Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich wundere mich über die aufgeladene Stimmung?! Im Bekanntenkreis wurden einem 6 Wochen alten Mädchen Ohrringe verpasst - aus kulturellen Gründen - kurz vor der Taufe. In anderen Kulturen beschneidet man kleine Jungen und Mädchen unter Qualen. Deswegen bin auch ich der Meinung, dass die Kinder darüber selbst entscheiden dürfen sollten (so kenne ich das auch). Ich finde außerdem dass dies aufgrund der Infektionsgefahr eine unnötige Gefährung ist. Genau wie bei sonstigen Piercings gehören Piercer die den Willen des Kindes nicht eindeutig erkennen können (wie bei Babies) unter Strafe gestellt
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich verstehe die Grenze von 5 Jahren nicht einmal. Ich würde sie wesentlich höher setzen, z.B. bei 12 Jahren + dazu eine unterschriebene Erklärung es Kindes verlangen, die auch mit abgeheftet werden muss zu dem Aufklärungsbogen, der ja hoffentlich erforderlich ist, dabei. Warum 12 Jahre? Ab 14 Jahren ist es in Scheidungen vorgeschrieben, die Kinder zu befragen, z.B. bei wem sie in Zukunft wohnen wollen. Ich denke, Ohrlöcher zu bekommen oder nicht, ist keine so schwerwiegende Entscheidung. Notfalls kann das Kind sie einfach wieder zuwachsen lassen, mit 14 Jahren oder später.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wenn Sie keine anderen geistig-moralischen Schmerzen bei der Betrachtung der globalen Kriegszermetzelung haben, darf man SIE AUFFORDERN, sowohl das LESEN zu erlernen, als auch DIE AUGEN ZU ÖFFNEN !
Diese etwas extrem absurde Petition entspricht nicht einer nachvollziehbaren WahrnehmungsHirniquette
Quelle: Ist ja schrecklich sowas. Da werden Kinder und Menschen weltweit in MASSEN ZERFETZT, und irgend ein QUARK-Salbaderer faselt über Ohrstecker. Ist er bei Verstande !?
0 Gegenargumente Widersprechen
Pro
Dieser Beitrag entspricht nicht der Netiquette von openPetition.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Sonst haben wir keine Probleme, oder? Unsere Kinder haben am gleichen Tag (5 Jahre und 3 Jahre/8 Monate) ihre Ohrringe bekommen und zwar weil sie das selbst wollten. Und das, obwohl wir mehrfach erwähnt haben, dass es kurz weh tun würde. Als die Ohrlöcher gestochen wurden, haben sie beide nicht mal geschrieen. Beim Thema Beschneidung kann ich den Aufschrei wirklich verstehen. Das ist grausame Körperverletzung, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Ohrlöcher kann sich das Kind wieder zuwachsen lassen. Selbst wenn es kurz weh tut, von Körperverletzung kann keine Rede sein.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Petitionen solcher diffus, perfide diffamierenden Art müssen ENTSCHIEDEN von jedem ZURÜCKGEWIESEN WERDEN, der nicht morgen den angezettelten Totalitarismus der Petitorin vor der Haustür haben will
Die Behauptung der Petitorin, dass angebliche ModeVerblödung an Kleinkindern vollzogen würden, steht unbelegtermaßen dahin. Nebenbei kennen wir das Recht auf Beschneidung, über dessen Einzelheiten wir uns zur vorgebrachten „Qual“ nicht unterhalten müssen. Sehr viel schwerwiegender ist der subversive Eingriff zu betrachten, den die Petitorin auszulösen versucht. Die Gesamtheit ALLER Eltern wird innerhalb solcher dubiosen Behauptungs-Petitionen als PAUSCHAL überwachungswürdig-bestrafenswert degradiert und zugleich auf fragwürdiger Behauptungsbasis ihrer Elternrechte beraubt
Quelle: Legen Sie Beweise für´s Stechen vor !
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ach ja....ist gar nicht interessant, hm? Ohrstecker sind das Thema irgendwelcher abgedrehten KonfusINNEN oder wie darf man das auffassen
Was täten Sie, verehrteste Petitorin, denn zu solchen Landminen-oder UranMunitionPerfidien sagen, die ein 100stel des Gesamtaufkommens sind und bei denen "der Westen" aber auch sowas von GAR NICHTS bereit stellt, um sich an der Verhinderung von Zerfetzung und Verseuchung von Menschen und Kleinkindern zu beteiligen.
Quelle: www.freitag.de/autoren/gela/arte-propagada-film-minenraeumer-von-bengasi
0 Gegenargumente Widersprechen
    Es sollte übrigens heißen: "Stoppt bezahlte Astro-Turfer, denn sie sind DAS ÜBEL DER WELT"
Man muss schon mehrfach mit Kopf schütteln, was einige angeblich so "herausfinden" und sich gleichzeitig wundern, wie WENIG selbiges Klientel von BOMBEN UND GRANATEN ZERFETZTE KINDER IN DER WELT WAHRNIMMT. Auf DEM Auge sind sie offenbar absolut blind. Die Blindheit macht sie nun gewiss NICHT zurechnungsfähig
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stoppt bezahlte Astro-Turfer, denn sie sind DAS ÜBER DER WELT
Wer ist so blöd und "sticht" Kleinkinders Ohrlöcher? IdiotINNEN? Oder soll das einfach wieder nur eine inszenierte Orgie absurder Hirnrissiger werden, die gegen Geld auf Beschneidung von Familienrechten gebürstet wurden, indem sie ziemlich bescheuerte Behauptungen in die Welt pflanzen, die auf 0,1 ppm der Bevölkerung zutreffen
0 Gegenargumente Widersprechen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden