openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Mir gefällt die Petition, aber ich fürchte es wird nichts draus werden denn die Gemeinden werden bei dieser erheblich verkehrsfreundlicheren Regelung natürlich massive EInbußen bei den Blitzern haben mit denen jetzt viele aufgerüstet haben um Kohle in die Stadtsäckel zu bekommen.Bei einer Verlängerung der Gelbphase könnten viele noch eine vernünftige Abwägung treffen, aber damit machen sich die Gemeinden ja das eigene Abzockgeschäft kaputt.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    StVO´77, DDR
Im Prinzip bin ich nicht gegen das Anliegen als solches, jedoch bedeutet die angedachte Änderung nur ein herumdoktoren am bestehenden System. Sinnvoller wäre eine Veränderung der StVO in diesem Punkt zur alten StVO der DDR, der StVO´77 vom 26.05.1977. Damals war die Ampelschaltung so festgelegt: Grün - Grün/Gelb - Gelb - Rot - Rot/Gelb. Diese Regelung hat sich in der DDR so gut bewährt, daß es nahezu keine fahrlässigen Rotlichtverstöße gab. Als Volkspolizist der DDR weiß ich hier wovon ich rede.
Quelle: §3 StVO der DDR vom 26.05.1977, GBl. I Nr. 20 S.257 / auch nachzulesen unter www.verkehrsportal.de//www.verkehrsportal.de" rel="nofollow">www.verkehrsportal.de
0 Gegenargumente Widersprechen