Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Armutsmigration und das geschlossene System der Sozialstaatlichkeit sind unvereinbar
Ergänzend zu der hier schon gut beschriebenen Position ist der Artikel 20, der neben Artikel 1 in der sogenannten "Ewigkeitsklausel" beschrieben wird. In Artiel 79 Absatz heisst es: „Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.“ In Kapitel 20 Absatz ist das Sozialstaatsprinzip verankert. Mutwilliger und geduldeter Asylmissbrauch in ein geschlossenes System ist rechtswidrig.
Source: Grundgesetz, aktuelle Version
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Migranten
Es kann nicht sein, das sogenannte Wirtschaftsmigranten alles bekommen. Zum Dank zerstören sie auch noch die Aufnahmelager und viele werden noch Straftätig. Der deutsche Bürger bedeutet den Politiker gar nichts mehr.
Source: Mehrere Zeitungen
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Asyl
Weil wir schon heute die Kontrolle verloren haben, weil Wohnungsnot das Ergebnis ist ,weil Konkurrenz im niedriglohnsektor geschaffen wurde, weil es keinerlei Bedingungen gibt weil man nicht mehr zwischen Wirtschafts imigranten und Schutzberechtigten unterscheidet es gibt kein Universal recht auf Asyl
0 Counterarguments Reply with contra argument
Moin grüße aus Moormerland Ostfriesland !!! Wir müssen an unsere Kinder und Enkelkinder denken Sie brauchen eine sichere Zukunft !!!! Erst #fürdieeigenen und dann kann man mal schauen !!! Sonst sehe ich schwarz für unser Vaterland !!!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Sicherheit braucht Grenzen!
Ich möchte, dass wir uns wieder sicher fühlen können in unserem Land. Ein Land ohne Grenzen ist kein Land. Wir werden hier nur noch hintergangen, belogen und betrogen - das muss aufhören! Man hat den Eindruck jeder bekommt hier alles, aber wirkliche Flüchtlinge werden nicht aufgenommen. Das ist ein Unding! Die eigene Bevölkerung muss wieder besser behandelt werden. Man fühlt sich mittlerweile fremd im eigenen Land. So kann es nicht weitergehen. Mir tut jedes einzelne Opfer dieser miserablen Politik unendlich leid! Ich bin für Europa, aber gegen die EU! Wir müssen raus aus dem Pakt!
1 Counterargument Show
    recht des Deutschen Volkes
Ihr sollt Bewusstsein das ihr eine Nation-Volk seid. Bewusstsein der Herkunft, der Kultur, und Glauben. Ich unterstützte das weil ich kein Unrecht kann sehen und die Verlogene Regime Merkel nicht ausstehen kann. Ihr habt Recht auf: Recht und Freiheit, recht Deutsch zu sein. In Respekt Menachem Mendel Zimmerman
0 Counterarguments Reply with contra argument
Da es nun mehr als bekannt sein dürfte,dass man das deutsche Volk von diesem Planeten weg haben möchte und diese Einwanderungswelle der letzte Schritt sein soll und zu vermischen. Aus sozialen Punkten,können wir es nicht schaffen die ganze Welt zu füttern.
2 Counterarguments Show
Ich war in der Intensiv station zur Überwachung in 2 Krankenhäusern. In einem war dort das Personal komplett ausländisch besetzt incl. Arztteam. Diese Zustände führen zur einer entfremdung im eigenen Land. Können wir uns das leisten? Soll das unsere Zukunft werden. Die Zustände hier im verleugneten D sind bereits alarmierend. Wobei ich damit nicht ausdrücken möchte, dass das jetzt schlechte Menschen sind, aber ist das nicht befremdlich? Auffallend waren hier wieder die Beschäftigten türkischer Abstammung.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    2. Petition
Daher haben die das Einwanderungsgesetz auf den Weg gebracht, um solche Petitionen schlussendlich ins Leere laufen zu lassen. Also die nächste Petition gegen das Einwanderungsgesetz starten!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Ich unterstütze zwar die Petition, halte sie aber für völlig sinnlos da die Püppchen Merkel und Macrönchen eh an den Fäden irgendwelcher Puppenspielern hängen und die ihre Schiene weiter fahren , egal wieviel wir hier rumpupen. Meiner Meinung nach ist der eigentliche Grund der ,Deutschland abzuschaffen, durch Brüsseler Wirtschaftssanktionen(neuerdings gegen unsere Automobilindustrie), Angriffe auf dem Mittelstand durch langer Hand, Massenmigration und Ausbeutung der Sozialkassen, das Deutschland zu mächtig in der Wirtschaft ist. Das war auch der Grund für den 1. und 2. Weltkrieg.
Source: Benjamin H. Freedman
1 Counterargument Show
Wir alle kaufen und nutzen gern Produkte, die irgendwo in der Welt produziert werden. Die Grundlage für diesen Konsum sind billige Arbeitskräfte (z.B. in China) und billige Ressourcen (z.B. Afrika). Ist doch klar, dass die Leute dort nicht auf Dauer für Hungerlöhne arbeiten wollen ! Was hilft da ? Den globalen Kuchen gerechter verteilen: In jedem Land. In der ganzen Welt. Auch in Deutschland. - Wer glaubt, die Migranten wären hier besonders glücklich, irrt sich. Reisen und Ausland ist o.k., aber auf Dauer ist leben und arbeiten in der Kultur, mit der man aufgewachsen ist, einfacher.
3 Counterarguments Show
Wir brauchen ein starkes Europa, um uns den anderen Weltmächten zu stellen. Deutschland als Teil von Europa muss auch im Migrationspakt bleiben. Wir setzen Zeichen für Menschlichkeit. Wir können uns nicht länger ansehen, wie vor den Toren Europas massenhaft Unschuldige getötet werden. Seit 2015 haben wir hunderttausende Flüchtlinge aufgenommen und viele davon sind inzwischen gut integriert, haben Jobs angenommen, sich selbstständig gemacht, Deutsch gelernt, und und und. Natürlich gibt es negative Ausnahmen, Straftäter, etc. aber das ist kein Grund seine Menschlichkeit zu verlieren.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now