Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stichwort
Mir ging es gut in der DDR. Meine Eltern hatten einen festen Job, die Kinder waren gut untergebracht und haben eine Menge Sozialverhalten gelernt. Talente wurden ohne wenn und aber gefördert, es gab Ganztagsschulen, 24-Sunden Kitas für Schichtdienstler etc. Heute, in der goldenen BRD darf ich meine Meinung auch nicht sagen, ich kann zwar überall hinreisen, kann es mir aber im Zeitalter der Dumpinglöhne, Teilzeitverträge und Arbeitnehmerüberlassungen finanziell nicht leisten. Die Mieten sind enorm hoch, Löhne sind niedrig, Der Warenkorb wird aufgehübscht, um die Inflation zu vertuschen. (Brötch
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Alles Verbieten
Wenn du jedes Staatssymbol eines Landes, in dem jemand zu Unrecht von Staatsseite aus leiden musste, verbieten würdest, dann wären keine Staatsflagge mehr erlaubt. Jedes Land inhaftiert Unschuldige, die laut momentan herrschender Rechtsprechung schuldig sind. Auch die BRD hat das getan (ein Beispiel sind nach §175 StGB Verurteilte) und in 20 Jahren wird der ein oder andere heutige Sträfling sich als zu Unrecht inhaftiert sehen. Ein Verbot von Staatssymbolen ist nur bei systematischem Genozid durch den Staat bei stark verherrlichenden Tendenzen im eigenen Land gerechtfertigt.
0 Gegenargumente Widersprechen
Eine Verharmlosung der Verbrechen des Naziregims mit 6 Mio ermordeten Juden und weiteren Mio Toten. Die DDR mit der Nazidiktatur gleichzusetzen, bedeutet historische Tatsachen nicht anzuerkennen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Diese Petition ist an Primitivität kaum noch zu überbieten. Wenn man diese "Argumente" ernst nimmt, müssten viele weitere folgen: Sollte man Kreuze verbieten, angesichts des Völkermordens durch die Kirche? Die französische Trikolore, unter Napoleon ganz Europa unterjochte. Den Rest erspare ich mir.
0 Gegenargumente Widersprechen
Ich bin stolz aus Ostdeutschland zu kommen. Es war vieles besser damals, aber auch vieles schlechter. Der Sinn der Symbole ist es eine Gemeinschaft zu kennzeichnen. Mehr nicht! Ich würde nie auf die Idee kommen solche Symbole zu verbieten zu lassen. Ich mag den FC Bayern München nicht wie viele andere auch. Sollen wir deswegen das Vereinssymbol verbieten lassen?
0 Gegenargumente Widersprechen
    Freie Meinung, legal gemäß Artikel 5 Absatz 1 GrundGesetz
Net DDR,sondern deren Führer sind Schuld an d.0pfern.Im Äon d.HartzIV-Saktions-WiLLKüR&endlosm Grundrechte-Stutzn durch KAPitALiStiSChE verseuchte,ENdL0S gierige Ämter&Behördn sollt es net verwundern,daß wir Mark&Mauer zurückwolln.DDR-Symbole verbietn?Nur zu,trag ich sie GRAdE!Keine Haftstrafe / Folter wird DAS ändern.In NEW-DTLD ists mittlerweile genauso verbotn,Kritik zu äußern,wie einst in d.DDR.Schade,sie net erlebt zu habn.Bin ST0LZER 0ssi!Denn damals hatte JEDERn Job,der einn wollte&zwar für FAiRE Löhne!!Heute aber net! Und darum: GENOSSEN, ES BLEIBT DABEI, es lebe die DeuDemoRep!!!!
Quelle: Gesunder Menschenverstand & Hass gg Unterdrückung durch menschenrechtsfeindliche Kapitalisten
0 Gegenargumente Widersprechen
    Souveränität in der Diktatur des Geldes?
DDR war ein historischer Gesellschaftsversuch der "Diktatur der Arbeiter und Bauern" (Mehrheit der Bevölkerung). Da wurde etwas Neues probiert, was nicht mit altem Denken zu verstehen ist. Wir leben im "vereinten" Deutschland immer noch unter der alten "Diktatur des Geld" (Kapitalismus), der Herrschaft weniger Superreicher über die Massen! Wir haben keinen Frieden mit D, deshalb keinen freien Staat BRD. Nur die Sowjetunion gab 1990 die Besatzungsmacht auf. BRD ist eine USA-Finanzverwaltungsfirma, ohne Recht auf Volks-abstimmungen, ohne Souveränität. DIESE USA-Diktatur muß erst mal weg!
Quelle: Wolf Barth
0 Gegenargumente Widersprechen