openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Zweierlei Maß
Das ist Tiequälerei und gehört verboten. In der Landwirtschaft überwahen Vet- Räte alles möglich ohne Sinn und Zweg und hier ist das Quälen von Tieren einfach so erlaubt-
Quelle: Vet- Oberräte nicht zuständig
0 Gegenargumente Widersprechen
    .
Soweit ich weiss ist das doch schon verboten.Du findest im Handel keine Stachelhalsbänder mehr.Die 'Stacheln sind mit Gummiüberzügen.Man kann die Leine so einhaken dasssich das Kettenband zusammenzieht wenn der Hund an der Leine zerrt.Zugegeben hatte ich dass für einen fast 60 Kilo schweren Hund auch schon,den ich anfangs nicht einschätzen konnte und mit dem ich spazierenging.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Hundekot
Für Hunde, die Kot auf Gehwegen, in öffentlichen Parks und auf Kinderspielplätzen hinterlassen ist ein Halsband mit Stacheln viel zu mild und nicht ausreichend, da helfen nur andere Maßnahmen.
Quelle: www.gegenhund.org
3 Gegenargumente Anzeigen
    Kehlenbiss
1.) Was bitte sind "Schwerzen" ? 2.) Hunde haben bei richtiger Anwendung keine Schmerzen, nur einen erschreckungs Effekt. 3.) sollte der Hund dauerhaft im Halsband stehen, fügen sie sich die Schmerzen selber zu (Prinzip Hand auf herdplatte 4.) die Hunde die mit Stachel erzogen wurden, haben keine Schäden davon getragen. 5.) der Stachel simuliert in erster Linie den kehlenbiss den sich alle Hunderassen und Arten, in jedem "Dominanz Spiel" gegenseitig versuchen zu setzen.
1 Gegenargument Anzeigen