Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Verbot von Laubbläsern
Lärm dieser unsinnigen Dinger von bis zu 120DB sind unerträglich. Zudem pustet der Herbstwind das zusammengeblasene Laub schnell wieder auseinander. Die Lösung wäre ein Rechen und ein Sack. Damit würde das Laub in zurammengerechten Portionen in die Säcke befördert. Das wäre effektiver, als die Lärmbelästigung der Anwohner
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Stand der Technik und Kosteneffizienz
Mit Laubbläsern kann auch da das Laub entfernt werden, wo der Rechen nicht hinnkommt. ( Laub kann auch unter den Autos weggefegt werden) Mit Laubbläsern kann auch Laub aus sehr unebenen Beeten und Anlagen entfernt werden, wo der Rechnen nicht hinkkommt: Kiesbetten, Steinbeete, Terassenbeete, Kopfsteinpflaster. Der Rechen kann auch Jungpflanzen verletzen oder gar ganz ausreißen. Wer bezahlt den Schadensersatz wenn das geschieht ? Das Arbeiten mit dem Rechen ist sehr kraft- und zeitaufwändig.Wer sich über Laubbläser beschwert sollte auch entsprechend höhre Bekos akzeptieren.
1 Gegenargument Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden