Pro

What are arguments in favour of the petition?

500 Studenten haben sich innerhalb von knapp 14 Tagen der Gruppe "Ticketprotest" bei Facebook angeschlossen, und das, ohne dass dafür überhaupt geworben wurde
Source: www.rhein-zeitung.de/region/lokales/koblenz_artikel,-Semesterticket-Koblenzer-Studenten-protestieren-auf-Facebook-_arid,1220804.html//www.rhein-zeitung.de/region/lokales/koblenz_artikel,-Semesterticket-Koblenzer-Studenten-protestieren-auf-Facebook-_arid,1220804.html" rel="nofollow">www.rhein-zeitung.de/region/lokales/koblenz_artikel,-Semesterticket-Koblenzer-Studenten-protestieren-auf-Facebook-_arid,1220804.html
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Das Semesterticket kostet tatsächlich nur 38 Euro/Semester. Der Rest ist des Sozialbeitrags geht an die MENSA. Bitte Fakten korrekt darstellen. Ansonsten ist diese Petition gerechtfertigt und alle Argumente sind korrekt.
Source: www.studierendenwerk-koblenz.de/de/go/uni-campus-koblenz/mobilitaet/semesterticket//www.studierendenwerk-koblenz.de/de/go/uni-campus-koblenz/mobilitaet/semesterticket" rel="nofollow">www.studierendenwerk-koblenz.de/de/go/uni-campus-koblenz/mobilitaet/semesterticket
3 Counterarguments Show
Nimmt man die Studiumfrage aus 2013 und rundet großzügig auf dann entfällt für 5% der Studierendenschaft das Ticket. Als es 2012 um die VRM-Erweiterung ging, wären der Anteil der Studis, die im Ticketbereich wohnen, um ca. 30 Prozentpunkte gestiegen (Zahlen beziehen sich auf Uni und sind zugegeben nicht repräsentativ und vereinfacht). Deshalb finde ich es schwierig an dieser Stelle mit dem Solidaritätsprinzip zu argumentieren. Engagiert euch lieber in den entsprechenden Gremien (hauptsächlich StuPa) und führt eine Debatte darüber, welches Ticket überhaupt gewollt und machbar ist.
Source: userpages.uni-koblenz.de/~marchannappel/wordpress/?page_id=116//userpages.uni-koblenz.de/~marchannappel/wordpress/?page_id=116" rel="nofollow">userpages.uni-koblenz.de/~marchannappel/wordpress/?page_id=116
3 Counterarguments Show

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern