openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Änderungen an der Petition

    03-11-17 10:33 Uhr

    Korrektur: Der ermäßigte Mehrwertsteuersatz entfällt nicht auf Kaviar. Dafür auf viele andere Gourmetprodukte, zum Beispiel Froschschenkel, Wachteleier oder Schildkrötenfleisch. Auch Sammlerstücke, wie Gemälde oder Fossilien werden günstiger besteuert. Für Binden, Tampons und Menstruationstassen werden hingegen 19% fällig.


    Neuer Petitionstext: #BloodyLuxuryTax
    Der Deutsche Bundestag möge eine Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Hygieneartikel für Menstruationsblutungen von derzeit 19 Prozent auf maximal 5 Prozent einleiten. Die “Luxussteuer” auf Hygieneartikel MUSS abgeschafft werden, um die Gleichberechtigung aller Geschlechter zu gewährleisten.
    Der reduzierte Mehrwertsteuersatz von aktuell 7 Prozent betrifft sogenannte lebensnotwendige Produkte. Doch neben Gemüse, Fleisch, Kaffee oder Toilettenpapier bezahlen Verbraucher*innen auch für Hotelzimmer, Kinotickets, Kaviar, Trüffel Trüffel, Kunstgegenstände oder sogar Kunstgegenstände Schildkrötenfleisch den reduzierten Mehrwertsteuersatz. Hygieneprodukte für die Menstruation, wie Tampons, Binden oder Menstruationstassen unterliegen hingegen dem regulären Mehrwertsteuersatz. Wie kann das gerecht sein?