Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Lebendiges Vermitteln von Wissen
Es wird in der Petition doch bereits formuliert: Quoten sind der Maßstab, weniger echte fachliche Kompetenz. Allerings ist es sehr schwierig ein "trockenes" Thema "lebendig" zu vermitteln. Begnadete Fachleute, welche dann noch die einfache Rhetorik beherrschen, sind halt eine Rarität. Im übrigen; das gleiche Dilemma besteht bei den öffentlich rechtlichen - nur mit hohen Gebühren alleine lässt sich eben Nichts vermitteln.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Als Naturwissenschaftler bin ich natürlich für eine möglichst exakte Darstellung, aber mit dieser Petition habe ich meine Probleme: 1. Wo verläuft die Grenze zwischen (für ein Laienpublikum notwendiger) Vereinfachung und (lt. Petition strafbarer) Fehlinformation? Wo die Grenze zwischen spannender Aufmachung und purer Effekthascherei? 2. Ist jemand der ein Buch über ein Thema geschrieben hat ein Experte? Wer entscheidet darüber? 3. Hat das Laienpublikum einen Mehrwert, wenn z.B. Drücke statt (falsch, aber anschaulich) in Tonnen nun in Pascal angegeben werden? Zwanghaft SI-Einheiten?
0 Gegenargumente Widersprechen