Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Eine solche Einschränkung im Herzen Wallaus ist nicht akzeptabel. Wohin sollen die Jugendlichen? Dies ist der einzige vernünftige Treffpunkt für Teenies. Die Kerb, die allen Wallauern am Herzen liegt, würde wohl darunter leiden müssen. Solche Freiflächen sind ohnehin sehr rar und müssen unbedingt erhalten bleiben. Eine andere größere Frei- und Wiesenfläche, nämlich die auf dem alten LH Gelände, wird im Zuge des LH Neubaus ja auch schon weichen müssen. Gleiches gilt für die große Wiese auf dem Gelände der Taunusblickschule. Folglich ein klares NEIN zu diesem Standort!
0 Gegenargumente Widersprechen
Es geht um die Einhaltung eines Vertrages. Diskussionen über einen anderen Hintergrund sind angesichts der aktuellen Umstände nachvollziehbar, sind jedoch mehr als überflüssig. Das Wahlergebnis der letzten Bürgermeisterwahl zeigt in Wallau eine klare Ablehnung für die aktuelle Amtsinhaberin. Demnach muss kein Wert auf Wählerstimmen aus Wallau gelegt werden. Der Vertrag ist einzuhalten. Daran haben sich die Entscheider, gleich welchem politischen Lager sie angehören, auch zu halten.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Gedanken
Warum sollten sich die Teenager nicht mehr auf dem Platz treffen können? Laut dem Antrag, soll nicht der gesamte Platz bebaut werden. Eine kleinere Kerb, nur Festzelt, keine Fahrgeschäfte ist weiterhin denkbar. Geht es bei dieser Petition vielleicht doch darum, dass für Sozialschwache oder auch Asylanten in Wallau keine Willkommenskultur herrscht? Nun die Überraschung, ich bin auch für die Erhaltung des Kerbe-Platzes in Wallau. Die Argumentation, dass sich das PRO Festplatz jedoch nicht gegen die Asylanten richtet, erscheint mir nicht glaubwürdig.
2 Gegenargumente Anzeigen
Auf diesem Platz können Kinder sich austoben, Basketball spielen, Inlineskates fahren, Fahrrad fahren (lernen) sowie Roller etc. Die Skaterrampe wird auch zu gern benutzt. Wer bedenkt dies bitte alles?!
0 Gegenargumente Widersprechen