openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Traumata Zweiter Weltkrieg
Ich denke, dass es deutlich zu kurz gegriffen ist, das Thema auf den Aspekt sexuelle Identität zu begrenzen. Vielmehr könnte man sich hier auch mit den Traumata der Nachkriegskinder und auch der Nachkriegsenkel beschäftigen, s. u.a. Studie "Kriegskindheit" von Ermann oder auch z.B. die Bücher von Sabine Bode "Die "Vergessene Generation", "Nachkriegskinder", ... lesen. Meine Mutter war von diesen Büchern sehr ergriffen, sie ermöglichten ihr einen ersten Zugang zu ihren Ängsten und Depressionen ihres Lebens. Sie hat diese Bücher mit ins Krankenhaus genommen, in dem sie dann leider gestorben ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
Gerade jetzt steigt die Zahl der alten Menschen nahezu explosionsartig. Und viele gerade aus der Altersgruppe hat massiv mit Gewalterfahrungen zu tun und leiden fürchterlich gerade dann, wenn kognitive Fähigkeiten sich verändern. Wir brauchen mehr Projekte für Alte. B.B. Altenhilfeplanerin
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Lesben nicht bevorzugen
3 % der Bevölkerung ist homosexuell, also 1,5% lesbisch. Alt werden idR 100% der Bevölkerung. Wieso solches auf eine so kleine Minderheit beschränken? Es ist einfach nur sozial und angemessen alle alten Menschen damit einzubeziehen. Dazu bedarf es aber keiner neuer Verwaltungen und Steuerverschwendung.
2 Gegenargumente Anzeigen