Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Lärmemissionen und ihre Folgen
Eine Verdoppelung des Schalldrucks entspricht etwa einem 6dB-Anstieg, die Verdoppelung der empfundenen Lautstärke etwa einem Anstieg von 10 dB. Dezibel ist eine logarithmische Maßzahl. Durch die mögliche Reduzierung auf der Strecke um bis zu 5dB könnte der Schalldruckpegel also nahezu halbiert werden. Es ist unstrittig, dass dauerhafte hohe Geräuschbelastungen gesundheitliche Langzeitfolgen wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen können.
Source: Umweltbundesamt, Deutsche Umwelthilfe u.a.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Tempolimit an B76 hilft nicht gegen Lärmemission
Nicht belegte Behauptungen im Petitionstext. Anderenorts ist man zur Erkenntnis gekommen, dass ein Tempolimit nicht zur Lärmreduktion beiträgt. Andere Maßnahmen wie eine Schallschutzwand sollten daher eher in Betracht gezogen werden. Des Weiteren werden Geschwindigkeitsbegrenzungen nach Ausbaustandard vergeben. Durch den Ausbaustandard würde sich niemand an Tempo 70 halten. Schon an Tempo 50 in Kiel hält sich ja keiner, da die Straße optisch eben nicht 50km/h entspricht. Sein eigentliches Ziel, den Verkehr zu entzerren und Staus vor der Luftmeßstation zu verhindern, hat es auch nicht erreicht
Source: www.wr.de/staedte/dortmund/versuch-auf-a45-tempolimit-bringt-nichts-fuer-den-laermschutz-id10891257.html
1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international