Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die Petition benennt ganz klar, dass wieder ein Verein in die Räumlichkeiten einziehen und als Betreiber fungieren soll. Damit wäre sogar eine Neugründung des KNM, einem der ältesten Studentenklubs Dresdens möglich. Die restlichen Pro-Argumente stehen in der Begründung der Petition.
0 Gegenargumente Widersprechen
Was befürchtet man denn, wenn Alkohol ausgeschenkt wird? Das man welchen trinken könnte? Sorry ;-), aber im Ernst: die Bierstube ist keine Mensa und kein Café - dennoch gab es immer ordentliches Essen und natürlich auch Kaffee u.a. alkoholfreie Getränke. Und wenn man sich am Mittag/Nachmittag dort reinsetzte, gab es reichlich Studenten, die über ihren Unterlagen brüteten neben anderen, die eben mal ein Bier nach überstandener Prüfung etc. zischten. Das war ja gerade die besondere Atmosphäre. Der Andrang war nicht umsonst so groß.
3 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Betreiber; Nostalgie
solange der Betreiber nicht feststeht und die Gefahr besteht das es statt eines studentischen Betreibers (wobei da das KNM auch schon fraglich am Ende war) ein rein kommerziell interessierter Betreiber wird der die Bierstube übernimmt brauch man sich um den Erhalt vorerst keine Gedanken machen. Denn ein kommerzieller Betreiber wird kaum in der Lage sein das aufrecht zu erhalten was die Bierstube früher einmal ausmachte - auch neue Räumlichkeiten werden keine Nostalgie zurück holen
1 Gegenargument Anzeigen
    Platzproblem + vorhandenes nutzen
Als zentralste aller Mensen wird die Neue Mensa während der Stoßzeiten auch ohne Platz an eine Bierstube abzugeben sehr voll sein. Die Bierstube würde das Problem verschärfen. Wenn du nach Kneipen-Flair in Campus-Nähe suchst, setz dich für eine Umkonzeptionierung des Club 11 (oder der HängeMathe) ein.
4 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden