• By: non-public
  • To: den Intendanten des Deutschlandradios Kultur, ...
  • Region: Deutschland more
    Topic: Culture mehr
  • Status: The petition is denied.
    Language: German
  • Finished
  • 3.359 Supporters
    Collection concluded

2254 Nachtgespräche auf Deutschlandradio Kultur retten!

-

Mit dieser Petition fordern wir als Unterzeichner/innen den Intendanten des Deutschlandradios Kultur, die Mitglieder des Rundfunkrates und alle Verantwortlichen des Deutschlandradios / Deutschlandfunks auf, die Sendung "2254 Nachtgespräche" zu erhalten und nicht abzuschalten!

Reasons:

Gegen den Willen vieler Mitarbeiter/innen und trotz umfangreicher Proteste der Hörer/innen will die Geschäftsführung von Deutschlandradio Kultur ab 21. Juni 2014 die Nachtgespräche im Rahmen einer Programmreform einstellen. Seit 22 Jahren konnten Menschen unter der kostenfreien Telefonnummer 00800 2254 2254 zu aktuellen Themen auf dem Sendeplatz ab 01:05 Uhr ihre Meinungen und Ansichten öffentlich mitteilen und zur Diskussion stellen.

Jetzt soll diese europaweit einzigartige Form der Beteiligung für Hörerinnen und Hörer ersatzlos eingestellt werden. Statt eine solche Möglichkeit zur Teilnahme an der demokratischen Meinungsbildung auszubauen, soll die 3-stündige Musiksendung "Tonart" um eine zusätzliche Stunde ausgeweitet werden. Deutschlandradio Kultur verliert damit ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal in seinem Programmangebot.

Mit dem Format einer nahezu barrierefreien, live moderierten Hörersendung wurde Gesprächskultur gepflegt und die Mediendemokratie gestärkt. So vielfältig die Themen, so vielstimmig und unterschiedlich waren auch die Standpunkte und Beiträge, an denen sich Hörer/innen aller Generationen und sozialen Schichten beteiligten. Auffällig auch, dass viele Menschen mit Behinderungen sich an der nächtlichen Sendung beteiligten. Moderiert wurden die Debatten souverän, einfühlsam und mit Bestimmtheit; sie waren stets von Respekt und Wertschätzung geprägt.

Mit der Einstellung der Sendung wird den Hörer/innen ein wichtiges Forum der Meinungsäußerung genommen. Solche Möglichkeiten sind besonders wichtig für Bürger/innen, die keinen oder nur unzureichenden Zugang zu digitalen Medien haben. Von einer wirklichen Programmreform wäre zu erwarten, dass der UKW-Empfang in ländlichen Regionen verbessert und der Versorgungsauftrag im Sinne medialer Vielfalt gestärkt wird. Die jetzige Ausgestaltung – so steht zu befürchten – fördert eine solche Vielfalt nicht.

Die 2254 Nachtgespräche stehen als national und international anerkannte Hörertelefon-Sendung als Zeichen für gelebte Demokratie und Inklusion! Sie sind nicht nur ein wichtiger Baustein des öffentlich-rechtlichen Programmauftrages, sondern eine Säule zur demokratischen und freien Meinungsbildung der Bürger/innen. Daher ist die Sendung unbedingt zu erhalten!

In the name of all signers.

Berlin, 19 Jun 2014 (aktiv bis 07 Sep 2014)


News

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Petition zum Erhalt der 2254 Nachtgespräche, ein deutliches Signal war es, das die 3.427 Unterzeichner/innen der Petition für barrierefreie Hörerbeteiligung und Meinungsvielfalt im öffentlich-rechtlichen ...

>>> Go to petition news


Debate about petition

PRO: Einzigartige Diskussionssendung im deutschen Radio fernab der Konsenskultur.

PRO: Tja - lieber Programmdirektor Weber -ich habe gerade gelesen, Sie wünschen sich mehr "pointierte Kontroversen" im Programm...genau davon und vom regen Austausch hat unsere schöne Sendung doch gelebt!! - Und was tun Sie :Sie "schleifen" sie ganz einfach... ...

CONTRA: Diese Sendung ist so gut, da muss doch ein Hacken dran sein...

CONTRA: Der Haken war, daß sie zu links war, daß wird einigen aus der Groben Koalition nicht gepaßt haben, denn dort ist ja niemand links...also weg mit den Kritikern, mit Jasagern lebt es sich doch viel besser...

>>> Go to debate



Petition statistics

Short link