Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wagenknechts "Ungeschicklichkeiten" sind tatsächlich auffallend. Mal will sie den Millionär (Leistungslohn) abschaffen statt den "Milliardär" (Ausbeutung, Krieg und Lobbyismus). Dann behauptet sie, die Opfer seien die Täter (wie vorher Gisy). Die Linken müssen begreifen, daß sie „ihre linken Interessenvertretungen“ letztlich zur Jagd werden tragen müssen! Daher sollten die Linken sich nicht selbst aufreiben sondern Front machen gegen die wirklichen Kriegstreiber.
0 Gegenargumente Widersprechen