openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Dieser Paltz ist auch eine „Herzensangelegenheit“ vieler Merziger die für dessen Erhalt stehen. Grün + Licht statt Beton + Schatten
1 Gegenargument Anzeigen
Eines hat diese Petition gezeigt: Die Merziger fühlen sich ihrer Stadt verbunden und möchten bei baulichen Veränderungen in ihrer Stadt mitreden können. Ja, sie sind darüber hinaus sogar stolz auf ihre Stadt und bereit sich zu engagieren weil sie darin den Sinn sehen, Merzig zukunftsfähig zu machen. Dieses Potential gilt es jetzt zu nutzen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Gentrifizierung
Neugestaltung ja, aber nicht so! Der überzogene Hype des innerstädtischen Wohnens ist auf lange Sicht nicht nachhaltig, führt zur Gentrifizierung und darf vor allem nicht auf Kosten des Stadtbildes gehen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Kein Problem wenn Bäume verloren gehen.
Und wenn 2-3 der Straßenbäume bei den Arbeiten verloren gehen: Diese sind zu ersetzen , schreiben Sie. Haben wir nicht schon genug wertvolle Bäume im Stadtpark verloren? Ihre Ansicht deckt sich nicht mit der eines Naturfreundes.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich bin auch "Pro"! Pro einer Veränderung an der jetzigen Situation! Kein Mensch will das so, wie in der Fotomontage dargestellt, aber jeder vernünftige Mensch will etwas anderes als die jetzige Hinterhofatmoshäre mit Teerstraße und voll gepflasterten Gustav-Regler-Platz (der hat was besseres verdient!). Gut, dass darüber diskutiert wird und dass die Privaten Bereitschaft zeigen zum Mitmachen! Und wenn die Vorstellungen konkreter werden (mit hoffentlich besseren Ideen als in der Fotomontage!), dann muss erneut entschieden werden. Ganz sicher nicht so wie in der Fotomontage dargestellt.
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Nicht informiert!
Hat sich einer der Befürworter der Petition mal tatsächlich informiert, z. B. in der Stadtrats- oder der Ortsratssitzung? 1. Kein Mensch will das so, wie in der Fotomontage gezeigt; Diese Montage: "Schnee von vorgestern"! 2. Alle Entscheidungsträger sind sich einig: Das Gebäude soll niedriger sein als viele Gebäude im Umkreis von 50m. 3. Bisher Ruhezone / Spielstraße, eine „wunderschöne Fläche“? Bitte mal vor Ort ansehen was hier tatsächlich abgeht! Da ist alles gepflastert und nebenan eine stark frequentierte Straße! Ich bin froh, dass sich hier was ändert. Das wertet den Ort auf!
3 Gegenargumente Anzeigen
Richtig: Im Moment wissen selbst die Stadtratsmitglieder nicht wie das Vorhaben am Ende aussieht. Das ist am Anfang einer Entscheidung immer so. Aber: Nicht "Alles ist möglich". Nachdem es einen Grundsatzbeschluss gibt, dass sich hier etwas zum Besseren wenden soll, wird überlegt - zusammen mit den Investoren. Denn rechnen muss es sich ja auch (oder legen Sie selbst was drauf?). Nochmal richtig: Ein Gebäude auf einer Straße will keiner. Aber Zufahrt zum Parkdeck im unteren Bereich. Ist doch nicht verkehrt - oder?
0 Gegenargumente Widersprechen
Contra
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen