Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Weil Rieger von der Schweinfurter Spark. nicht begriffen hat, dass das hier eine kommunalpolitische Entscheidung ist und keine unternehmerische. Das wird offensichtlich, als er in den Medien zugab, er habe sich rechtliche Schritte gegen Gegenargumente der Fusion überlegt. In d. Fall wäre noch ein fataler Angriff auf die Meinungsfreiheit seitens der Sparkasse dazugekommen. Mehr daneben geht eigentlich nicht mehr. Schade, dass sich die Kreis- und Stadträte so schlimm haben überfahren lassen. Aber das kommt davon, wenn man nichts von der Sache versteht. Dann muss man das glauben, was andere sagen
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden