openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich denke es sollte hier auch darum gehen, dass es haufenweise dämliche Eltern gibt die Ihren Kindern Tiere schenken ohne darüber nachzudenken dass die meisten Kinder gar nicht die Fähigkeiten haben können mit Tieren sachgerecht umzugehen. Die Schuld liegt nicht bei den Kindern, aber von Eltern könnte man mehr Verstand im Interesse der Tiere unbedingt erwarten. Tiere gehören nicht in die Hände von Kindern ! Viele Kinder quälen Tiere ohne böse Absicht, aber sie tun es. Bitte denkt darüber nach !
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Im Klartext muss jeder Zoohändler für JEDES Tier einen Sachkundenachweis vorlegen, also auch für Heimchen und Mehlwürmer, die als Futter dienen. Ebenso frage ich, ob man mal an die "Mordrate" gedacht hat, wenn man sagt, dass ungewollte Züchter ohne Nachweis die Tiere nicht verkaufen dürfen. Die werden sich nicht fünf oder sechs Tiere mehr halten.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Ablehnung
Ich verstehe zwar die gute Absicht, allerdings verstehe ich nicht die Formulierungen "genereller Sachkundenachweis" und "jeglicher Art". Was denkt sich der Verfasser solch einer Petition dabei? Dass ich bei Haltung von 3 Goldfischen einen Lehrgang absolviere? Dass ich anschließend eine Prüfung ablege? Dass ich einen Berechtigungsschein bekomme? Ich habe ehrlich gesagt, keine Lust mich weiter und intensiver mit der Sache zu beschäftigen. Wenn man so etwas macht, dann bitte nachvollziehbar und einsehbar. Wir haben schon genug unsinnige Bestimmungen!
1 Gegenargument Anzeigen
Tierheime und Tierschutzorganisationen haben Vorabkontrollen und auch Nachkontrollen. Klar kann man dem Menschen niemals mehr als vor den Kopf schauen. Was nützt da ein Sachkundenachweis, wenn man nach der Prüfung doch alles so macht, wie man will. Vergleichbar mit der Fahrschule. Irgendwann fährt jeder seinen Stil und nicht mehr 100%ig wie in der Fahrschule. Es kann ja auch nicht sein, dass der Sachkundenachweis für jede Rasse stattfinden muss, was aber notwendig ist. Ein Spitz z.B. ist vom Wesen her ganz anders zu Händeln, als vielleicht ein Schäferhund.
2 Gegenargumente Anzeigen
Diese Petition ist so unpassend formuliert, daß damit die Eigenverantwortung und Freiheit der Bürger mit Füßen getreten wird. Soll ich vielleicht für meinen Goldfisch einen Lehrgang absolvieren? Sie ist derartig weit außerhalb des Bereichs aller vernünftigen Forderungen, daß sie wie von einem kleinen Kind verfaßt erscheint. Eine solch abgrundtief absurde Petition kann nur abgelehnt werden, weil sie nicht einmal auf Sachfragen des Tierschutzes eingeht.
1 Gegenargument Anzeigen
Noch so ein Gesetz, was wir nicht brauchen! Wieder soll hier die Eigenverantwortung gemaßregelt werden. Gleichzeitig frage ich mich, was will der Verfasser damit bewirken.... jeder der irgendein Tier kaufen will, muss eine für das Tier entsprechenden Sachkundenachweis vorlegen. Das heißt ich muss für meinen Hund, die Katze meiner Fau, dass Meerschweinchen meiner Tochter, das Aquarium meines Sohnes, und vielleicht auch noch den Hühner im Garten, je einen Sachkundenachweis haben. Alle Tiere haben ja unterschiedliche Haltungs- und Wesensmerkmale und ich 5 mal dieses nachweisen soll? Ein NoGo!
2 Gegenargumente Anzeigen