• Änderungen an der Petition

    13.08.2018 09:27 Uhr

    Ich wollte das Thema etwas ausführlicher beschreiben. Weil manche. Menschen nicht genau wissen worum es geht.


    Neuer Petitionstext: Zu enge Straßen bzw. Platzmangel machen es unmöglich in Mainz ein sicheres Radwegenetz zu gestalten. Auf vielen Straßen wurde die Nutzungspflicht für Radwege aufgehoben, aber jetzt blickt keine Verkehrsteilnehmer mehr durch, wo Radfahrer die Straße nutzen dürfen und wo nicht. Autofahrer, die nicht wissen, dass Radfahrer die Straßen benutze dürfen, fühlen sich im Recht Radfahrer abzudrängen und sie auf den den Radweg zu verweisen. Radfahrer, die nicht wissen, dass sie einen Fußweg benutzen, der für Radfahrer frei gegeben wurde und sie sich dort dem Tempo der Fußgänger anpassen müssen. Daher möchte ich die Stadt Mainz bitten in der gesamten Stadt die Radwegnutzungspflicht aufzuheben, damit das Chaos um die Nutzungspflicht endlich ein Ende hat und man als Radfahrer nicht mehr von der Straße abgedrängt wird mit dem "freundlichen" Hinweis den Radweg zu nutzen.


    Neue Begründung: Es ist wichtig für uns Radfahrer endlich unseren Raum im Straßenverkehr zu bekommen. Wir wollen nicht länger an den Rand gedrängt werden, auf Wegen fahren müssen, die alles andere als sicher sind. Ich möchte nicht mehr von 40Tonnern von der Straße abgedrängt werden, nur weil der Fahrer bzw. die Fahrerin die Regeln nicht kennt. Eine Regel für alle Straßen würde die Sache schon erleichtern. Wir blockieren nicht den Verkehr! Wir sind der Verkehr!


Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden