Pro

What are arguments in favour of the petition?

    EHS normale Reaktion

Ich bin selbst betroffen und schlafe jede Nacht (auch bei Minusgraden ) im Auto, im Wald. Wenn ich das nicht täte, wäre ich nicht mehr arbeitsfähig. Sogenannte EHS sind nur die ersten, die offensichtlich krank werden. Wer sagt denn, das andere, durch dauerhafte, vielfältige Bestrahlung keine, oder auch andere Symptome entwickeln, die vielleicht auch erst später zu sehen sind, wie. z.B. Krebs? Wie kann es eine Behinderung sein, wenn man auf etwas Künstliches mit körperlichen Symptomen reagiert? Das haben wir inzwischen ja sogar am Beispiel von Zucker oder Alkohol verstanden.

0 Counterarguments Reply with contra argument

an openpetition: die beanstandeten Formulierungen sind keine "Suggestive Aussagen", keine Einflüsterungen, sondern Sachaussagen, die belegt werden können durch Zitate. Bitte deshalb den Disclaimer entfernen - er trifft nicht zu. Und Fragen sind keine "Aussagen"

0 Counterarguments Reply with contra argument

Hallo ihr Lieben ich habe ein interessantes Gerichtsurteil vom OLG Bremen von Herrn Dr. Mutter(Dr. Adlkofer) bekommen zwecks der Mobilfunkstrahlung und deren Gesundheitsgefährdung. Der Prof. Alexander Lerchl wurde verurteilt zur Rücknahme seiner Falschbehauptung über die Reflexstudie. Hier der Link: https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1662 Dieses Urteil verschafft wieder eine neue und Selbstkritische Betrachtungen der Themen und das es Einflüsse aus einer Bundesebene gibt die immer sagt "alles gut keine Sorgen sind nur Millimeterwellen"

Source: www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1662
0 Counterarguments Reply with contra argument
    an open petition

Als Biologin, die sich schon Jahre zu diesem Thema im BUND engagiert, kann ich bestätigen, dass alle aufgeführten Argumente und Angaben hinreichend wissenschaftlich belegt sind. Eine Zusammenstellung von 91 systematischen Reviews zu den Auswirkungen von Mobilfunkstrahlung auf Mensch, Tier und Pflanze spiegelt den aktuellen Stand der Forschung wider: Trotz dieser erdrückenden ist weder eine Technikfolgenabschätzung noch eine u

Source: Liste von 91 Übersichtsarbeiten (Reviews) zum Download unter www.diagnose-funk.org/download.php?field=filename&id=1161&class=NewsDownload
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Elektrohypersensibilität eine Krankheit?

Ich halte Elektrohypersensibilität oder Hochsensibilität für Elektromagnetische Strahlungsquellen nicht für eine Krankheit sondern für eine Behinderung. Ich selbst bin von dieser Behinderung betroffen. Ansonsten unterstütze ich wichtige Grundaussagen der Petition. Ich vermisse die Erwähnung von bisher unbekannten Folgen von 5G, die wir erst beginnen zu erkennen.

Source: Arvid Meyer-Oehme, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, a.meyeroehme(at)msn.com
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international