohter sind. Um die können und sollten sich die Arnsberger Jäger kümmern, denn das nehmen uns japanische Jäger nicht im Ausgleich ab. Die schützen unsere Herren Jäger natürlich nicht so gerne und starten Petitionen, weil man auf die meisten nicht schießen darf.
5 Gegenargumente Anzeigen