Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Ausstellungshonorar ja!

Ein Honorar sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Es geht um Honorare für öffentliche Einrichtungen, nicht für Galerien. Jeder, der an einer Ausstellung mitwirkt, wird - zu Recht ! - bezahlt. Der Musiker, oft der Redner, der die Bilder hängt, saubermacht, etc nur der Künstler nicht und es geht ja nicht um Riesensummen. Früher gab es kein Honorar für Schulbücher, nachdem ein HOnorar gezahlt werden mußte, wurde kein einziges Buch weniger gedruckt.

0 Counterarguments Reply with contra argument
    Gute Initiative!

Bildende Kunst ist für die Schönheit in der Welt, für Denkanstöße und Horizonterweiterung. Dass sie frei zugänglich ist, setzen wir als selbstverständlich voraus. Dass Künstler aber von irgendetwas leben müssen, scheinen viele dabei zu vergessen. Sehr unterstützenswerte Aktion! (Ein bedingungsloses Grundeinkommen wäre natürlich ebenso sinnvoll)

1 Counterargument Show
Pro

Hinweis der Redaktion von openPetition: Der Beitrag wurde versteckt, da er gegen unsere Netiquette verstößt.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Ausstellungsräume sind für den Künstler kostenlos

Öffentliche Institutionen fördern die "Bildende Kunst" indem sie Künstler*innen die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellen. Alle weiteren Kosten wie z.B. für Redner, Musiker, Strom, Heizung etc. werden vom Aussteller getragen. Alles dient dazu, der Bildenden Kunst eine Veröffentlichungsplattform zu geben. Zusätzlich zu dieser Protegierung ein Honorar zu vergeben, verdreht den Sinn und Zweck.

1 Counterargument Show
    "Brotlose Kunst"

Der Begriff "Brotlose Kunst" kommt ja nicht von ungefähr. Wenn Künstler etwas verkaufen, verdienen so doch auch. Es muss halt jemand haben wollen, was sie anbieten. Nur für die reine Ausstellung etwas zu bekommen, halte ich für eine ziemlich seltsame Forderung. Wenn jemand auf dem Wochenmarkt oder Flohmarkt seine Produkte nicht verkaufen kann, erhält er ja auch nichts für die bloße Darstellung. Im Gegenteil: Er muss trotzdem Standgebühr zahlen! Künstler bekommen sehr oft die Möglichkeit, ihre Kunst kostenlos auszustellen. Zum Beispiel in den Foyers von Rathäusern, Amtsgerichten, Banken, etc.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Damit schaufeln sich die Maler/Bildhauer doch ihr eigenes Grab.Welcher Gallerist würde da mitmachen?Der organisiert,stellt die Räumlichkeiten,macht Promotion. Und ohne Forum kein Verkauf.Oder wollt Ihr Eintritt verlangen?

1 Counterargument Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international