Region: Lübeck
Environment

Ausbaustopp von 5G in Lübeck, bis die Unbedenklichkeit per Technikfolgenabschätzung bewiesen ist.

Petition is directed to
Bürgermeister Jan Lindenau
975 Supporters 454 in Lübeck
Collection finished
  1. Launched December 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Petition am 25.2., 15 Uhr an Herrn Bürgermeister Lindenau

at 19 Feb 2022 21:55

View document

Am Freitag, 25.2., 15 Uhr, wird die Petition zum Ausbaustopp von 5G in Lübeck Herrn Bürgermeister Lindenau vor dem Lübecker Rathaus übergeben. Ca 1000 Menschen, gut 500 davon aus Lübeck , haben unterzeichnet und zum Ausdruck gebracht, dass sie die Einführung dieser Technik ohne Technikfolgenabschätzung ablehnen. Dies ist eine Möglichkeit, in der Öffentlichkeit das Thema Mobilfunk und 5G wieder sichtbar zu machen. Vor dem Rathaus ist eine Versammlung angemeldet. Wer hinzukommen möchte, melde sich bitte an bei info@luebeck-5Gfrei, damit wir einen Überblick über die Anzahl der Teilnehmer haben. Die Presse ist eingeladen (siehe Pressemitteilung im Anhang).
Wiltrud Wagner


Änderungen an der Petition

at 23 May 2021 11:06

Durch die Lockdownmaßnahmen waren die Bedingungen zum Sammeln erschwert


Neues Zeichnungsende: 04.12.2021
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 714 (278 in Lübeck)


Petition in Zeichnung - Vortrag am 20.4. 19 Uhr: „WLAN in Schulen? Ein Hype verdrängt Risiken.“

at 18 Apr 2021 09:23

View document

Liebe Unterstützende,

ich möchte herzlich einladen zu folgendem Vortrag

„WLAN in Schulen? Ein Hype verdrängt Risiken.“

Einladung zu einem kostenlosen Online-Vortrag am
Dienstag, 20. April 2021 um 19 Uhr
für Schulbehörden, Schulleitungen, Lehrer*innen, Elternvertreter und Eltern

“Eine moderne Schule hat WLAN!” Warum eigentlich? Lernen am PC geht besser und stabiler verkabelt. Was tun wir den SchülerInnen und Lehrkräften an, wenn sie zuhause oder im Klassenzimmer über WLAN lernen? Im Januar 2018 erschien der bisher größte Review zu WLAN von Isabel Wilke, in Auftrag gegeben von diagnose:funk, mit einer Auswertung von mehr als 100 Studien, die Gesundheitsrisiken nachweisen. Trotz dieser Studienlage, die eine Gefahrenabwehr erfordert, soll im Zuge der digitalen Bildung an allen deutschen Schulen WLAN eingeführt werden. Mit der Studienlage und den Konsequenzen v.a. für das Lernen, befasst sich der Vortrag. Oder geht es hier gar nicht ums Lernen, sondern v.a. um einen Absatzmarkt? Und wenn es unbedingt mobil sein muss, gibt es heute technische Alternativen. In der Diskussion sollte es darum gehen, was wir vor Ort tun können.

Referent Peter Hensinger: ist Mitglied im Vorstand von diagnose:funk, leitet dort den Bereich Wissenschaft, ist verantwortlich für die Datenbank www.EMFData.org und Mitinitiator des Bündnisses für humane Bildung. E-Mail: peter.hensinger@diagnose-funk.de

www.diagnose-funk.org/themen/mobilfunk-anwendungen/wlan-an-schulen

Anmeldung zum Vortrag unter info@bvmde.org

Die BI Lübeck beteiligt sich am Nationalen Aktionstag am 24.4. zum Thema WLAN mit öffentlichen Aktonen.

Herzliche Grüße
Wiltrud Wagner


More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now