Pro

Hvorfor er petitionen værd at støtte?

Brüder in Christus lasst euch nicht von den Contras irreführen, denkt an Epheser 5,6: "Lasst euch von niemandem mit leeren Worten betrügen, denn wegen alldem trifft der Zorn Gottes ungehorsame Menschen."
4 modargumenter Vis
Botschaft an alle Ignoranten: solltest Du die Bibel weiterhin infrage stellen oder ablehnen wollen, dann lese möglichst nicht in ihr. Und höre Dir möglichst keine Predigten von Olaf Latzel an. Solltest Du es dennoch wagen, könnte DAS passieren: Du entdeckst die Bibel als das, was sie ist: nichts von alledem, was Du gedacht hattest, und alles von dem, was Du nie für möglich gehalten hättest! Und dann wirst Du Olaf Latzel hören wollen. Unbedingt. So ist dasnun mal mit dem inspirierten Wort Gottes!
3 modargumenter Vis
Wir haben es hier mit einer Kirche zu tun, die sich einer durch und durch gottlosen Welt weitgehend angepasst und dafür das Evangelium Jesu längst dahingegeben hat. Politische Positionen zählen - biblische kaum noch. Immerhin muss sie ja Millionen ungläubiger Kirchensteuerzahler mitsamt dem Staat bei Laune halten, um zu überleben. Und selbst das gelingt ihr immer weniger. Ein konsequent bibeltreuer Pastor wie Olaf Latzel passt in dieses Gruselszenario natürlich nicht so recht hinein. Aber solange er dient und so vollmächtig predigt wie bisher, gehört er unterstützt - für mich keine Frage!
2 modargumenter Vis
    Im Widerstand gegen entchristlichte BEK
Die Entchristlichung der Gemeinden zugunsten einer menschenverachtenden totalitären Staatsdoktrin vollzog sich schon einmal in diesem Land. Heute ist unter dem scheinheiligen Etikett der political correctness bereits wieder eine Meinungsdiktatur installiert, die vor allem dazu dient den Menschen in unserem Lande mit Hilfe der Gender-Ideologie identitäts- und gottlos zu machen. Aenne Vogelsberg bezeichnete den Führer seinerzeit als "Verrückten der sich als Verbrecher gebärdet". Zurecht.Angepasste Mitläufer - Inhalte egal- findet man heute in den Leitungen von EKD und BEK genau wie damals "DC".
7 modargumenter Vis
    Pro
Wenn ich pastor Latzel wäre hätte auch so hart reagiert, wenn man den Gottesdienst stört, die Kirchentür beschmiert und Kirchgänger abhalten will die Kirche zu betreten. Aber das Wort Gottes hat er 1:1 wiedergegeben. An welcher Stelle hat er etwas falsches gemacht? Außerdem, wer frei von Sünde ist werfe den ersten Stein!
0 modargumenter Svar imod
    Satan regiert die Herzen der Nationen
Gott hat gesprochen. Schwulerei und Geschlechtsverwirrung sind Sünde! Gott ruft auf, diese Dinge zu strafen, nicht diese auch noch zu feiern! Wir erleben nun den letzten großen Aufstieg der *Kinder der Lüge*. Jesaja 5:20 Schlachter 1951: Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen; die Finsternis für Licht und Licht für Finsternis erklären; die Bitteres süß und Süßes bitter nennen! Schande über die Regierung und den Vatikan! Das sind beide Synagogen des Satan, die Unreinheit verehren und den Gerechten strafen. [Sprüche 17:26] Gottes Urteil über euch ist bereits gefallen.
Kilde: Die Heilige Schrift
4 modargumenter Vis
Jesus ist Liebe. Das stimmt. Wer Kinder hat weiß, dass zur Liebe auch Ermahnung + Verbote gehören. Ein Verbot, den heißen Ofen anzufassen, zeugt von Liebe, auch wenn das Feuer noch so faszinierend ist. Warum also einen Zwiespalt schaffen, wo keiner ist? Warum das Argument "Jesus ist Liebe" gegen seine Gebote ausspielen. Jesus sagt: Wer meine Gebote befolgt, der liebt mich. Gott als unser Vater weiß besser, welche Regeln für seine Kinder gut sind. Und da könne wir uns in Demut fügen, oder wir rebellieren wie pubertäre Teenager, dass wir es besser wüssten, was "Freiheit" ist und gut für uns.
0 modargumenter Svar imod
    Hut ab vor dem Mut, den Herrn Latzel zeigt
Ich bin zutiefst erschüttert, dass die Kirche sich erdreistet, einen solchen Prediger abzusetzen. Er ist der beste Pastor, den die Kirche hat. "Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen! . - genau das tut er. Hut ab vor ihm Eine Kirche die das Wort Gottes nciht mehr als Grundlage hat sondern ihr Fähnchen nach Schwulen, Lesben , Islamverbänden richtet ist schlicht und einfach überflüssig. Tut mir leid, solches sagen zu müssen.
Kilde: Römer 1, 23 ... 27 | Apg 5,29
4 modargumenter Vis
    Klare Verkündigung!
Bibeltreue Prediger wie Olaf Latzel sind heutzutage so bitter nötig. Er predigt ganz klar Gottes Wort und sagt, was Sache ist. - Falls er uns damit treffen sollte - wir dürfen nicht vergessen, dass es Gott selbst ist, der durch die Bibel zu uns spricht. - Wir Gläubigen sind dazu angehalten, füreinander einzustehen. - Und es freut mich sehr, dass bereits jetzt schon so viele Menschen ihre Stimme für Olaf Latzel abgegeben haben. - Diese Solidarität zu sehen, ist Balsam fürs Herz! - Ich möchte an dieser Stelle allen meinen persönlichen Dank aussprechen!
4 modargumenter Vis
Sehr verehrter Herr Dr. Kuschnerus, im 1. Mose 1, 27 steht geschrieben: „Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie einen Mann und ein Weib.“ Die Bibel ist kein veraltetes antikes Buch. Ich bitte Sie höflichst sich an die Bibel zu halten, oder besser die Kirche zu verlassen.
Kilde: Gottes Wort
6 modargumenter Vis
Sobald man nur einen Tüttel des Wortes Gottes in Frage stellt, oder in irgend einer Weise meint, dies verdrehen zu können, ...wehe dem. Jeder wird seine Knie beugen müssen vor dem allmächtigen Gott.
3 modargumenter Vis
    BEK
Herr Dr. Bernd Kuschnerus gibt ein Interview und sagt, dass er unabhängig einer theologischen Ausrichtung sich von der Aussage von Olaf Latzel distanziert. Der Leiter der Evangelischen Kirche? Nur das Wort in der Bibel gilt. Das soll menschenverachtend und fremdenfeindlich sein? Das sagt schon alles, wessen Geist in ihm wohnt. Wir haben einen Gott und wer an Jesus glaubt, kommt zu Gott. Deshalb haben wir keine Gemeinsamkeiten mit anderen Religionen. Deshalb verachten wir die Menschen anderer Religionen nicht, aber man kann nur einem Gott dienen. Das gleiche gilt für die Ehe.
5 modargumenter Vis
    Olaf Latzel . Bibeltreue schafft Feinde
Olaf Latzel predigt, wie wir es in es in 2.TIMOTHEUS 4,2 lesen. : Dort fordert Paulus die Geschwister Glauben auf: PREDIGE DAS WORT, STEH DAZU ES SEI ZUR ZEIT ODER ZUR UNZEIT. WEISE ZURECHT,DROHE ERMAHNE MIT ALLER GEDULD UND LEHRE. Genau das tut Pastor Latzel. Er predigt klar und bibeltreu. Wenn er sagt, das Homosexualität Sünde ist, dann sind das nicht seine Worte, mit denen er gegen Menschen hetzen will.Es sind Tatsachen, Worte aus der Heiligen Schrift. Dort spricht Gott selbst zu uns. Ich bin froh und dankbar, dass ich diese Predigten hören kann. Sie sind ein Segen.
13 modargumenter Vis
    Disziplinarverfahren
Der einzige gegen den ein Disziplinarverfahren eröffnet werden sollte ist -Heinrich Bedford Strohm.Er ist derjenige der das Wort Gottes mit Füßen tritt ,Sünde nicht mehr beim Namen nennt,den Suchenden das unverfälschte Wort Gottes vorenthält und mitverantwortlich ist wenn viele Menschen in die Irre gehen. Wir brauchen in dieser Zeit Menschen wie Olaf Latzl die eine '' Stimme in der Wüste sind'' und sich nicht vor Menschen beugen.Und genau das wird Gott segnen.
1 modargument Vis
Eine der vier Grundsäulen der Reformation, die bekanntlich von dem Namensgeber der evangelischen Kirche, Martin Luther, ihren Anfang hat, ist neben allein aus Gnade, allein durch den Glauben und allein durch Jesus Christus, das "Sola Scriptura" Allein die Schrift! Wer diese Säule verwirft, verläugnet Christus selbst, das fleischgewordene Wort Gottes, dessen Reden das geschriebene Wort bezeugen und wird, auch bei selbstgefälliger Schmückung mit dem Namen Christ, als verdammter Heuchler im Gericht Gottes verworfen werden. Wer aufrichtig das Wort bekennt, den wird der HERR auch in Gnade bewahren!
Kilde: die Reformatoren
0 modargumenter Svar imod
Herr Olaf Latzel ist ein vorbildlicher Pfarrer, der den Mut aufbringt die Wahrheit Gottes zu verbreiten . Alle Kirchenoberhäupter sollten sich ein Beispiel an seine Predigten nehmen und danach leben. Gott schuf Mann und Frau und keine Genterkreaturen. Wir leben in einem Land, indem die Gottlosigkeit herrscht, der Untergang ist vorprogrammiert. Es stinkt nach Sünde.Corona hat von heute auf morgen alles verändert. Das ist die Strafe Gottes.Pastor Latzel besitzt den Heiligen Geist, viele Kirchenoberhäupter leider nicht. Homosexualität ist Sünde, Römer 1,18-3-20 Sünde und Verlorenheit.
Kilde: Regine Spanier
1 modargument Vis
    Wer ist Babylon die Große?
Offb 18:4-5: "Dann hörte ich eine andere Stimme aus dem Himmel rufen:»Gehet aus ihr hinaus, ihr mein Volk, damit ihr an ihren Sünden keinen Anteil habt und von ihren Plagen (oder: Strafen) nicht mitbetroffen werdet! Denn ihre Sünden haben sich aufgetürmt bis an den Himmel, und Gott hat ihrer Ungerechtigkeiten (=Freveltaten) gedacht." Martin Luther sah Rom als Babylon. Babylon steht für Götzendienst, Abfall von Gott und seinen Geboten, huren mit den Herrschern der Welt und Verfolgung bibeltreuer Christen. Wen würde Martin heute als Babylon bezeichnen? Welches Babylon gilt es heute zu verlassen?
12 modargumenter Vis
Wir denken an Epheser 6, 12 Wir kämpfen nicht gegen Menschen. Wir kämpfen gegen unsichtbare Mächte und Gewalten, gegen die bösen Geister zwischen Himmel und Erde, die jetzt diese dunkle Welt beherrschen. Nach der Auslegung "Die gute Nachricht"
0 modargumenter Svar imod
    Tod & Leben
Eine Kirche, die den Menschen nicht mehr - die Wahrheit über das Leben nach dem Tod vermittelt, - über das Dilemma der Trennung von Gott - der Sünde aufklärt (ähnlich wie ein Meeres-Sund Landesteile voneinander trennt) - das aus Trennung von Gott resultierende vielfältige Fehlverhalten des Menschen als solches benennt (dazu gehört gem. Bibel u.a. auch jedweder sex. Verkehr außerhalb der Ehe zwischen Mann und Frau) - den einzigen Weg zu Gott durch Glauben an den stellvertretenden Tod Jesu am Kreuz aufzeigt handelt im Endeffekt lieblos, ausgrenzend, intolerant und menschenfeindlich.
Kilde: Lieber für Wahrheit Prügel beziehen, als am Ende Menschen anzulügen
1 modargument Vis
    Ekelhaft
Haben Schwule und Lesben null Schamgefühl? Ist ja erbärmich, was die "Dame" sich da geleistet hat, nackt vor der St. Martini-Kirche.WO BLEIBT DA DIE STAATSANWALTSCHAFT? Siend die Behörden blind wie die Maulwürfe, daß solche Abartiglkeiten zugelassen werden?
0 modargumenter Svar imod
    Olaf ist wichtig !
1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich. (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet. Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen, Herr Latzel ich denke es wird Zeit für eine eigene Gemeinde ! 🙋‍♀️
Kilde: Grundgesetz Artikel 4
10 modargumenter Vis
    Laodiezäa
Der Geist von Laodizäa ist in die BEK eingezogen. Man sollte die Kirchenleitung in den Urlaub schicken, wo sie die Bibel studieren sollten.Sie werden einst (bald) vor dem Herrn Rede und Antwort stehen müssen. Ich bezeichne sie als Pharisäer unserer Zeit, die ohne Zögern auch Paulus beiseite geschafft hätten, würde er heute noch leben. Wer sich so gegen den Willen Gottes stellt, der handelt nicht im Sinne Jesu, der den Pharisäern deutliche Worte gesagt hat und das "Wehe euch" über sie ausgesprochen hat. Werte BEK, ich möchte nicht in Eurer Haut stecken, besinnt Euch auf Gottes Wort!
4 modargumenter Vis
    Gott segner Pastor Latzel
Für mich ist Pastor Olaf Latzel der Martin Luther der heutigen Zeit. Die Vorwürfe sind unrichtig, von jeglichem negativen Angriff auf seine Person möchte ich Abstand nehmen. Er ist ein herausragender Prediger des Wortes Gottes. Sollte ein Mann wie Herr Latzel suspendiert werden, ist das ein Gesetzesbruch in der Kirche und dem Staat. Sehr verwerflich was hier passiert!
2 modargumenter Vis
    Schöpfungsordnung
Es gibt keine Schöpfungsvariante der Homosexualität, das erklärt sich von selbst, und es gibt auch keine biologische Anlage wie etwa ein Homo - Gen. 1.Mose 1:27-28 Und Gott schuf den Menschen in seinem Bild, im Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie. Und Gott segnete sie; und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan; Pastor Olaf Latzel verkündigt die Wahrheit und unser aller Gott der Bibel, ist allein diese Wahrheit.
8 modargumenter Vis
    Erklärung von Olaf Latzel, Original-Video
Olaf Latzel hat keineswegs 'Homosexuelle als Verbrecher' bezeichnet. In seiner Erklärung erläuterte er, dass er diejenigen als Verbrecher tituliert hatte, die als 'militante Aggressoren in den letzten Jahren immer wieder Anschläge auf die Kirchengemeinde verübt' und gotteslästerlich diffamiert, sowie Morddrohungen an ihn geschickt hatten. Weiter erklärte er, dass es auch homosexuell empfindende Menschen in seiner Kirchengemeinde gäbe, die sich keineswegs diffamiert fühlten.
Kilde: youtu.be/DwfGwGPHjYs?t=4402
3 modargumenter Vis
Angenommen ihr Kind läuft auf einen Abgrund zu. Wer ist da der liebende Vater? Der, der sein Kind laufen lässt, wie es ihm gefällt, oder der, der seinem Kind mit entsetzen nach rennt und es mit lauter Stimme (schreit) zum Umkehren auffordert.
3 modargumenter Vis
    Leiden um des Namens Jesu willen
Es geht nur um das Wort Gottes, die einzige und echte Wahrheit, die Bibel. Hier wird uns der Spiegel vor Augen gehalten, in welchem wir unsere Sündhaftigkeit und Schuld vor Gott erkennen. Denn alle haben gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verloren (Römer 3,23) - Da ist keiner der gerecht ist, auch nicht einer (Römer 3,10) -> das trifft auch auf mich zu! Aber was hat Gott getan? Er selbst ist Mensch geworden und hat sich unter seine Schöpfung erniedrigt um zu leiden und zu sterben, damit jeder der an IHN glaubt, nicht verloren geht sondern das ewige Leben hat. (Johannes 3,16) - JEDER!!
Kilde: www.bibelpraxis.de/index.php?article.1824
2 modargumenter Vis
    bibeltreu
Pastor Latzel predigt kompromisslos, was in der Bibel steht. Das heißt, er gibt das Wort Gottes an seine Schäfchen weiter, so wie es seine Berufung ist. Dass nicht alle Menschen hören wollen, was Gott zu sagen hat, ist wieder eine andere Sache. Gott ist derselbe gestern, heute und in Ewigkeit! Und Pastor Latzel macht einen wichtigen und guten Dienst. Man sollte sich mehrere solche Prediger wünschen.
5 modargumenter Vis
Pastor Latzel predigt das Evangelium unverfälscht. Wenn d Kirche d Bibel verneint, muss sie d Türen schließen, weil dann hat sie ihre erste Liebe verloren, u in Offenbarung mahnt der Herr uns, dass Er d Kirche d lau ist, nicht heiss oder kalt, wird Er sie aus Seinem Mund speien.
1 modargument Vis
Nicht Pastor Latzel wird ins Abseits gedrängt, Gott wird den Rand gedrängt. Das Thema Homosexualität ist zweitrangig Pastor Latzel spricht nicht nur über Homosexuell Sexualität. Er sagt auch, dass ich ein persönlicher Sünder bin, alles basierend auf dem lebendigen Wort. Nach mehreren Predigten gehört zu haben: Es stellt sich heraus, dass Pastor Latzel die reine Wahrheit predigt! Und für viele Menschen ist das schmerzhaft oder zu hart oder düster oder altmodisch. Herr Latzel: Bitte verteidigen Sie weiterhin die reine Wahrheit das frage ich dich!!
Kilde: Jos
1 modargument Vis
Ich begegne jedem Menschen, unabhängig von seiner sexuellen Ausrichtung oder auch seiner Religion, mit der Wertschätzung, die ihm als Geschöpf Gottes zusteht - ganz im Sinne des Gebots der Nächstenliebe. Gleichzeitig erlaube ich mir aber auch eine persönliche Meinung zum Prinzip Homosexualität oder zu anderen Religionen, und die gründet sich in meinem Fall eben auf Aussagen der Bibel. Das ist freie Meinungsäußerung. Und anders habe ich auch Pastor Latzel nie verstanden. Warum tun sich viele so schwer, diese zwei Ebenen einfach mal auseinder zuhalten? Vermutlich wollen sie es nicht!
2 modargumenter Vis
    Was habt ihr gegen Jesus?
Die Tatsache das so viele gegen Herr Latzel sind und auf jedes Wort lauschen was er sagt, damit sie ihm was vorwerfen können zeigt ja schon das Jesus völlig recht hatte als er sagte: „ Wenn euch die Welt hasst, so wisst dass sie mich vor euch gehasst hat. Johannes 15,18 Und...haben sie auf mein Wort argwöhnisch Acht gehabt, so werden sie auch auf euer Wort argwöhnisch Acht haben. Vers 20. Das was mit Herrn Latzel passiert ist genau was Jesus vorhersagte. Ihr seid nicht gegen den Herrn Latzel sondern gegen den Herrn Jesus!
3 modargumenter Vis
Auf der Contra-Seite liest man oft, wer Homosexualität als Sünde bezeichnet, pflücke sich nur einzelne Bibelstellen heraus und missachte den Kontext. Dabei zieht sich zieht sich das Ehebild zwischen Mann und Frau wie ein roter Faden von 1. Mose bis zur Offenbarung. An über 50 Stellen wird dieses bipolare Beziehungsbild beschrieben - es ist die Norm in der Schrift. An lediglich 6 Stellen spricht die Bibel von Homosexualität, und in allen sechs Stellen wird sie verurteilt. Insofern wäre es schön, wenn von liberaler Seite statt philosophischer Behauptungen mal bibelbasierte Argumente kämen.
3 modargumenter Vis
Bibeltreu, Authentisch, nicht Volksverhetzend wenn man das Wort Gottes weitergibt zumal er keine Homosexuellen hasst oder verurteilt Gott liebt jeden Menschen aber nicht die Sünde in der er ist. Gott schenkt Veränderung
0 modargumenter Svar imod
    Die Balken und die Steine
Als tierliebe Frau, die nur sympathische Homosexuelle kennengelernt hat, finde ich den Gedanken an eine Absetzung von Herrn Latzel dennoch absurd! Er tut genau, was er soll: die Bibel verkündigen, Menschen zum Glauben bringen und ihnen Bibeltexte auslegen/erklären. Und das tut er überdurchschnittlich engagiert, erfolgreich und eifrig. Wer seinen gelegentlich übereifrigen Bruder absetzen will, tut nichts anderes, als das, was er ihm vorwirft: er schmeißt höchstselbst mit Steinen und sieht dabei die Balken in den eigenen Augen leider gar nicht. Sehr traurig. Und christlich? Wohl eher kaum...
0 modargumenter Svar imod
    Warum überhaupt gleichgeschl. Sex und keine normalen Freundschaften??
Mal abgesehen davon, dass jeder in Deutschl. nach Gott fragt, wenn Leid passiert oder eine größere Krise wie z.B. die Corona-Pandemie vor der Tür steht, verwundert es doch immer wieder, dass postmoderner Normalbürger bibl. Normen u. Absolute nur noch dann akzeptiert, wenn sie ihm gerade in den Kram passen. Dass Gott in Bibel Homosexualität - neben Inzest, Mord und Stolz - als schwere Verfehlungen darstellt, war noch vor 100 Jahren kirchl., gesellschaftl. u. jurist. Konsens. Heute opponiert man dagegen. Wie sinnvoll ist das??, Gott ist keine Spaßbremse, wenn er Dinge verbietet - im Gegenteil!
5 modargumenter Vis
    Freiheit und Bildung
Meinungs- und Glaubensfreiheit haben nicht nur Prediger, sondern auch Hörer. Wenn jemand etwas erzählt, liegt es am Hörer, das Gehörte zu verarbeiten, anzunehmen, abzulehnen oder nachzuforschen -- eben, sich eine eigene Meinung über das Gehörte zu bilden. Es dürfte in einem Land mit hohem Bildungsfaktor NICHT nötig sein, einen Pastor zu suspendieren, um die Hörer seiner Worte zu schützen. Die meisten Menschen haben selbst Ohren, um zu hören und Augen, um zu lesen und Gehirn, um zu denken. Und Freiheit, diese Organe nach eigenem Willen zu benutzen. Unaufgeregt oder emotional, ganz nach Wunsch.
9 modargumenter Vis
    Gottes Gnade!
Pastor Olaf Latzel predigt die biblische Wahrheit! Schon in der Bibel steht geschrieben, "dass eine Zeit kommen wird, wo das Gute schlecht ist, und das Schlechte gut ist." Das ist Endzeit, in der wir gerade sind! Corona ist ein geistliches Problem! Deshalb kann ich nur sagen: Kehrt um, es ist Gnadenzeit! In der Bibel steht, "Ich bin nicht gekommen zu richten, sondern zu retten!" Wer Ohren hat der Höre!!!
Kilde: Die Bibel!
0 modargumenter Svar imod

Contra

Hvad er argumenterne imod petitionen?

Einem Homosexuellen vorzuwerfen, sich von "Mann und Frau" abzuwenden ist genauso absurd, wie einem Linkshänder vorzuwerfen, sich davon abzuwenden, mit rechts zu greifen.
8 modargumenter Vis
    Sünde 2 Fortsetzung
Wo sind die Bibelstellen gegen Homosexualität? Etwa nach dem alten Bund bei 3. Moses 18.22 oder 20.13? Ich verstehe das ein heterosexuell begabter Mensch dies als Gebot gegen gleichgeschlechtliche Liebe sehen könnte, aber ich bin ja gleichgeschlechtlich begabt, gerade weil ich nicht bei einem Manne liegen kann wie bei einer Frau.
4 modargumenter Vis
    Sünde 4 Fortsetzung
Unter den Gesetzen der Liebe, an denen das ganze Gesetz hängt, kann ich Gott nur lieben und ehren, in dem ich seine Gaben dankend annehme. Wenn ich mich zu meiner gleichgeschlechtlichen Begabung bekenne, tu ich keinen anderen Menschen unrecht. Das Gesetz der Liebe würde ich nur brechen, wenn ich meine gleichgeschlechtliche Begabung nicht annähme oder noch schlimmer mich in eine heterosexuelle Beziehung lügen würde und somit unvernünftig, lieblos und der Gefahr der Treulosigkeit dieser Frau unbarmherzig etwas vormachen müsste.
6 modargumenter Vis
    Sünde 3 Fortsetzung
Soll Römer 1.25-27 gegen Homosexuelle sprechen? Aber gerade im Römerbrief werde ich als gleichgeschlechtlich begabter Mensch aufgerufen, die Wahrheit meiner sexuellen Veranlagung anzuerkennen und mich nicht zu verstellen, um einem heterosexuellen Bild, das andere Menschen von mir haben möchten, zu entsprechen. Der Römer Brief sagt mir, wenn ich die Wahrheit, wie Gott mich geschaffen hat, nicht annehme, so wird Begierde in mir entbrennen, und die Schande über diese Lüge wird offenkundig.
3 modargumenter Vis
Wie rührend. Leute, die Homosexuellen erklären wollen wie Homosexuelle ticken und über Homosexuelle vor-urteilen, ohne sie zu kennen, beschweren sich doch tatsächlich darüber, dass ihnen diese Reaktion zurückschlägt. Homosexuelle haben nichts dagegen, dass andere es NICHT sind, sprechen Nicht-Homosexuellen die Fähigkeit zu lieben NICHT ab, und greifen sie dafür nicht an, dass sie eine andere Orientierung haben! Wie siehts denn umgekehrt aus?
1 modargument Vis
    Bibelstellen
Es ist erstaunlich, wie viele Menschen hier als Pro-Argument anführen, er predige nur, was in der Bibel stehe. Diese theologische Auseinandersetzung ist leider sehr dünn. Wer eine etwas sorgfältigere Auseinandersetzung mit den Bibelstellen zum Thema sucht, dem empfehle ich diesen Essay, den ich dazu einmal verfasst habe: https://drive.google.com/file/d/1tV-LwwiAsR4KL91glUGY1HTVore5uCoe/view?usp=sharing Und zur freien Meinungsäußerung: Natürlich gilt sie nach Grundgesetz, hat aber auch immer eine Grenze und zwar da, wo Hetze beginnt. Es überbleibt unserem Rechtssystem, das zu prüfen.
2 modargumenter Vis
    MÖRDER!!!
"Die Ergebnisse einer US-amerikanischen Studie unter 18- bis 30-Jährigen zeigen einen Zusammenhang zwischen Religiosität, sexueller Orientierung und Suizidgedanken. Homosexuelle, Bisexuelle und Menschen, die ihrer sexuellen Orientierung unsicher sind, haben weit häufiger Suizidgedanken, wenn Religion eine wichtige Rolle in ihrem Leben spielt." https://hpd.de/artikel/sexuelle-orientierung-und-selbstmordgedanken-religioesen-menschen-15501
Kilde: hpd.de/artikel/sexuelle-orientierung-und-selbstmordgedanken-religioesen-menschen-15501
3 modargumenter Vis
    Sünde 1
Herrn Latzel bezeichnet Homosexualität als Sünde. In der Bibel lese ich Matthäus 22.37 ff: „Du sollst den Herren, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt“. Dies ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem gleich: „Du sollst deinem Nächsten lieben wie dich selbst“. In diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz und die Propheten.
2 modargumenter Vis
    MÖRDER!!!
„Ich blieb schwul, wurde aber suizidal“ Umpolungs-Therapeuten meinen, Homosexuelle „heilen“ zu müssen - auch in Deutschland. Wissenschaftler warnen vor Gefahren für die Betroffenen, die meist von religiösen Gruppen unter Druck gesetzt werden"
Kilde: www.tagesspiegel.de/gesellschaft/queerspiegel/verbot-von-homo-heilern-gefordert-ich-blieb-schwul-wurde-aber-suizidal/22660752.html
1 modargument Vis
Diese Petition ist bedenklich. Fast alle zeichnen diese Petition ohne den Inhalt dieses Eheseminars zu kennen! Die Äußerungen im Eheseminar scheinen mir in großen Teilen von einer persönlichen Abneigung des Herrn Latzel getrieben zu sein. Außerdem ist seine Argumentationskette bedenklich und gefährdet die Kinder der Gemeinde, sollten diese merken, dass Sie sich zum selben Geschlecht hingezogen fühlen. Im Zweilfsfall treibt Herr Latzel Kinder und Jugendliche in den Selbstmord, anstatt ihnen eine helfende Hand zu reichen. Retorisch könnte man die Frage stellen, ob er damit nicht zum Mörder wird.
7 modargumenter Vis
"Menschenskind, warum werden Sie nur immer persönlich?" Weil die religiöse Gehirnwäsche und religiöse Bevormundung des Sexuallebens anderer Menschen ein sehr persönlicher Eingriff ist! "Olaf Latzel hat die Bibel zitiert," Ich habe nur beschrieben, welche Folgen diese religiöse Gehirnwäsche für Betroffene hat. Warum eine so empfindliche Reaktion? "Wollen Sie nun auch Bibeln verbrennen lassen?" Wollen Sie den Opfern dieser Gehirnwäsche verbieten, über ihr seelisches Leid zu berichten?
1 modargument Vis
    Ohne Worte
"Wer hier krank ist, lassen wir mal dahin gestellt sein" ... "Ist doch offensichtlich, daß der Satan auch in der Geistlichkeit regiert" ... "Sexualität ist ein Hauptangriffsvektor Satans."
3 modargumenter Vis
Dafür, dass man hier von Leben, Tod und Leben nach dem Tod schwafelt und meint davor warnen zu müssen, verweist man gleichzeitig auf zerkratzte Autos. Wo man doch sonst predigt, man solle sich nicht um weltlich-materielle Dinge sorgen, sondern um sein Seelenheil. Ist das Anhängen an Materialismus nicht auch Sünde?
4 modargumenter Vis
"Ich urteile nicht, warum spielen Homosexuelle die beleidigte Leberwurscht?" Ich bin das, was Ihre von klein an religiöse Gehirnwäsche , um die ich nie gebeten hatte, aus mir gemacht hat! Es wurde ja "nur die Bibel zitiert". Es wurde ja nur von klein an eingehämmert, wie sündig doch Sexualität, besonders Homosexualität doch ist. Wenn sie nicht begreifen können oder wollen, welche seelische Verbrechen sie begehen und auch noch verteidigen, bitte sehr! Ich bin für mein Leben geprägt und werde nicht damit aufhören, Ihre seelischen Verbrechen anzuprangern und davor zu warnen!
Kilde: Seelenmörder!!!
1 modargument Vis
"Da die kritisierten Worte im Rahmen eines Eheseminars fielen, hätten andere Verbrechen, wie sie es selbst bezeichnen, auch gar keinen nennenswerten Platz gehabt. " Was für eine billige Ausrede! In Ehen geschehen ECHTE Verbrechen wie z.B. Vergewaltigung, Missbrauch, körperliche und seelische Gewalt gegen Kinder. Dies nicht zu benennen, sich aber auf liebende Menschen zu stürzen und diese auch noch als Verbrecher zu titulieren, und unverschämt und verharmlost die echten Verbrechen, die auch in Ehen stattfinden!
1 modargument Vis
"es steht so in der BIBEL und die Bibel ist GOTTES WORT." Dasselbe wird ein Iman über seinen Koran auch sagen. Da SIE ja aussagen, der Inhalt des Korans sei Mist, dann muss das auch für die Bibel gelten. "Daran gibt es nichts zu rütteln." Dass Sie damit seelische Verbrechen ausüben, dies auch noch verteidigen und blinder Gehorsam nicht von selbständigem Denken zeugt, daran gibt es erst recht nichts zu rütteln.
2 modargumenter Vis
"Das wird aber leider nie geschehen, daß sich Islamisten für den Mist aus ihrem Koran entschuldigen müssen" Wenn jemand den Inhalt der Bibel als "Mist" bezeichnet, würden Sie sich da noch ernsthaft wundern? Wo eine solche Haltung sogar eine Gemeinsamkeit darstellt. Wie war das noch mit dem Splitter im Auge?
Kilde: Wie du mir... so ich dir.
3 modargumenter Vis
"Pfarrer Olaf Latzel hat die Bibel zitiert, und da stehen nun einmal solche Dingre drin." Und die sind nur 6 belegten Stellen aber 30.000 andere Verse so furchtbar wichtig zitiert zu werden?
1 modargument Vis
" Es bleibt die Frage, wer wem das Leben schwermacht: Derjenige der auf den Gott hinweist, der den Sünder liebt, aber die Sünde hast. Oder Derjenige oder Diejenigen die einem Pastor Latzel Volksverhetzung vorwerfen.obwohl er dei Bibel vertritt." Fragen wir mal diejenigen, die mit diesem Geschwafel von ihrer religiösen Familie in den Suizid getrieben wurden.
Kilde: Prayers for bobby
6 modargumenter Vis
Die Reportage aus der ARD von vor 2 Wochen zeigt sehr eindrücklich, wie schlimm es ist, als homosexueller Mensch keine Heimat in der Kirche oder einer anderen Religionsgemeinschaft finden zu können. So ergeht es Schwulen und Lesben häufig, wenn sie Sexualität und Glauben leben wollen. Das ist nicht im Sinne der Liebe Gottes und auch nicht im Sinne Jesu, dass Patoren anderslebenden Menschen diese wichtigen Aspekte für ein glückliches Leben nehmen.
Kilde: www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/echtes-leben/videos/jung-schwul-glaeubig-video-100.html
1 modargument Vis
    Jesus hat geliebt und war auch zornig!
Ich vermute, dass Jesus selbst schwule Züge an sich hatte. So liebevoll, barmherzig und feinfühlig wie Jesus war, sind vor allem meine schwulen Freunde. Und auch einen ähnlichen Zorn bei Ungerechtigkeit hat Jesus an den Tag gelegt - so wie die Homosexuellen, die sich berechtigterweise zornig gegen eine Verunglimpfung von Seiten Latzels wehren.
1 modargument Vis
    Menschenrechte
Menschenrechte... Vielleicht? Lest euch mal die durch, dann sollte die Entscheidung GEGEN die Unterstützung dieses Mannes wohl klar sein.
Kilde: Lara
3 modargumenter Vis
    Sünde 5 Fortsetzung
Gleichgeschlechtliche Liebe kann keine Sünde sein, „denn alles, was Gott geschaffen hat ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird;“ (1.Tim 4.4) und ich bin dankbar für die Gaben eingeschlossen der gleichgeschlechtlichen Begabung, die Gott mir gegeben hat, für die Beziehung die mir geschenkt wurde und die Früchte die daraus hervorgehen. Welche Früchte sollen aber die Botschaften Latzels tragen?
1 modargument Vis
Kann man davon ausgehen, dass viele heterosexuelle Männer nur an Sex interessiert sind (genauer gesagt: an dem Genital der Frau) und nicht an Liebe, da sich viele Ehemänner in Bordellen rumtreiben? Und daher erst recht keiner Ehe bedürfen? Müssten die vielen Bordelle nicht die klassischen Ehen in Frage stellen?
3 modargumenter Vis
    Scheinheilig!
Warum streben die Petitionsunterzeichnenden einen Verbleib Latzels in der BEK an??? Sie sind größtenteils Menschen aus Freikirchen und dort gehören sie auch hin - genau wie Herr Latzel selbst, der sein menschenverachtendes und subjektives Bibelverständnis bitteschön in einer evangelikalen Freikirche verkünden soll, die ihn auch finanziell trägt! Latzel möchte aber in einer Kirche bleiben, die er selbst für größtenteils nicht bibeltreu hält, weil er ihre Vorteile (Gebäude, Finanzen, etc.) behalten möchte. Das ist scheinheilig! Meine Kirche ist Gott sei Dank bunt und Gott ist Liebe!
10 modargumenter Vis
"Schwul und homophob Auch unter den größten Eiferern gegen Schwule und Lesben gibt es Menschen, die SELBST HOMOSEXUELL sind - das belegen prominente Fälle wie der des EVANGELIKEN US-Predigers Ted Haggard. Psychologen in Großbritannien und den USA haben untersucht, wieso manche Schwule zu den größten Kritikern ihrer eigenen Neigung werden." Was die Besessenheit eines Pastors mit diesem Thema wohl über ihn sagt???
Kilde: www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-schwul-und-homophob-1.1329883
1 modargument Vis
    Latzel flüchtet sich in Schutzbehauptungen und Gegenangriffe
Olaf Latzel hat sehr wohl Homosexuelle als Verbrecher bezeichnet: „Überall laufen diese Verbrecher rum vom Christopher Street Day, feiern ihre Partys.“ Laut Bibel sei gelebte Homosexualität wie Ehebruch ein „todeswürdiges Verbrechen“, auch wenn man deshalb niemanden umbringen müsse. Ferner sprach er von einer „teuflischen“ Homo-Lobby. Früher hätten unverheiratete Paare keine Wohnung mieten können. Heute könne man froh sein, wenn ein Mieter „nicht mit seinem Schaf oder mit ’nem anderen Mann“ ankomme. Im Nachhinein versucht er dies zu vertuschen und verstößt damit gegen das 8. Gebot.
Kilde: www.fr.de/politik/bremen-pastor-nennt-homosexuelle-verbrecher-staatsanwaltschaft-ermittelt-13715673.html
4 modargumenter Vis
    MÖRDER!!!
Wer sich nicht als das akzeptiert fühlt oder sich selbst nicht akzeptieren kann was man ist, sondern merkt, dass man in Normen gezwängt wird, die nicht die eigenen sind, und dazu noch von der Gesellschaft (Familie, Religion) geächtet wird, weil man "anders" ist, denkt oft an Selbstmord!
Kilde: MÖRDER!!!
4 modargumenter Vis
Die Zitate aus dem Römerbrief sind ziemlich weltfremd, realitätsfern und unverständlich. Eine Rechtfertigung, homosexuellen Menschen das Leben schwer zu machen und jahrhundertelang zu verfolgen und seelisch zu misshandeln ist das nicht. Da hilft auch der Verweis "Sünde hier, Sünde da" nicht. Wenn doch alle Menschen Sünder sind, mit welcher Priorität stürzt man sich dann auf eine kleine Gruppe, um ihnen vorzuhalten, dass sie ja gaaaanz besondern sündig und böööse sind? Wo es auf der Welt tatsächliche ECHTE schwere Vergehen gibt, die man benennen sollte?
5 modargumenter Vis
Danke, dass sie uns mit Ihren Drohbotschaften und der Aufklärung über einen sadistischen Herrn das wahre Gesicht zeigen. Eine bessere Werbung für den Atheismus gibt es nicht.
1 modargument Vis
Warum sollte man Solidarität mit Olaf Latzel haben? Weil er bestimmten Leuten nach dem Mund redet und anderen nicht? Wir können hier viel über das Was des Glaubens streiten - dabei geht aber ein Aspekt unter, der genau so wichtig ist. Das Wie des Glaubens. Latzel ist nicht dumm - er weiß genau was er sagt. Und seine bewussten Spitzen und harschen Beiträge sind kein Versehen. Das sich der Widerstand gegen abfällige Bemerkungen regt ist eine völlig normale Sache. Da finde ich es scheinheilig, wenn sich Latzel als Opfer darstellt. Er hat die Reaktion provoziert - soll er sie nun auch tragen.
1 modargument Vis
Die "frohe" Botschaft von "Evangelikalen": "Minister Lokodo führt seit Jahren einen Feldzug gegen Homosexuelle in Uganda und wird darin vor allem von EVANGELIKALEN Gruppen unterstützt. Den Gesetzentwurf über die TODESSTRAFE für Homosexualität will er [...] ins Parlament einbringen." https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/queerspiegel/uganda-regierung-plant-erneut-todesstrafe-fuer-homosexuelle/25107702.html
Kilde: Evangelikal - Etikettenschwindel
0 modargumenter Svar imod
"Und es gibt im übrigen genug Homosexuelle( vor allem Mäbnner) ," ... Vorurteile sagen viel über die Denkweise aus ... "die sich willentlich dafür entscheiden, so zu leben, es hat was mit Vorliebe zu tun.." ... sagt der Blinde zum Sehenden!!! Und die Vorliebe beruht auf...? Eben, sie ist NICHT ausgesucht!!!! ... "Doch genug geredet, machen Sie, was Sie wollen, schönen Tag noch!" ... Da ist jemand aber schnell genervt! Was meinen Sie, wie es Homosexuellen geht, die von klein an per religiöser Gehirnwäsche IHR LEBEN lang IHR Geschwafel ertragen müssen und sich zurecht wehren!
Kilde: Spiegel
3 modargumenter Vis
"es begehen viele Leute Suizid, weil es etwas in ihrem Leben gibt, mit dem sie nicht zurecht kommen, ist leider Tatsache." Ahja. Und damit Homosexuelle mit ihrem Leben nicht zurecht kommen sollen, bleuen Sie ihnen immer schön die Bibel ein...
1 modargument Vis
    Herr schenke Hirn!
Mit Fundamentalisten lässt sich leider nicht inhaltlich diskutieren. Sie halten ihre Interpretation der Bibel für das einzig wahre Wort Gottes und bringen sich dabei selbst ins Abseits. Ihre Sichtweise der Bibel ist einfältig und gerade gegen den Geist Jesu, der die Liebe gelebt und gelehrt hat. Das ist bibeltreu! Meine Empfehlung ist der Vortrag von Siegfried Zimmer zu dem Thema!
Kilde: worthaus.org/worthausmedien/die-schwule-frage-die-bibel-die-christen-und-das-homosexuelle-5-1-1/
6 modargumenter Vis
    Sie begreifen nicht, was Sie verursachen!
"Könnte es nicht sein, daß Sie selber merken, daß Ihre Richtung nicht stimmt?" Netter Versuch. Ich bin mit meiner Richtung im Reinen. Aber Dank Ihrer religiösen Gehirnwäsche konnte ich jahrelang nicht begreifen, dass meine angenommene heterosexuelle (!!!) Richtung nicht stimmte, war voller Selbstzweifel und jahrelang suizidär, empfand sehr schwere Schuldgefühle (als ob ich ein Mörder wäre!!!! Soviel zu "Homosexualität = todeswürdiges Verbrechen!!). Soll ich mich dafür auch noch bedanken? Wer gibt mir die verlorenen Jahre wieder? Wer gibt mir meine zerstörte Jugend zurück?
Kilde: Seelenmörder Ii !!!
1 modargument Vis
Es ist nicht Aufgabe mündiger Menschen, sich die Worte eines Pastors gefallen zu lassen, wenn sie attackiert werden. Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass man ein Recht darauf hat, dass einem nicht widersprochen wird.
2 modargumenter Vis
Die Gemeinde von Pastor Latzel bezieht Kirchensteuer! Dazu ist sie dem Grundgesetz verpflichtet, wie alle Menschen, die in dieser Demokratie leben. Dazu gehört ein klares Verständnis, was Meinung ist und Herabsetzung der Menschenwürde. Und das entsprechende Verhalten. Das ist in dieser Gemeinde nicht gegeben. Damit ist aus meiner Sicht die Bremische Evangelische Kirche verpflichte, diese Gemeinde komplett auszuschliessen.
2 modargumenter Vis
    MÖRDER!!!
Das sich dem Wort seines religiösen Umfelds beugen müssen, obwohl man anders ist und dem nicht entspricht, führt zu Depressionen und schlimmstenfalls zum Suizid.
Kilde: MÖRDER!!!
7 modargumenter Vis
"Ja, sonst würden sie nicht in der Bibel stehen...es steht so in der BIBEL und die Bibel ist GOTTES WORT." Und die Bibel ist Gottes Wort, weil es ja so in der Bibel steht. KLASSISCHER ZIRKELSCHLUSS!!! Beweiskraft: KEINE!!! https://de.wikipedia.org/wiki/Zirkelschluss#Beispiele (WOW! Meine Feststellung gilt sogar als Beispiel für den Zirkelschluss!!)
3 modargumenter Vis
Abenteuerlich, wie sich eine jüdische Splittersekte vor 2000 Jahren ihren eigenen Privatglauben zusammengezimmert hat und sich dieser Glauben wiederum zersplittert hat, wo jeder sich darauf beruft, dass seine Version die einzig wahre ist und die anderen alle falsch. Und jammert, wenn es darauf Widerworte gibt. Einfache Lösung: nicht missionieren, keine ungefragte Zwangsmitgliedschaft von klein an auferlegen, absolute Trennung von Staat und Religion. Dann braucht man sich auch keine Widerworte anzuhören und muss sich auch beschweren, dass sein Glaube verwässert wird.
0 modargumenter Svar imod
    Heuchler!
Es ist schon merkwürdig. Wenn jemand dem äußeren Anschein nach "bibeltreue Lehre" verkündet, dann bekommt er von frommen Christen eine Menge Unterstützung. Aber wehe, es gibt Menschen, die unter solcher Verkündigung oder in solchen Familien zu Schaden gekommen sind. Dann ist die Unterstützung gleich Null. Das will man nicht hören. Oder wie ein Kommentator hier schrieb, dafür gibt es dann ja Psychologen. Ich bin selber staatlich anerkanntes Opfer von "bibeltreu" motivierter Gewalt und kenne andere mit ähnlichen Erfahrungen. Für uns setzen sich Fromme niemals ein. WWJD?! Alles Heuchelei!!!
7 modargumenter Vis
Olaf Latzel stellt sich naiv, obwohl er es nicht ist. Er provoziert gerne mit überspitzten Beiträgen und Formulierungen. Würde es ihm nur um die Botschaft gehen, könnte er sich ja zügeln. Macht er aber nicht. Das zeigt, dass er Missverständnisse, Widerspruch und Gegenrede durchaus akzeptiert. Warum sollte man also einen Pastor unterstützen, der so agiert? Wer abfällige Bemerkungen über Andersdenkende macht, muss mit Kritik rechnen. Sich dann als Opfer zu stilisieren finde ich feige.
2 modargumenter Vis
Wachrütteln möchten auch die Opfer religiöser Gewalt, die vor den Un-Taten warnen, wenn Radikalreligiöse in Staat und Gesellschaft eingreifen weil man sie nicht in die Schranken weist! Es waren Evangelikale, die die Todesstrafe für Homosexuelle in Uganda einführen wollten, nachdem evangelikale Missionare aus den USA im Namen der Bibel ihre ach so "frohe Botschaft" verkündeten!! Es war der Vatikan, der die staatliche Verfolgung von Homosexuellen gutheißt und in der UNO gegen die Anerkennung dieses Unrechts stimmte! Dies gilt es zu verhindern!
Kilde: Scott Lively
4 modargumenter Vis
"Weh ist es mir um dich, mein Bruder Jonathan, ich habe große Freude und Wonne an dir gehabt. Du warst mir sehr lieb. Wunderbarer war deine Liebe für mich, als die Liebe der Frauen."
Kilde: David und Jonathan
7 modargumenter Vis
Ei.Jungfr. 1982,5 "Weh euch, oh Erde und Meer, denn der Teufel schickt aus Zorn das Tier, weil er weiß, dass die Zeit knapp ist. Lasst jemanden, der sich darauf versteht, die Zahl des Tieres ausrechnen, denn es ist eine Zahl der Menschen . Die Zahl ist sechshundertsechsundsechzig."
Kilde: www.youtube.com/watch?v=7-iRf9AWoyE
0 modargumenter Svar imod
Obwohl ich mich selber zum evangelikalen Lager rechne, könnte ich diese Petition nicht mit gutem Gewissen unterschreiben. Wenn Herr Latzel sagt, dass Homosexualität „nach der Bibel“ ein todeswürdiges Verbrechen sei, so stimmt diese Aussage rein sachlich zwar. So wie es auch stimmt, wenn ich sage, dass Bekehrung zum Christentum im Iran als todeswürdiges Verbrechen gilt. Aber vom Kontext her könnte man Latzels Aussage auch so verstehen, dass er die Todesstrafe für H. am liebsten wieder hätte...
6 modargumenter Vis
    Bitte liebe BEK, zeigt Verantwortung!
Ich hoffe, die BEK ist sich ihrer christlichen Verantwortung bewusst und belässt einen unchristlichen Pfarrer nicht in ihrer Kirche. Latzel nutzt meine Kirchensteuer, um schlimme und unchristliche Predigten zu halten. Er nutzt wunderschöne Kirchengebäude und verbreitet Hass. Er profitiert von guter finanzieller Versorgung. Bitte nicht mit meinem Geld! Und Latzels Anhänger sind gut vernetzte Freikirchler, vielfach Extremisten, die keine Kirchensteuer zahlen wollen.
3 modargumenter Vis
    www.kirchenaustritt.de
Buße vor Gott... Sünde beschönigen... wer masochistisch veranlagt ist, kann sich gerne der seelischen Folter unterwerfen und sich selbst quälen. Man kann sich aber auch ganz einfach diesen Humbug sparen.
Kilde: www.kirchenaustritt.de
1 modargument Vis
    Ernst nehmen der Bibel geht anders!
Latzel und seine „treuen Schafe“ nehmen die Bibel nicht ernst, weil sie den guten Geist der Bibel und vor allem den Geist Gottes und Jesu nicht verstehen. Stattdessen glaubt man, die Bibel wortwörtlich lesen zu müssen und verdreht gerade dadurch ihren guten Sinn. Um was ging es Jesus eigentlich? Welcher Kern steht hinter seiner Botschaft? Darum geht es! Viele Bibelstellen werden von Evangelikalen auch nicht wörtlich genommen, sonst dürften beispielsweise Frauen sich nicht schmücken, ihre Haare nicht flechten und Schwule müssten getötet werden. Sehr willkürlich, inkonsequent, unchristlich!!!
2 modargumenter Vis
"Es gibt doch heute unzählige Psychologen, wenn man nicht in der Lage ist, sich selber anzunehmen.Die Bibel ist ein Spiegel und hält ALLEN MENSCHEN vor, was nicht o.k. vor Gott ist." Diese Psychologen korrigieren genau diese Schäden, die Ihre angeblich harmlose "die Bibel hält ja nur den Spiegel vor" Gehirnwäsche auslöst! Sie bieten Lösungen für Probleme an, die die Menschen ohne Sie gar nicht hätten!
Kilde: Sie sind URSACHE und nicht die Lösung des Problems!!!!
3 modargumenter Vis
"Immer sind die anderen Schuld, wenn man im Leben nicht zurecht kommt," Dann sind Homosexuelle also selbst schuld? Von wegen, die müssen ja nicht homosexuell sein?! Sind dann dunkelhäutige Menschen auch selber schuld, wenn sie Rassismus erleben? Alles klar. Wenn ich demnächst von verfolgten Christen lese, die damit nicht zurecht kommen, dann sollen die die Schuld doch bitte nicht bei anderen suchen...
2 modargumenter Vis
Der Römerbrief wurde von einem Prediger verfasst, der Jesus nie traf und Homosexuelle verachtete. Was sagt diese Stelle überhaupt aus? Homosexuelle waren vorher nicht homosexuell und wurden von Gott dadurch bestraft, indem er sie der Homosexualität "auslieferte"?!? Menschen, die nach Ansicht der Bibel schon bestraft sind, sollen durch Ausgrenzung und Schikane erneut bestraft werden? Was ist das für ein barbarisches Menschenbild? Wenn eine andere Religion sich auf die Schrift seines Predigers bezieht und damit Christen attackiert, sie würden gegen seine Ansichten verstossen, wär das ok?!
9 modargumenter Vis
    Geld nimmt Latzel gerne von den "Verbrechern"
Gut, dass sich die BEK so eindeutig positioniert hat. Danke! Tragisch leider, dass sich nicht viel gegen diesen Pfarrer und seine Unterstützer tun lässt. Es ist sehr ärgerlich, dass viele Besucher und Unterstützer Freikirchler sind, die keine Kirchensteuer zahlen wollen. Latzel aber bleibt aus rein monetären Gründen in einer Kirche, die voll von seinen sogenannten "Verbrechern" ist. Warum geht er nicht zu seinen Anhängern, sondern lässt sich von s.E. "ungläubigen, teuflischen Sündern" wie der BEK bezahlen?? Inkonsequent!
2 modargumenter Vis
Wenn ich mir den Herrn genauer Ansehen. Gehört er in der Heutigen Zeit nicht auf eine Kanzel. Und ist mit seiner Einstellungen schon fast eine Schade für sein Breitstand.
7 modargumenter Vis
"Die Treffen in dunklen Parks und WC´s sind doch ein Zeichen dafür, daß es nur um Befriedigung sexueller Bedürfnuisse geht, weit seltener um Liebe." Ach so. Und damit sie erst nicht in einer Beziehung in Liebe leben, hetzen Sie gegen Homosexuelle, verweigern Paaren die Wohnung, feuern Angestellte, die ihre Liebe bekennen, bezeichnen Sie als Verbrecher, zwingen Sie zu Lebenslügen und Alibi-Ehen? Um sich dann darüber echauffieren zu können, dass sie darauf angewiesen sind, ihre Sexualität an heimlichen Treffpunkten auszuleben? SIE HEUCHLER!!!
Kilde: Menschenverachtend
2 modargumenter Vis
Wer Menschenrechtsverbrechen wie Genozid und Mord an unschuldigen Kindern mit antiker Mythologie rechtfertigt und auch noch gutheisst, gehört entweder in die geschlossene Anstalt oder in den Knast.
1 modargument Vis
    Lebenserfahrung!!!
Religiöse Eltern, denen religiöse Dogmen wichtiger sind als das Wohl ihres homosexuellen Kindes und es nicht annehmen können/wollen, sind solche Eltern, die mit ihrer Religion dem Kind nicht Halt geben, sondern schlimmstenfalls in den Suizid treiben! Da kann man noch so sehr sagen "aber Jesus" --> die gepredigte "Lösung" ist die Ursache von Suiziden, weil dem Kind erst recht eingeredet wird, es sei falsch! Ekelhaft, wie Ursache und Wirkung vertauscht werden! Solche Eltern, die ihre Schuld nicht anerkennen wollen, verdienen zurecht die Bezeichnung "Mörder"! Davor gilt es zu warnen!
Kilde: Täter-Opfer-Umkehr!
7 modargumenter Vis
" Wenn Sie meinen, es besser zu wissen, wenn Sie weiter homosexuell leben möchten," Man lebt nicht homosexuell, man IST es!!! "bitte: Es hindert sie niemand daran! Aber seien Sie gewarnt: Es wurde Ihnen gesagt, was Gott von Ihnen fordert" --> genauso funktioniert Gehirnwäsche!!! Immer schön von klein an dem Kind einhämmern, bis es sich selbst belügt, depressiv wird weil es glaubt "falsch" zu sein, den Eltern nicht vertrauen kann, in der Schule durchfällt, von der Schule fliegt, sein Lebensweg zerstört wird und man Schuldgefühle bekommt, die bis zum Suizid führen können!
Kilde: Beispiel für religiöse Gehirnwäsche
0 modargumenter Svar imod
"und ebenso haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau aufgegeben" Welche Männer sollen das sein?!? Homosexuelle Männer haben gar keinen "Verkehr mit der Frau", den sie "aufgeben" können!! Das ist genauso ein Blödsinn, als ob man über einen Menschen, der nie im Leben geraucht hat, sagen würde, er habe das Rauchen aufgegeben und sei zum Nichtraucher geworden.
0 modargumenter Svar imod
"Bleiben Sie ruhig in Ihren Sünden(jeglicher Art), dann laufen Sie schnurstracks in die Hölle.Jawohl, denn wer HIER Gott ablehnt, für den wird eines Tages kein Platz bei IHM sein, ist doch wohl nicht schwer zu verstehen?" Danke, aber ich bin in meiner Kindheit und Jugend dank meines religiösen Umfelds bereits durch die Hölle gegangen, die mir das Geschwafel bereitet hat.
0 modargumenter Svar imod
"Ich habe mich entschlossen, IHM gehorsam zu sein, meine Entscheidung.Weil ich das ewige Leben mit Jesus verbringen möchte." Ob er das auch mit selbstgerechten Menschen verbringen möchte?
1 modargument Vis
"Tragen Sie auch die Konsequenz"... und schon wieder Drohbotschaften! Ich lebe mit den Konsequenzen ihrer ungefragten Gehirnwäsche. Predigen Sie ihre Bibel verstecken Sie sich hinter dem weltfremden "göttlichen Wort" um Ihren Hass auf Anderslebende zu rechtfertigen, aber dann tragen Sie auch die Konsequenzen, wenn sich Menschen zurecht dagegen wehren und auf die negativen Folgen wie Suizid hinweisen!
5 modargumenter Vis
"Darum hat sie Gott auch dahingegeben in die Begierden... ihrer Herzen, zur Unreinheit, so daß sie ihre eigenen Leiber untereinander entehren Darum hat sie Gott auch dahingegeben in entehrende Leidenschaften" Homosexualität ist keine entehrende Leidenschaft, aber wenn das damit gemeint ist, heißt das: Gott hat Männer schwul gemacht! Für einen schwulen Mann ist seine Homosexualität aber KEINE Strafe Gottes, auch wenn die Stelle das implizieren will! Aber wenn das so gemeint ist: was ist das bitteschön für ein Umgang mit Menschen, die schon "gestraft" sind?!?
7 modargumenter Vis
"Dann laufen Sie schnurstracks in die Hölle.Jawohl, denn wer HIER Gott ablehnt, für den wird eines Tages kein Platz bei IHM sein...Ich habe mich entschlossen, IHM gehorsam zu sein, meine Entscheidung.Weil ich das ewige Leben mit Jesus verbringen möchte." Wenn der Platz bei "IHM" mit solchen selbstgerechten Nervensägen belegt ist, dann kann das nur die Hölle sein.
4 modargumenter Vis
"Bleiben Sie ruhig in Ihren Sünden (jeglicher Art), dann laufen Sie schnurstracks in die Hölle." Sünden jeglicher (!) Art rechtfertigen also die Hölle? Wo ist das ein vernünftiges Argument? Wenn man jemanden tötet ist das verabscheuungswürdig, weil man einem Menschen das schlimmste Verbrechen antut. Wenn sich 2 Männer lieben, dann... ja, dann was?!?
4 modargumenter Vis
"Jawohl, denn wer HIER Gott ablehnt, für den wird eines Tages kein Platz bei IHM sein, ist doch wohl nicht schwer zu verstehen?" Wieso "IHM"? Wenn er doch IHN UND SIE nach "seinem" Bild erschaffen hat? Ist er/sie/es dann nicht ein Zwitter?
1 modargument Vis
"Jesus erpresst Keinen... Allerdings steht nun mal fest: Wer Jesus nicht als Herrn und Erlöser annimmt, der wird ihn als Richter erleben.Auch Ihre Knie werde sich einst vor IHM beugen." Finde einer den Fehler! Der untere Teil sagt genau das Gegenteil! Quod erat demonstrandum!
Kilde: Oxymoron!
2 modargumenter Vis
"Wenn sie es vorziehen ihre Sünde zu behalten... aber dann sagen sie nicht..." Das klingt ja mal gar nicht beleidigt oder nach Erpressung oder nach einer Drohung.
2 modargumenter Vis
Rassist 1960: "Warum sind es gerade Schwarze, die auf ihre "Rechte" pochen?" Nazi 1935: "Warum sind es gerade Juden, die auf ihre "Rechte" pochen?" Mann 1900: "Warum sind es gerade Frauen, die auf ihre "Rechte" pochen"? Katholik 1600: "Warum sind es gerade Protestanten, die auf ihre "Rechte" pochen?
1 modargument Vis
    Todeswürdig
Latzel verurteilt „gelebte Homosexualität“ als todeswürdig. Definition Duden: todeswürdig = den Tod verdienend. Gerade weil Latzel diese Hassbotschaft in seiner Eigenschaft als „spirituelles“ Oberhaupt einer Gemeinde in die Welt geifert, erklärt er homosexuelle Menschen seinen Anhängern gegenüber als vogelfrei, recht- und schutzlos und den Tod verdienend. Der Staat ist verpflichtet zu prüfen, ob hier Aufruf und Anstiftung zum Mord vorliegt! Eine Petition für einen solchen Brandstifter zu unterstützen, sagt viel über jede Person aus, die unterzeichnet!
Kilde: Youtube Video der St. Martini Gemeinde, mittlerweile gelöscht
5 modargumenter Vis
Jeder kann seinen Glauben leben. In einer freien Gesellschaft ist der Glaube jedes Einzelnen geschützt, aber auch Privatsache. Wer aus religiösen Gründen öffentlich Homosexuelle zu Verbrechern erklärt, überschretet damit eine strafrechtliche Grenze.
2 modargumenter Vis
    https://mannschaft.com/2019/12/14/nach-jahrelanger-konversionstherapie-frau-tot-aufgefunden/
"Ein katholischer Pfarrer versuchte jahrelang, Alana Chens Homosexualität mit einer Konversionstherapie zu «therapieren». Nun wurde die 24-jährige US-Amerikanerin tot aufgefunden." «Ich hatte viele Ängste und schämte mich sehr», sagte Chen im August 2019 gegenüber der Denver Post in einem Artikel über Konversionstherapien. «Ich konnte nicht schlafen und nicht darüber nachdenken. Würde ich in die Hölle kommen?» Sie sei zu dieser Zeit sehr gläubig gewesen und hatte das Gefühl, die Kirche und die «Beratungen» würden sie retten. «Je schlimmer es mir ging, desto fester klammerte ich mich daran.»
Kilde: mannschaft.com/2019/12/14/nach-jahrelanger-konversionstherapie-frau-tot-aufgefunden/
0 modargumenter Svar imod
Contra
Dette indlæg stemmer ikke overens med etikette fra openPetition.
0 modargumenter Svar imod

Hjælp med til at styrke borgerdeltagelse. Vi ønsker at gøre dine bekymringer hørt, mens du forbliver uafhængig.

Donere nu