Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Mehr Umsätze für Göttingen
IKEA Kunden vom Land fahren extra bis Kassel und lassen Göttingen liegen. Einkäufe bei anderen Häusern werden dann ebenfalls in Hessen getätigt, wenn man schon mal da ist.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Steuervermeidung, Dumpinglöhne
Wollen Sie ein Unternehmen unterstützen, das in Deutschland fast keine Steuern zahlt und seine Mitarbeiter zu Dumpinglöhnen beschäftigt? ICH NICHT!!!
Source: auf Youtubezu finden:"IKEA und der Beschiss mit den Steuern" (Ausschnitt aus der Heute-Show); plusminus:"Steueroase Niederlande - Wie Konzerne Steuern vermeiden"; ZDF Frontal 21 IKEA -Leiharbeitest du noch, oder lebst du schon? etc.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wie kann man denn IKEA fördern wollen? Köttbulla, oder wie die Dinger heißen, aus Leidenstieren hergestellt, stinkende Materialien verbaut, über die Hälfte der Waren von Kinderhänden oder modernen Sklaven hergestellt und es wird der Eindruck vermittelt, dass nichts mehr einen Wert hat, weil ja alles zu Schleuderpreisen zu haben ist. Wie wäre es mal mit gebraucht kaufen? Hält länger und schont das soziale Gefüge wie die Umwelt!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Kinder spielen auf öden Spielplätzen,Erwachsene gehen auf maroden Bürgersteigen, Rentner sitzen auf harten Mauern, statt auf bequemen Holzbänken... denn die Kassen seien leer! IKEA schöpft hingegen jedes (!) Jahr Milliardengewinne (!) in Deutschland ab, ohne angemessene Steuern dafür zu entrichten. Mein Wunsch ist: ein 1-wöchiger Einkaufsboykott in ganz Deutschland! Dann würde IKEA schnell in die pralle Tasche greifen, und (wie wir alle!) angemessene Steuern bezahlen. Aber wir deutschen Deppen kaufen weiterhin Billy, Ivar und Hemnes....
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now