Pro

What are arguments in favour of the petition?

Weil mit den verlängerten Sperrzeiten ein großes Stück Heidelberger Kultur verloren ginge. Heidelberg ist eine romantische Studentenstadt. Die Bars der Altstadt tragen nicht unwesentlich dazu bei romantische Beziehungen unter Studenten (und Anderen) zu fördern. Der Austausch von Kultur und Körperflüssigkeiten muss weiterhin ermöglicht werden, wenn Heidelberg nicht zur greisen Provinzstadt werden soll!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Heidelberg hat sich sehr gegativ verändert. Schon früher konnte man gut ausgehen und auch lange wegbleiben - man ging einfach früher aus und konnte am nächsten Morgen noch studieren gehen, selbst wenn man "bisUltimo", also bis 24 Uhr, getrunken hatte. Aber gut, Kapitalismus lässt grüßen, Konsum rund um die Uhr, das ist wohl das Ziel, egal wie es den Menschen in der Stadt geht.
1 Counterargument Show
    Peinlich
Es sind nicht 4 Kläger -sondern 31! Es gibt rechtliche Vorgeben, in denen die Lärmemissionen geregelt sind - rechtliche Vorgabe sind zu beachten. Heidelberg verkommt mehr und mehr zum Ballermann - das Kommerzstreben einiger Weniger steht über der Lebensqualität der Altstädter und das Argument: "Man kann ja wegziehen, wenn es zu laut ist" kommt mir aus den DDR - Zeiten bekannt vor. Nach dem Motto "Geh doch rüber.-..." - Peinlich !
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now