Pro

What are arguments in favour of the petition?

Als Farbhersteller von Tätowierfarben mit mehr als 20 Jahren Erfahrungen habe ich alle theoretischen Alternativen in der Praxis getestet und festgestellt, dass es definitiv keine alternativen Pigmente für Blau und Grün gibt. Diese Pigmente sind nicht ersetzbar und würden bei Ihrem Verbot das Tätowieren in die Steinzeit zurück katapultieren.
Source: Ralf Michel
0 Counterarguments Reply with contra argument
Tättowieren ist uralt, schon Ötzi hatte Tattoos. Man kann also davon ausgehen, dass die Menschen dies weiterhin tun werden. Dann aber bitte mit sicheren und geprüften Farben. Blau ist nun eine Grundfarbe und lässt sich nicht mischen. Ein Verbot würde nur Farben aus z. B. China Vorschub leisten, mit allen damit verbundenen gesundheitlichen Risiken.
Source: Sylvia Bruhn
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Sei klug
Hör doch bitte mal einer hin. Wenn jemand mehr als 20 Jahre Erfahrung hat,dann weiß er doch vermutlich wovon er redet. .Oder nicht? Arroganz hat bisher noch jede Katze getötet! Auch die, die nicht neugierig waren.
Source: Intelligenz braucht keine Quelle
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Existenz der Tatowierer in Gefahr
Die Existenz vieler Tattoostudios und Selbständige ,die sich alles Jahre lang aufgebaut haben und gerade diese die auf Bunte Tattoos spezalisiert sind steht auf dem Spiel.
Source: Nicole N.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    begonnene Tattoo Projekte könnten nicht fertig werden
Ich betreibe selber seit 8 Jahren eine eigenes Tattoo Studio ,wenn die Farben verboten werden was wird mit meinen Kunden die bereits angefangene Tattoos mit diesen Farben haben , Ich habe viele groß Projekte in Arbeit z.B ein komplettes Bein , eine Unterwasserlandschaft ,die Hauptfarben sind hier Blau und Grün .So ein Tattoo entsteht in vielen Sitzungen über mehrere Monate .Wenn die Farben verboten werden können solche Projekte nicht vollendet werden.
Source: Nicole N.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich als Maler & Lackierer, kann bestätigen dass es niemals "ersatz" für diese Pigmente geben wird. Dies lernt man doch schon in der Grundschule. Im allgemeinen find ich das einfach irsinnig. Haben wir keine wahren Probleme auf der Welt? Tatoos sind Kunst & Hyghienisch einwandfrei. Es handelt sich hierbei nicht um Kosmetik. Was nicht mehr aufn Kappes darf, darf meiner Meinung nach weiterhin unter die Haut !!!! Ganz einfach. Echo hat se doch nicht mehr alle am Sender, meine Meinung. An die Selbständigen Tattowierer denkt wieder keiner. Lass mir nun eins stechen, als Zeichen und aus Trotz!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Wirtschaftlichkeit
Warum soll der Bundestag einer Firma vorschreiben was sie herstzustellen hat? Wenn für die Firma es wirtschaftlich lukrativer es ist diese beiden Farben aus dem Verkehr zu ziehen, wird sie es tun dürfen. Es gibt sicher andere Firmen, die diese Lücke sehen und Ersatz suchen und herstellen werden. So funktioniert Wirtschaft.
Source: Uni
2 Counterarguments Show
    Tattooentfernung
Auf der anderen Seite wird von Krankenkasse die Übernahme von Tattoo-Entfernungen verlangt. Würden also die Tattoofarben nicht mehr zur Verfügung stehen, kämen zumindest keine neuen "Schädigungen" hinzu. Von daher wäre ich GEGEN die "Rettung" der Farben und FÜR die Rettungd er Gesundheit. Manchmal muss man Menschen auch zu ihrem Glück zwingen.
Source: www.tattoolos.com/tattooentfernung-kosten-und-moegliche-kostenuebernahme-durch-die-krankenkasse/
6 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now