Region: Leipzig
Dialogue
Environment

Bauen und Natur erhalten! Artensterben stoppen! Wertvolle Grünflächen für Leipziger*Innen schützen!

Petition is directed to
Oberbürgermeister, die Stadträtinnen und Stadträte, das Stadtplanungsamt, das Amt für Umweltschutz und das Amt für Stadtgrün und Gewässer.
6,176 4,116 in Leipzig
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

1/21/22, 2:59 PM EST

Liebe UnterstützerInnen unserer Petition „Bauen und Natur erhalten“,

Es gibt News:
- Eilantrag im Weihnachtsstress
- Petition Bürgerbahnhof Plagwitz
- Spendensammlung für Klage
- Bürgerbegehren braucht weitere Unterstützung

In den Forderungen unserer Petition "Bauen und Natur erhalten" ging es um den Schutz der noch vorhandenen Leipziger Stadtnatur mit dem Wilhelm-Leuschner-Platz als ein prominentes Beispiel! Diese Forderungen werden umso dringlicher, da immer mehr grüne Orte in Leipzig betroffen sind, aktuell der Bürgerbahnhof Plagwitz! Dazu gibt es eine neue Petition vom BUND Leipzig mit Unterstützung von Ökolöwe-Umweltbund Leipzig, und NABU Leipzig:
www.nabu-leipzig.de/plagwitz-petition/

Heute vor einem Jahr, am 21. Januar 2021, hatte der Naturschutzbund (NABU) bereits eine drohende Rodung und damit die Vernichtung gesetzlich geschützter Lebensstätten am Wilhelm-Leuschner-Platz verhindern können. Gegen die Fällung der Bäume hatte der NABU Widerspruch eingelegt. Dieser wurde von der Stadtverwaltung zurückgewiesen, wogegen der NABU daraufhin beim Verwaltungsgericht Leipzig im Mai 2021 Klage eingereicht hat! Das Gerichtsverfahren ist noch nicht eröffnet, dennoch wollte die Stadtverwaltung jetzt vollendete Tatsachen schaffen und damit den gerichtlichen Streit vermeiden, denn Anfang Dezember 2021 ordnete sie den „sofortigen Vollzug“ der Fällgenehmigung an. Sofort hat der NABU kurz vor Weihnachten beim Verwaltungsgericht einen Eilantrag gestellt, um die Naturvernichtung erneut zu stoppen! Zugleich soll erreicht werden, dass das Gericht über den Fall überhaupt noch entscheiden kann und damit eventuell Rechtssicherheit für alle grünen Orte in Leipzig hergestellt wird. Das heißt, der NABU versucht am Beispiel des Wilhelm-Leuschner-Platzes zu zeigen, was in dieser Stadt systematisch falsch läuft! Mehr Informationen dazu unter:
www.nabu-leipzig.de/stellungnahmen/leuschnerplatz/eilantrag/

Während der NABU-Landesverband Sachsen in dem juristischen Verfahren aktiv ist, sind die Mitglieder des NABU Leipzig unermüdlich in ihrer Freizeit gefordert, Fachinformationen zu liefern und die Situation vor Ort zu beobachten. Das fordert nicht nur Energie und Zeit, sondern gerade auch für die anwaltlichen Tätigkeiten, die nicht im Ehrenamt bearbeitet werden, finanzielle Mittel!
Der NABU Leipzig bittet daher die breite Öffentlichkeit um Spenden für die Rettung der Leipziger Stadtnatur Bitte helft mit und teilt den Spendenlink:
www.betterplace.org/projects/90100

Um auf die brisante Situation aufmerksam zu machen, versammelten sich am 23. Dezember 2021 spontan einige NABU-Mitglieder zum Protest auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz (siehe Foto). Angesichts der Corona-Situation fand die Aktion in aller Kürze und unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen statt. Spontan gesellten sich zwei Anwohnerinnen hinzu. Sie sind Mitglied einer gegründeten Bürgerinitiative, die das Ziel hat, mit einem Bürgerbegehren eine Natur- und Klimaverträgliche Bauplanänderung für den Wilhelm-Leuschner-Platz zu erreichen.

Wir bitten euch um Unterstützung des Bürgerbegehrens.
Damit ist es uns als Leipziger Zivilgesellschaft möglich eine klimagerechte Bebauung des Leuschnerplatzes zu fordern und ein Zeichen zu setzen, dass der Bürgerwillen nicht identisch ist mit dem bereits beschlossenen Bebauungsplan!
Die Forderungen des Bürgerbegehrens lauten:
1.) vollständiger Erhalt der Baum- und dazugehörigen Strauchbestände im Ostteil des Platzes, durch entsprechendes Einrücken der Baufelder
2.) Verzicht auf die Bebauung des Dreiecks, Grünewald-, Windmühlen- und Brüderstraße
Auch diese Initiative können Sie unterstützen, indem Sie helfen Unterschriften von LeipzigerInnen und Leipzigern zu sammeln. Unterschriftenlisten finden Sie unter:
buergerbegehren-leuschnerplatz-leipzig.jimdosite.com/

Wir danken Euch sehr für eure Unterstützung und wünschen allen ein frohes und gesundes Jahr 2022!
Dr. Karolin Tischer und Karsten Peterlein

PS: Im nächsten Newsletter erhaltet Ihr Informationen zum weiteren Verlauf unserer Petition "Bauen und Natur erhalten".


More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now