X

Protestaktion von openPetition

Eine Reform des Urheberrechts bedroht das Internet - und damit uns alle!

Nach Artikel 13 sollen Online-Plattformen künftig selbst dafür verantwortlich sein, Urheberrechte zu prüfen. Die unzähligen Inhalte, die Nutzerinnen und Nutzer hochladen, können sie nur mit so genannten automatischen Upload-Filter kontrollieren.

Das Problem: Computerprogramme können Ironie, Satire und Zitate nicht erkennen.
Die Konsequenz: Vorauseilende Zensur oder Existenzrisiko durch unbegrenzte Haftung.
Die eigentliche Frage: Sollen Algorithmen entscheiden, was wir sehen dürfen?
Unsere Antwort: Urheberrechte schützen, ja, aber nicht auf Kosten der Meinungsfreiheit.

openPetition geht morgen am 21. März für 24 Stunden offline und macht damit deutlich, wohin Artikel 13 führen kann.

Ich unterstütze und gehe zur Demo.

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Seit es die hochgelobten Sonnenschutzmittel gibt, gibt es immer mehr Hautkrebs und andere Irritationen des Körpers. Es ist also wirklich ein Schutz für die Beschäftigten im Kindergarten und auch der Kinder. Warum wohl hat Weleda, eine Firma, die reine natürliche Produkte anbietet, ihre Sonnenschutzpalette aus dem Sortiment genommen. Wegen der gesetzlichen Auflagen, die Inhaltsstoffe fordern, die eben nicht mehr rein natürlich sind und demzufolge dem Körper schaden. Also Eigeninitiative nach geeigneter Vorsorge (z. B. vorsorgende Lebensmittel nutzen, die auch bei Krankheiten sinnvoll sind.)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Sozialismus
So ist das eben im Sozialismus. Da gibt es keine Sonderbehandlung für den Einzelnen. Alles wird von "Experten" beurteilt und das Individuum von deren Urteil bevormundet. Es ist also sinnvoller, dem Sozialismus entgegen zu wirken, als zu versuchen, die Auswüchse des Sozialismus zu beeinflussen. Wir werden immer den Kürzeren ziehen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern