Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Alterssympathie und Lokalpatriotismus

Aus Sympathie für einen Altersgenossen, da der Baum im Alter vieler und viele in seinem sind. Auch aus Sympathie mit dem noch älteren Altersgenossen, an den und dessen Lied "vum ahle Kuschteiebaum" man gerade am Tag vor Wieverfastelovend denken muss. Außerdem sind manche Kölner nicht allzuweit vom Standort des Baumes 13 Jahre zur Schule ins "alte" Dreikönigsgymnasium am Thürmchenswall gegangen. Drei Tage vor Petitionsablauf sollte man außerdem laut schmettern: Kölsche, hööt die Signale, op zom letzte Gefecht, Junge und och Ahle, kämpft öm dem Baum si Recht!

1 Counterargument Show
    Klimaschutz vor rein wirtschaftlichen Gründen

Die Rosskastanie ist 100 bis 120 Jahre alt, gesund und absolut standsicher. Das bestätigt ein aktuelles Baumgutachten ein weiteres Mal. Jedoch verursacht ein solcher Baum Pflegeaufwände. Die Krone muss z.B. regelmäßig beschnitten werden sowie Kastanien und Blätter im Herbst aufgekehrt werden. Selbst die Themen Parkplätze und Baustelle lassen sich losen. Corpus SIreo geht es jedoch nur um „seine“ Vorteile. Das Stadtklima oder gar der Klimawandel scheint diese Damen und Herren nicht zu interessieren.

Source: Interessengemeinschaft Neustadt-Nord / Villen-Viertel e.V., Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz der Stadt Köln
0 Counterarguments Reply with contra argument

Der Baum steht dem geplanten Bauvorhaben nicht im Weg. Die Gebäude auf dem ehemaligen Zurich-Campus zwischen Mevissenstraße & Worringer Straße sollen erhalten & saniert werden. Bauliche Änderungen sind nur insoweit geplant, dass der Verbindungsbau hinter der Kastanie abgerissen werden soll. Entlang des Gebäudes links von der Kastanie plant CorpusSireo eine Mischung aus Parkplatz, Grüninseln und Treppen. Entsprechend den Zeichnungen von Corpus Sireo, ist die Kastanie (wie im übrigen auch die anderen, alten Bäume hinter dem Verbindungsbau) mit etwas gutem Willen erhaltbar.

Source: www.rheinzeit-offices.de/de-de/haus-c
0 Counterarguments Reply with contra argument

Der Baum ist gesund und kann noch viele Jahre weiter leben. Der Zustand des Baumes wurde in 2020 begutachtet und für 100% erhaltungsfähig befunden. Es gäbe lediglich eine altersbedingte, unproblematische Faulstelle. Das war ein Ergebnis eines Gespräches der unteren Naturschutzbehörde Köln mit der IG Neustadt-Nord / Villenviertel e.V.

Source: "Veedelsinfo" der IG Neustadt-Nord / Villenviertel e.V., 5.12.2020g Dezember
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Ausgleich bei Fällung

Das System des ökologischen Ausgleichs ist lachhaft. Gemäß Baumschutzsatzung der Stadt Köln, muss bei einer Fällung eine Ersatzpflanzung für jeden angefangenen Meter Stammumfang erfolgen. Sollte diese Ersatzpflanzung nicht möglich sein, kann eine Ausgleichszahlung erfolgen. Diese beträgt 678 € je Stammumfang plus 30 %. Das sind für die Kastanie bei 6 m Stammumfang 5.288,4 € .

Source: www.stadt-koeln.de/service/produkte/00652/index.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Der Baum ist als Schattenspender, als Luftreiniger als Ruheraum und in vielerlei anderer Hinsicht nicht kurzfristig, nicht mittelfristig, sondern allenfalls sehr langfristig (in Jahrzehnten zu ersetzen. Deswegen ist jeder alte Baum unbedingt zu schützen und zu erhalten

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Kastanie Clever Straße 36/38, 50668 Köln

Die Kastanie ist ein prachtvoller Baum, der dem kleinen Platz Aufenthaltsqualität gibt. Das müsste eigentlich auch künftige Mieter der Gebäude überzeugen. Hier kann man auch bei 37°C im Schatten seine Mittagspause machen. Die architektonische Lösung überzeugt nicht (siehe www) Die Kastanie ist gesund und hat eine wichtige Funktion für das Stadtmikroklima. Der Vorhabenträger SwissLife / Corpus Sireo hat in unmittelbarer Nachbarschaft 2020 ungefähr 20 zum Teil sehr große Bäume gefällt. Umso wichtiger ist es, die verbleibenden Bäume zu schützen.

Source: IG Neustadt-Nord/Villenviertel e.V. & www.rheinzeit-offices.de/de-de/haus-c
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Die Kastanie befindet sich nicht im öffentlichen Raum, sondern auf Privatgrundstück. Wenn hier Kinder drunter spielen, Kastanien einsammeln etc. und ein Ast abbricht, jemand verletzt wird oder gar noch schlimmer, wer haftet dann? Wenn es dann noch ein Gutachten gibt, was besagen würde, dass ein Versagen des Baums nicht auszuschließen ist... Ich persönlich würde das Risiko als Eigentümer auch nicht eingehen wollen. Alternativ müsste der Platz mit einem Zaun abgesperrt werden, um Unbefugten den Zutritt zu verbieten.

Source: Katasteramt Köln
6 Counterarguments Show

Im Sinne eines Advocatus Diaboli: Die Planungen sehen vor dem Gebäude C eine Mischung aus Parkplatz, Grüninseln und Betonfläche vor. Diese Planungen (ohne Kastanie und ohne die anderen alten Bäume) sind weitgehend abgeschlossen und sie zu ändern, würde Kosten und Bauverzögerungen bedeuten.

2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international