openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Tierschutz - Resolution zum Tierschutz auf Réunion Tierschutz - Resolution zum Tierschutz auf Réunion
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 2.518 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Tierschutz - Resolution zum Tierschutz auf Réunion

-

Die Petentin hält die Verwendung von lebenden Hunden als Haiköder für Tierquälerei und möchte erreichen, dass Frankreich den Sport "Lebende Hunde als Haiköder zu benutzen" unterlässt.

Begründung:

Wie auch in den vergangenen Jahren, werden auf der französisch-kontrollierten Insel Reunion im Indischen Ozean trotz massiver Proteste im letzten Jahr weiter mit lebenden Hunden und Katzen Haie gefischt. Die Tiere werden mit grossen Haken durchstochen und dann werden sie hinter den Schiffen hergezogen. "Was sich in Französischem Hoheitsgebiet abspielt ist wird unter Tierschützern,Anglern und Einwohnern gleichermaßen Verurteilt. Dort benutzt man traditionell Hunde als Haifischköder. Hierbei wird dem Hund der Angelhaken durch die Haut und Pfoten gestochen. Sogar 6-Monate alte, mit Angelhaken präparierte, Katzen wurden an den Strand angespült, erklärt SPA-Vizepräsidentin Marie-Annick Chantrel der Internetzeitung von La Reunion "Clicanoo". " schreibt Focus Dieses Haiangeln ist nur ein Sport, dies hat keinen Nutzen. Bei Haien kann man nur die Flossen essen, die den Haien bei lebendigen Leib rausgerissen wird. Ich wende mich vertrauensvoll an unseren Bundestag, um in Gesprächen mit den zuständigen Behörden in Frankreich diesen tierquälerischen Sport zu unterlassen.

21.06.2012 (aktiv bis 17.08.2012)


Neuigkeiten

Pet 3-17-10-787-039191Tierschutz Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 27.06.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen entsprochen worden ist. Begründung Der Petent möchte eine Einflussnahme ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

PRO: Möchte anmerken dass die Hunde und Katzen lebend aufgespiesst werden damit mehr Blut fliesst und zwar wird an solchen Stellen der Haken eingestochen wo es nicht sofort tödlich ist,denn zappelnde Tiere locken besser die Haie an. Wie krank und verroht muss ...

PRO: Unglaublich,wenn man sich vorstellt welche Schmerzen die Tiere aushalten müssen ,wenn ihnen Haken durch die Haut gestochen werden.Man stelle sich mal vor der eigene Hund ,oder Katze muss sowas miterleben.Dass muss schnellstens aufhören.Wünsche der Petition ...

CONTRA: An alle die hier behaupten das würde noch praktiziert, postet doch mal eine einzige Quelle die nicht aus dem Jahr 2005 stammt. Der Text aus dem Link bei dem Facebookfoto das euch so empört ist ebenfalls aus 2005, auch wenn 2011 drüber steht, bitte vergleichen, ...

CONTRA: www.mimikama.at/allgemein/lebende-hunde-als-haikder/

>>> Zur Debatte



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen