• Die Zeichnungsfrist ist beendet

    08.09.2014 13:39 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der 2254 Nachtgespräche,

    3.389 Menschen haben die Petition zum Erhalt der Sendung nun unterzeichnet. Vielen herzlichen Dank für Ihr und Euer Engagement in den vergangenen Wochen!

    Am Donnerstag (11. September 2014) werden wir die Petition "2254 - Nachtgespräche auf Deutschlandradio Kultur" mit den gesammelten Unterschriften im Funkhaus am Hans-Rosenthal-Platz in Berlin übergeben. Im Gespräch mit dem Intendanten des Deutschlandradios Willi Steul und dem Hörfunkratsvorsitzenden Frank Schildt ab 10 Uhr werden wir die Forderungen der Petition vortragen und uns für die Wiederaufnahme von "2254" in der bisherigen Form einsetzen.

    Wer dabei durch persönliche Anwesenheit seiner Unterstützung für die Petitionsforderungen Nachdruck verleihen möchte, ist herzlich willkommen. Offenbar gibt es jedoch Schwierigkeiten, im Funkhaus geeignete Räume für größere Gruppen zu finden, so dass Sie ggf. das Gespräch nicht direkt verfolgen können.

    Eine Teilnahme wert ist auf jeden Fall die Sitzung des Hörfunkrats von Deutschlandradio im Anschluss ab 11 Uhr. Diese findet zum ersten Mal öffentlich statt. Das Deutschlandradio bittet dafür um Anmeldungen bis heute (8. September) an presse@deutschlandradio.de.

    Das Gremium wird sich u.a. mit den "Erfahrungen und Eindrücken" des "neuen Deutschlandradio Kultur" befassen. Die Diskussion verspricht spannend zu werden und dürfte für alle, die in den letzten Wochen die sogenannte Programmreform intensiv verfolgt haben, einen interessanten Einblick ermöglichen. Mehr zur Sitzung: j.mp/sitzung-hoerfunkrat

    Nun da die Petitions-Zeichnung beendet ist werden wir Ihnen über den Verteiler von openpetition.de keine weiteren Neuigkeiten mehr senden. Um trotzdem informiert zu bleiben, empfehlen wir, jetzt unseren Newsletter zur Kampagne für mehr Demokratie und Mitsprache im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk zu abonnieren, um diese Updates weiterhin zu erhalten. eepurl.com/XTgS1

    * * * *

    Für mehr Demokratie im Radio. #rettet2254
    Mehr Infos: rettet2254.info
    Newsletter: newsletter.rettet2254.info
    Diskutieren: rettet2254.wordpress.com
    Twittern: twitter.com/rettet2254
    Facebook: www.facebook.com/groups/rettet2254

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden