openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kurzlink

Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

    Stoppt diese Tierquäleri
Möchte anmerken dass die Hunde und Katzen lebend aufgespiesst werden damit mehr Blut fliesst und zwar wird an solchen Stellen der Haken eingestochen wo es nicht sofort tödlich ist,denn zappelnde Tiere locken besser die Haie an. Wie krank und verroht muss man sein um so etwas zu tun?Wie weit ist man da noich an Verbrechen am Menschen entfernt.Die Hemmschwelle wird da recht niedrig sitzen.
Quelle: Tierschutz ist Menschenschutz
0 Gegenargumente Widersprechen
    .
Unglaublich,wenn man sich vorstellt welche Schmerzen die Tiere aushalten müssen ,wenn ihnen Haken durch die Haut gestochen werden.Man stelle sich mal vor der eigene Hund ,oder Katze muss sowas miterleben.Dass muss schnellstens aufhören.Wünsche der Petition viel Erfolg und Dank an die Petitionstellerin.Nicht aufgeben!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?

An alle die hier behaupten das würde noch praktiziert, postet doch mal eine einzige Quelle die nicht aus dem Jahr 2005 stammt. Der Text aus dem Link bei dem Facebookfoto das euch so empört ist ebenfalls aus 2005, auch wenn 2011 drüber steht, bitte vergleichen, hier der Link angeblich aus 2011: tierschutznews.ch/radar/kategorien/asien-ozeanien/1088-hunde-als-haikoeder.html//tierschutznews.ch/radar/kategorien/asien-ozeanien/1088-hunde-als-haikoeder.html" rel="nofollow">tierschutznews.ch/radar/kategorien/asien-ozeanien/1088-hunde-als-haikoeder.html und hier das Original aus 2005: www.pressetext.com/news/20051021006 und hier nochmal der Orignaltext aus der Begründung dieser Petition, ebenfalls aus 2005: www.angeln-24.de/index.php?id=00046
0 Gegenargumente Widersprechen
www.mimikama.at/allgemein/lebende-hunde-als-haikder///www.mimikama.at/allgemein/lebende-hunde-als-haikder/" rel="nofollow">www.mimikama.at/allgemein/lebende-hunde-als-haikder/
Quelle: www.mimikama.at/allgemein/lebende-hunde-als-haikder///www.mimikama.at/allgemein/lebende-hunde-als-haikder/" rel="nofollow">www.mimikama.at/allgemein/lebende-hunde-als-haikder/
0 Gegenargumente Widersprechen
    Alte Geschichte aus 2005
Irre das es echt Leute gibt die sowas unterschreiben. Das Zitat mit dem diese Petition begründet wird ist original aus dem Jahr 2005, die französische Botschaft hat längst Stellung genommen und diese Praxis ist längst verboten. Schon damals handelte es sich um Einzelfälle, neue Fälle sind offenbar auch nicht bekannt. Man sollte sich lieber ein aktuelles und reales Ziel suchen, es gibt wahrlich genug zu tun.
Quelle: www.snopes.com/critters/crusader/sharkbait.asp//www.snopes.com/critters/crusader/sharkbait.asp" rel="nofollow">www.snopes.com/critters/crusader/sharkbait.asp
2 Gegenargumente Anzeigen