openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Auch wenn eine Verbesserung des ÖVP sicher eine, besonders langfristig, gute Option ist glaube ich nicht mehr an die Umsetzung solcher Konzepte (s. RegioBahn in BS). Daher muss eine kurzfristige Lösung her!
0 Gegenargumente Widersprechen
Eine einfach Variante der Entlastung der Rockwellstraße wäre ein "Bypass" am Kreisel Nordhoffstraße. Parktaschen am Gebäude dort entfernen, Kreisel 2 m nach Süden verlegen, Bypass nach Norden am Kreisel vorbei legen. Vorteil: Alle, die nicht Richtung BS müssen, brauchen erst gar nicht in den Kreisel einfahren (und verstopfen diesen ergo nicht mehr). Weitere Idee: Weiterführung der Braunschweiger Str. zweispurig bis zur Ampel. Einrichtung einer reinen Rechtsabbiegespur mit Grünpfeil.
2 Gegenargumente Anzeigen
Die Anlieger der Nordhoffstraße sind von dem Problem in besonderer Weise betroffen: Ich arbeite im vorderen Teil und habe den ganzen Tag extremen Straßenlärm (nicht nur von PKW, sondern auch vom Lieferverkehr) direkt vor dem Bürofenster. Das ist nicht mehr zumutbar.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Stichwort
Eine zweite Zufahrt wird meiner Ansicht nach dringend nötig. Richtig laut werden die Schreie wenn etwas passiert und die Rettungskräfte nicht mehr durch den Kreisel kommen wenn dieser mal wieder durch 2 Busse und einen LKW verstopft ist und sich der Rest an der roten Ampel staut.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
    Warum wir es nicht mehr erleben werden - leider
Einzige sinnvolle zweite Anbindung des Gewerbegebietes wäre die Weiterführung der Rockwellstraße ostwärts bis zum Waldrand, dann nach Süden an die Bahntrasse schwenkend und abschließend parallel zur Bahntrasse süd-ostwärts bis zur Moorstraße (K 118). So würde ein Ein- und Auspendeln der Kollegen/innen aus Nord-Ost sowie der JIS-Verkehr zu VW erleichtert und die Lage am Kreisel Nordhoff-/BS-Str. entspannt. Aber dagegen sprechen mindestens drei wesentliche Argumente: 1. Die Naturschützer würden um jeden cm² verlorenen Wald an der Bahntrasse kämpfen. 2. Es wären zwei Kommunen betroffen, die "t
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen
Durch die Sackgassse Anbindung Gewerbegebiet Allerkanal leidet auch der ÖVP. Der Bus (Linie100) muss sich in der Zeit von 15:30 bis 17:30 ebenfalls durch das Nadelöhr zwängen, was wiederum zu Folge hat, das der Fahrplan nicht eingehalten werden kann.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Hallo alle zusammen, erstmal handelt es sich um ein historisches Waldgebiet mit einem alten Eichenbestand. Außerdem ist das ein Landschaftsschutzgebiet der Samtgemeinde Isenbüttel. Für Gifhorn und Isenbüttel ist das ein wichtiges Naherholungsgebiet (viele von Euch joggen oder fahren Rad, gehen dort mit Kindern spazieren. Ihr wollt euch entspannen nach dem 50 min. Stau) und sicher gibt es auch in wob, Bs oder he einen Wald vor der Haustür und stell dir vor irgendjemand aus Mg sammelt da Unterschriften.... Bin selber Pendler, reislingen-isenbüttel 1 Std mit Auto.1 Std mit Rad. 30 min Bahn...
0 Gegenargumente Widersprechen
    Öffentliche Verkehrsmittel
Langfristig ist ein optimiertes Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel die bessere Lösung. Aktuell sitzen die meisten Mitarbeiter allein in ihrem Auto und haben im Grunde das gleiche Ziel.
2 Gegenargumente Anzeigen