openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Weshalb müssen Vegetarier ihre Mitmenschen ständig bekehren
Weshalb müssen Vegetarier ihre Mitmenshen ständig bekehren. Es soll sich jeder so ernähren, wie er das für sich für richtig hält und ökologisch verantworten kann. Vegetarischer Ernährung ist ökologisch bedenklich u. trägt zur Verschwendung bei. Bsp. Vegetarier essen Milchprodukte, dazu bedarf es Kälbchen. Diese werden aber von Vegetariern nicht gegessen und landen demzufolge auf dem Müll. Eßt so, wie Ihr möchtet. Aber lasst endlch Eure Mitbürger in Ruhe.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Steak bleibt im Halse stecken
Auf der Seite von PETA2 Streetteam kann man lesen, Zitat Wem bleibt nicht das Steak im Halse stecken, wenn er sieht, wie's im Schlachthaus aussieht? Im Stall der konventionell lebenden Tiere sieht es nicht anders aus. Meine Frage.Aber beim Trinken der Milch, Essen des Käses und der Eier von diesen Tieren bleibt Euch nichts im Hals stecken? Immerhin nehmen Vegetarier Milchprodukte, Eier usw. zu sich. Euer Leben ist völlig inkonsequent. Denkt einmal darüber nach.
Quelle: www.peta2.de/web/streetteam.1101.html//www.peta2.de/web/streetteam.1101.html" rel="nofollow">www.peta2.de/web/streetteam.1101.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    bis in 50er Jahre, haben sich überwiegend v. Kartoffeln u. Gemüsen ernährt
Super Rübenwinter 1916. Die 50iger waren auch Nachkriegszeit. Kein normaler Mensch würde freiwillig auf Fleisch verzichten. Der Mensch wurde erst krank, als er begann sich hauptsächlich von Getreide zu ernähren. Traditionell lebende Eskimos ernähren sich nur von Fleisch und Fisch. siehe auch Wikipedia: Fleisch war bis in das 16. Jahrhundert das bedeutendste Nahrungsmittel in Mitteleuropa. Fleischverbrauch im Hochmittelalter lag im Spätmittelalter pro Kopf noch bei über 100 Kilogramm jährlich.
Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Esskultur_des_Mittelalters//de.wikipedia.org/wiki/Esskultur_des_Mittelalters" rel="nofollow">de.wikipedia.org/wiki/Esskultur_des_Mittelalters
0 Gegenargumente Widersprechen
Ein Steak von Demeter oder Bioland aus Deutschland ist zig mal ökologischer und zumal gesünder, als Soja und Mais, zu deren Gunsten der Regenwald geopfert wurde und die Menschen aufgrund der ernormen Spritz- und Düngemittel mit 40 Jahren in der 3. Welt an schweren Krankheiten sterben. Ernährt Euch ausgewogen mit Nahrung von Demeter und Bioland und fairem Handel usw. dann braucht es auch keinen staatlich verordneten Vegetariertag.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Also mal wieder eine Diktatur. Mehr Verbote und Gleichschaltung. Nun schwingen sich die Möchtegernökologen zu neuen Faschisten auf und diktieren was auf den Tisch kommt.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen