Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Stillstand seit 1993
Seit dem Aufstellungsbeschluss 17.03.1993 hat sich nichts mehr getan. Viele aktuelle Fragen bleiben unbeantwortet z.B. Entwicklung: Wie kann, bei aktueller Planung DIAMALT/Neubau ca. 500 Wohnungen, Platz f?r Kinderbetreuung, kultureller & sportlicher Ausgleich, realisiert werden? Ich habe mich pers?nlich mit den Initiatoren unterhalten und konnte nicht mal Ansatzweise rechtsradikales Gedankengut feststellen und sehe den Contra Bericht (BIA-Initiative) als eine Torpedierung einer guten Sache an.
Quelle: www.muenchen.de/rathaus/dms/Home/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Stadtplanung-und-Bauordnung/Bebauungsplanung/Stadtplanung_West/1751_Junkersgelaende.pdf
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    BIA-Initiative?
Vorsicht, wer hier unterschreibt fördert die rechtsradikalen Umtriebe die zufällig zur selben Zeit in Allach zu beobachten sind. Ausländerfeindlichkeit, Diffamierung von in Not geratenen Menschen und Wohnheimen werden völlig undifferenziert als "Negativeinrichtungen" verunglimpft. Die "Bürger" die hinter dieser Initiative stecken haben sich noch nie für den Stadtteil interessiert. Wer hier unterschreibt, spielt solchen Leuten in die Hände: www.ris-muenchen.de/RII2/RII/DOK/ANTRAG/3243262.pdf
7 Gegenargumente Anzeigen